Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2002, 12:57   #1   Druckbare Version zeigen
Maximilian  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Experimentelle Chemie - Vorgehensweise

Hallo liebe Chemieonline Gemeinde!

Nachdem ich nun Wirtschaftsingenieurswesen in Kaiserslautern zu studieren begonnen habe und ich die Weihnachtsferien dazu genützt habe, sämtliche Fächer, in denen ich Ende Februar Klausuren schreibe zu lernen, kam ich vor 2 Tage an dem Fach welches sich Chemie nennt vorbei. Nun muss ich aber gestehen, dass ich, aufgrund meiner glorreichen Tat, Chemie in der Schule abzuwählen, nur sehr geringe Vorkenntnisse mitbringe. In Klartext: ich verstehe nix, überhaupt nix. Das Skript umfasst 180 Seiten, wobei es eigentlich nur mit Formeln vollgeschrieben ist, erklärt wird in dem Skript selber eigentlich nix. Die Vorlesung besteht daraus, dass unser Professor uns das Skript vorliest --> bringt auch nicht viel, aber wie gesagt, der Fehler könnte auch an mir liegen. Als Lernbücher habe ich vor mir liegen:

Das Basiswissen der Chemie in Schwerpunkten von Charles Mortimer
Lehrbuch der anorganischen Chemie von Hollemann/Wiberg
Allgemeine und Anorganische Chemie von Erwin Riedel

Nun meine Frage an die Experten: Wie werde ich möglichst schnell fit in diesem Fach? Klausuren habe ich mir schon kopiert, aber noch kann ich so gut wie keine Frage beantworten. Wir haben in der Universität auch Übungen, aber von denen verstehe ich nur die Hälfte und es ist meiner Meinung nach auch sinnlos, irgendwelche Rechenverfahren "auswendig" zu lernen. Mit dem Gedanken, die Klausur erst im nächsten Jahr zu schreiben spiele ich sowieso schon, ich möchte allerdings bis dahin alles gut vorbereiten! Für Tips und Anregungen danke ich euch jetzt schon!!
Maximilian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2002, 13:25   #2   Druckbare Version zeigen
Duke  
Mitglied
Beiträge: 134
Was sind das denn für Aufgaben in der Klausur?
__________________
MfG Duke
Duke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2002, 13:41   #3   Druckbare Version zeigen
Maximilian  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Die Themen sind alles möglich:

Ich schreib einfach mal ein paar Fragen der letztjährigen Klausur hin:

1 Reaktionsgleichung für Kontaktverfahren
2 Lewis Formeln von schwefelsäure, Thiosolfat, Tetrathionat
3 MAK- un IW Werte für 1 m³ Luft für Schwefeldioxid
4 Reaktionsenthalpien unter Standarfbedingung, warum Kalium mit Wasser heftiger reagiert als mit Natrium
5 zwei Verfahren für die Synthese von Wasserstoffperoxid
6 In Reaktionsgleichungen die Vorgänge beim Kalkbrennen, Kalklöschen und Abbinden von Luftmörtel beschreiben
7 Nernst'sche Gleichung formulieren
8 Wie werden Grinardverbindungen dargestellt und verwendet (Gleichgewicht)
9 Entstehungsgleichung für Arsan nach Marsh
10 Formulieren sie die Reaktion von Natriumacetat
11. Orbitale, Pauli-Prinzip, Hundsche Regel
12 Woraus besteht Königswasser?
13 Gasgleichung
14 Geschwindigkeit und Energie von Elektronen
Maximilian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2002, 14:01   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
das klingt nach einem schnellsiedekurs... puh alles was ich dazu sagen kann ist, dass die bücher (v.a. mortimer und riedel) für deine zwecke eigentlich ideal sind...

ansonsten klingt mir das sehr nach auswendig lernen, oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2002, 15:02   #5   Druckbare Version zeigen
Karch Männlich
Mitglied
Beiträge: 507
Hallöchen!

Vielleicht ist mein Vorschlag blöd , aber...:

Wenn du zu allem etwas lernen willst, würde ich für mich ein Schulbuch zur Hand nehmen . In meinem sind die meisten oben angeführten Themen auch behandelt, wahrscheinlich einfacher, aber wenn du helles Köpfchen bist, musst du eigentlich nur die Grundsätze verstanden haben, um sie auf kompliziertere Dinge zu übertragen. Worüber du nicht so viel findest, das würde ich dann in einem anderen Buch vertiefen.(Spart Zeit und sehr viel Stoff)
Wieviel Zeit hast du denn noch?
Oder es hilft halt nur noch


Florian
Karch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2002, 15:07   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Das ist eine ganze Menge Stoff..... Wieso muss ein Wirtschaftsingenieur das wissen? Und warum schon nach einem Semester - das kann doch nichts werden? In einem halben Jahr kann man nicht einmal das Grundwissen lernen....
Oder beziehen sich die Fragen auf den Stoff der Übungen? Das heißt dann, genau diese Themen lernen (und später wieder vergessen ).


Professoren, die nur ein Skript vorlasen, hatten wir auch zu erdulden....("weck mich, wenn die Vorlesung vorbei ist", sagte mein Nachbar...).

Also, wir können Dir sicher Einiges erklären. Verstehen musst Du aber selbst....

Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2002, 15:08   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Daumen hoch

Ich glaube als Nebenfächler kannst du den Holleman-Wiberg getrost bei Seite stellen.
Mortimer empfiehlt sich natürlich, sind ja auch ne Menge Aufgaben drin. Ansonsten soviel wie möglich alte Klausuren besorgen und auswendig lernen.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2002, 15:53   #8   Druckbare Version zeigen
Maximilian  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
gut, dann hole ich die Brechstange raus. Kaufe mir Nachhilfe um einen Schlachtplan auszuarbeiten wie man die Prüfung bestehen kann. Wir Wirtschaftsingenieure müssen anscheinend alles können. Das lustigste Fach ist noch Technisches Zeichnen, da sitzen wir zu dritt oder viert jeder Woche so 20 - 30 Stunden davor. Aber "nebenher" haben wir ja auch nur noch 9 andere Fächer... cool bleiben, am 4.3 ist die Chemieprüfung! Ich halte euch auf dem laufenden!
Maximilian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2002, 16:22   #9   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
Fang einfach schonmal den Riedel an zu lesen

und zwar bis : Die Elemente der Hauptgruppen

und bei sachen wo du nicht weiterkommst, einfach die frage hier posten wird sich schon jemand drum kümmern
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2002, 15:24   #10   Druckbare Version zeigen
Duke  
Mitglied
Beiträge: 134
Was ich recht effektiv finde sind die Aufgaben im Mortimer. Man darf sich halt nur nicht nach den Lösungen hinten richten. Die sind eh immer falsch
__________________
MfG Duke
Duke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2002, 15:29   #11   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
lol

dazu fällt mir der chat von gestern ein
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.01.2002, 15:32   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Duke
Man darf sich halt nur nicht nach den Lösungen hinten richten. Die sind eh immer falsch
Nicht wirklich, Duke.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2002, 15:35   #13   Druckbare Version zeigen
Maximilian  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Zwinkern

der eine sagt ja, der andere nein - hin und her - mortimer ja, nein, doch, vielleicht, aber andererseits...

was solls, bin heute abend im chat und werde euch mit fragen bombardieren... und danke an euch alle dass ihr mir so helft!
Maximilian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2002, 18:07   #14   Druckbare Version zeigen
JJFox Männlich
Mitglied
Beiträge: 520
Wir helfen immer gerne
Wenn Du die richgien Fragen stellst
__________________
Auch Henker und Gehenkter ziehen am selben Strang.
Helmut Qualtinger
O5
JJFox ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nomenklatur! Vorgehensweise? chemicaldistance Organische Chemie 4 09.10.2011 15:18
Trennverfahren Vorgehensweise etc ?! johnas Allgemeine Chemie 4 15.04.2010 15:59
neue vorgehensweise? mioweber Physik 4 21.09.2008 16:24
Vorgehensweise?? Volcom Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 26.11.2007 11:54
Vorgehensweise richtig? Keto Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 22.04.2007 19:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.



Anzeige