Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2005, 07:53   #1   Druckbare Version zeigen
nickname Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Hallo, ich möcht in einem (fast) geschlossenm Kreislauf Wasser kontinuierlich mittels Chlor-Alkali-Elektrolyse desinfzieren. Wie groß ist der optimale Elektrodenabstand in einer 0,5% Sole? oder besser noch, wie kann ich diesen berechnen? Die von mir favorisierte Gleichspannung liegt bei 13,2 Volt (vorhandener Trafo). Die Größe der Plattenelektrolyten? (hoffe das heißt so) ist 150 X 200mm.
nickname ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.06.2005, 19:17   #2   Druckbare Version zeigen
nickname Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

...hat denn keiner eine Peilung? wäre schon über den Ansatz einer Idee dankbar (denken kann ich dann selbst - )
nickname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 20:58   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Im Moment nicht. Was hast Du denn genau vor?

Die Chlor-Alkalielektrolyse liefert je nach Verfahrensweise Chlorgas (Kampfstoff), Wasserstoff (explosiv in Verbindung mit Sauersteoff), Natronlauge, ggf. Chlorite, Chlorate.

Deinem Profil

http://www.chemieonline.de/forum/member.php?userid=20688

kann ich leider nichts entnehmen. Von daher wird eine Antwort ausbleiben.

Geändert von bm (11.06.2005 um 23:43 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 21:43   #4   Druckbare Version zeigen
nickname Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Zitat:
Zitat von bm
Im Moment nicht. Was hast Du denn genau vor?

Die Chlor-Alkalielektrolyse liefert je nach Verfahrensweise Chlorgas (Kampfstoff),
verstehe. -heikles Thema

aber ganz im Ernst. Ich möchte Wasser aufbereiten. Nur das. Dabei verbleiben alle " gewonnenen Stoffe" aufgrund der Anordnung der Elektroden in der Sole in dieser. Wo liegt dann der Effekt für mich? Na in der konstanten kontinuierlichen Abgabe von Chlor wie sie zum Beispiel auch in Schwimmbädern genutzt wird, zb. http://www.salchlorusa.com/readfaq/2396609187 .
Das interessiert mich. Meine Versuche dazu stecken leider in einer Schaffenskriese weil ich zwar schon Spannung und Elektrodenabstand beleibig verändert habe, aber keine Möglichkeit zur Messung der entstandenen Chlormenge habe. Wie könnte man diese bestimmen? Jede Menge Fragen...

Werde auch mein Profil editieren.
nickname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 21:59   #5   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

in Schwimmbädern wird aber kein Chlor gebraucht
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 22:01   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Die Erzeugung von Chlor in situ ist sicher ne gute Idee, und man ist so relativ sicher vor Chlorausbrüchen (Fehldosierung, Flaschenventil undicht etc.), die bei den üblichen Chlorungsanlagen schon mal vorkommen.

Die entstandene Chlormenge kann iodometrisch bestimmt werden.
Definierte Menge Wasser mit Überschuss Iodid versetzen, schwach mit Essigsäure ansäuern und mit Thiosulfat gegen Stärke als Indikator titrieren (Feinheiten hierzu finden sich im Forum).

btw: bevorzugt man heutzutage nicht Ozonisierungsanlagen?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 22:20   #7   Druckbare Version zeigen
nickname Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Zitat:
Zitat von Alichimist
in Schwimmbädern wird aber kein Chlor gebraucht
hm.. meiner Meinung nach wird das Chlor gebraucht um für den Menschen schädliche Keime zu töten
nickname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 22:34   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Zitat:
Zitat von nickname
hm.. meiner Meinung nach wird das Chlor gebraucht um für den Menschen schädliche Keime zu töten
Durchaus richtig.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 22:41   #9   Druckbare Version zeigen
nickname Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Zitat:
Zitat von FK
Durchaus richtig.

Gruß,
Franz
@Franz Danke.

habe anscheinend auch die passenden Formeln gefunden. Bin aber anscheinend nicht fähig sie hier zu posten oder sie sinnvoll auszurechnen. omg
nickname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 22:55   #10   Druckbare Version zeigen
nickname Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

derzeitiger Wissensstand: siehe bitte Anhang
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif FormelNAcl1.GIF (18,3 KB, 13x aufgerufen)
nickname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 23:09   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Zitat:
Zitat von nickname
@Franz Danke.

habe anscheinend auch die passenden Formeln gefunden. Bin aber anscheinend nicht fähig sie hier zu posten oder sie sinnvoll auszurechnen. omg
Falls Du die Formeln für die Gehaltsbestimmung meinst: dabei kann ich helfen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2005, 23:24   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Zitat:
Zitat von Alichimist
in Schwimmbädern wird aber kein Chlor gebraucht
Naja... Indirekt schon! Zwar nur Hypochlorid aber immerhin. Weis ja nicht, wie das mit der "Begasungsanlage" aussieht, aber irgendwohwer muss ja das Chlor auch kommen, und billigste Möglichkeit sind halt Gasflaschen und wenn die sich selbständig machen...
  Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2005, 11:56   #13   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

mit "t", wenn schon
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2005, 20:37   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

Zitat:
Zitat von Alichimist
mit "t", wenn schon
...
Aber das kein Chlor gebraucht (verwendet) wird, is doch einfach gesagt falsch, oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2005, 20:39   #15   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Versuchsaufbau Chlor-Alkali-Elektrolyse

wie Franz schon sagte, es entsteht in statu nascendi
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Energiebedarf Chlor-Alkali-Elektrolyse berechnen att Physikalische Chemie 10 15.06.2012 09:13
Chlor Alkali Elektrolyse liniiiii Allgemeine Chemie 9 06.01.2012 16:39
Chlor-Alkali-Elektrolyse willylemarseillais Allgemeine Chemie 2 12.07.2011 20:28
Chlor-Alkali-Elektrolyse / Faradaysche Gesetze Problembaer Allgemeine Chemie 13 23.05.2009 15:32
Animation für Chlor-Alkali-Elektrolyse wikingNaTTeR Anorganische Chemie 2 19.02.2007 17:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:36 Uhr.



Anzeige