Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2005, 11:33   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Achtung Hilfe "Le Chatelier"

Hallo.
Ich habe ein Problem bei einer Aufgabe bei der Luft auf T=3600K erwärmt wird.
Das Gasgemisch enthält im Gleichgewicht die Komonenten N2,O2,NO und O.
Alle Gase seien ideal.

Nun soll ich mit Hilfe des Prinzip des kleinsten Zwanges eine Aussage darüber machen, wie sich die Gleichgewichtszusammensetzung bei a) abnehmender Temperatur und bei b) zunehmenden Druck ändert.

Brauche mal ne ausführliche Erklärung. Warum verschiebt sich das Gleichgewicht
zur Eduktseite bei a) usw..... Gibt es da irgendwelche Faustregeln dafür.
Ich check das nicht....

Danke schon mal....


Christian.....
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.06.2005, 12:50   #2   Druckbare Version zeigen
Nemesis  
Mitglied
Beiträge: 263
AW: Hilfe "Le Chatelier"

Zitat:
Zitat von Kek_das_pferd
Nun soll ich mit Hilfe des Prinzip des kleinsten Zwanges eine Aussage darüber machen, wie sich die Gleichgewichtszusammensetzung bei a) abnehmender Temperatur und bei b) zunehmenden Druck ändert.
a) Wenn die Temperatur geringer wird, läuft verstärkt die exotherme Reaktion ab. Das ist System versucht dem äußeren Einfluss auszuweichen und selbst Wärme zu produzieren.

b) Stell die Reaktionsgleichungen auf uns vergleiche die Anzahl der Edukte und der Produkte. Dazu gab es hier doch gerade erst einen Thread.

Gruß
Nemesis
Nemesis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2005, 14:35   #3   Druckbare Version zeigen
bolheim83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 187
AW: Hilfe "Le Chatelier"

Bei zunehmendem Druck ist die volumenvermindernde Reaktion bevorzugt, also die Reaktion auf die Seite, auf der weniger Mole an Gasen entstehen.
Gruß
bolheim83 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nennt man dieses "Problem" und gibt es eine "Berechnungs-Formel"? Capsicum Mathematik 3 30.04.2010 04:14
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
HILFE!!Brauche dringend Hilfe beim Chemiewettbewerb "Das Ist Chemie" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 27.10.2007 21:01
Klausur morgen: Suche ähnliche Probleme wie "Halfpipe" "Looping" -KREISBEW. ehemaliges Mitglied Physik 3 07.12.2006 09:15
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.



Anzeige