Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2005, 22:04   #1   Druckbare Version zeigen
dynamis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
"Nitroglycerin"

Hallo IHR!


Ich bräuchte bitte eure fachmännischen Rat!

Was stimmt:

4C3H5N3O9 -> 12CO2 + 10H2O + 5N2 + 2NO + Energie

oder

4C3H5N3O9 -> 12CO2 + 10H2O + 6N2 + O2 + Energie


DANKE im Voraus.
dynamis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2005, 22:10   #2   Druckbare Version zeigen
Tsunami Männlich
Mitglied
Beiträge: 228
AW: "Nitroglycerin"

4 C3H5N3O9 (l) ® 6N2(g) + O2(g) + 12CO2(g) + 10H2O(g) DrHo = -6100 kJ.
(Reaktionsenthalpie = Delta RHo)
Tsunami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2005, 23:28   #3   Druckbare Version zeigen
dynamis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: "Nitroglycerin"

Hat jemand noch eine andere Meinung?

Und eine Gleichung die auch ein Schüler verstehen kann?
dynamis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2005, 09:06   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: "Nitroglycerin"

Beide Reaktionen sind denkbar.

Was Tsunami sagen wollte, ist, dass die Reaktionsenthalpie (=freigesetzte Wärme bei konstantem Druck) für deine 2. Möglichkeit -6100 kJ pro mol Glycerintrinitrat ist. Das ist auch die Gleichung, die normalerweise angegeben wird. Für deine erste Gleichung ist mit weniger Energie zu rechnen, da NO endotherm ist.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2005, 09:41   #5   Druckbare Version zeigen
dynamis weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: "Nitroglycerin"

Also ist das NO der ersten gleichung quasi das N und O der zweiten Gleichung?
dynamis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.07.2005, 22:14   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: "Nitroglycerin"

Zitat:
Zitat von dynamis
Also ist das NO der ersten gleichung quasi das N und O der zweiten Gleichung?
Wie meinst du das ? In der ersten Reaktion entsteht Stickstoffmonoxid (NO), das ist eine Verbindung. In der zweiten stattdessen 1/2 Molekül N2 und 1/2 Molekül O2 mehr als in der ersten, dafür aber kein NO. Da die Reaktion zu NO weniger günstig ist als die zu den Elementen N2 und O2 (seine Bildungsenthalpie ist positiv) setzt die erste Reaktion weniger Energie frei als die zweite.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2005, 23:05   #7   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Beiträge: 953
AW: "Nitroglycerin"

in der praxis wird es eine mischung der beiden reaktionen sein und dementsprechen liegt auch der enthalpiewert zwischen den beiden für die reaktionen.

mfg jojo
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 00:05   #8   Druckbare Version zeigen
Alchimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 20
AW: "Nitroglycerin"

Also ich würde auch sagen, dass es wohl eher die zweite Gleichung ist, da die Enthalpie um einiges höher ist und eine Elementbildung auch ein gutes Argument ist. (der Sauerstoff im vgl zum NO)

greez
Alchimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 06:59   #9   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: "Nitroglycerin"

nachdem sich auch in verbrennungsmotoren NOx bilden, wird die nitroglycerindetonation ebenfalls nicht ganz ohne stickoxide abgehen
dass diese so stöchiometrisch wie in einer der gleichungen abläuft, glaube ich jedoch nicht
daher nehme auch ich an, dass eine mischkulanz der beiden formulierten gleichungen die realität am besten beschreiben wird und das verhältnis der beiden abläufe durchaus variieren kann

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 07:49   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: "Nitroglycerin"

Zitat:
Zitat von Muzmuz
nachdem sich auch in verbrennungsmotoren NOx bilden, wird die nitroglycerindetonation ebenfalls nicht ganz ohne stickoxide abgehen
dass diese so stöchiometrisch wie in einer der gleichungen abläuft, glaube ich jedoch nicht
Ja natürlich. Ich denke, es geht hier nur drum, eine Gleichung fürs Schulheft zu finden.

Aber die Frage liesse sich ja klären indem man die Reaktion mal in einem Kalorimeter macht umrühren währenddessen nicht vergessen.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2005, 09:35   #11   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: "Nitroglycerin"

Bei der Explosion von Nitrocellulose und von Nitroglycerin stellt man fest dass die Schwaden deutlich nach Stickoxiden riechen. Gerade Explosionen führen zu einer Vielzahl von Teilreaktioen, man kann sogar immer, wenn auch in geringen Mengen, unverbrannten sprengstoff finden.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nennt man dieses "Problem" und gibt es eine "Berechnungs-Formel"? Capsicum Mathematik 3 30.04.2010 04:14
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Was bedeutet "gemischt-valent" und "mehrkernig"; Komplexe vom Fe4S4-Typ aniro Anorganische Chemie 1 29.05.2008 17:07
Klausur morgen: Suche ähnliche Probleme wie "Halfpipe" "Looping" -KREISBEW. ehemaliges Mitglied Physik 3 07.12.2006 09:15
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:38 Uhr.



Anzeige