Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2005, 19:52   #31   Druckbare Version zeigen
Birnchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.276
AW: Galvanisation

Zitat:
Zitat von teefix
Hallo! Entschuldigt bitte, dass ich mich da jetzt nicht ganz themenkonform einmische, aber nachdem ich in der Bücherabteilung des Forums keine Antwort erhalte versuche ich es nun auf dem direkten Weg, weil wenn du mir nicht helfen kannst, dann niemand (siehe Zitat)! Kannst du mir bitte ein Buch nennen, in dem lexikalisch die angewandten Methoden der elektrochemischen Metallgewinnung bzw. -reinigung nachzulesen sind. Graue Basistheorie ist überall schnell mal zu finden, mich würden aber konkrete Angaben zu industriell verwendeten Lösungen, Anoden - Kathoden, Spannungen und Stromdichten interessieren. Brauche dringend Lesestoff für den Urlaub (, den ich gar nicht habe )! Ich sag schon mal DANKE für die Info!
ähm sorry, da kann ich dir gar nicht weiterhelfen.
Birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2005, 00:47   #32   Druckbare Version zeigen
teefix Männlich
Mitglied
Beiträge: 69
AW: Galvanisation

Zitat:
Zitat von Birnchen
ähm sorry, da kann ich dir gar nicht weiterhelfen.
teefix ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.06.2005, 09:00   #33   Druckbare Version zeigen
Birnchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.276
AW: Galvanisation

Zitat:
Zitat von teefix
vielleicht kannste mal konrekter werden, um welche metalle es sich handelt? ich habe festegstellt, daß man mit der angabe der stromdichte meist nicht viel anfangen kann, weil die einem nicht sagen, auf welcher fläche die stromdichte gemessen wurde und das ist schon entscheidend. außerdem kommt es auch immer drauf an, wie die fläche des materials ist, das du vergalvanisieren willst. denn auf kleine flächen sind die industriellen angaben meist nicht anwendbar.
Birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2005, 12:01   #34   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.094
AW: Galvanisation

Gaida, Einführung in die Galvanotechnik, Saulgau: Leuze 1980

Ginberg et al., Optimierung technologischer Prozesse in der Galvanotechnik, Berlin: Verl. Technik 1979

Spur u. Stöferle, Handbuch der Fertigungstechnik (Bd. 1), München: Hanser 1980

Ullmann 7, 790–848; E, 433–436; (4.) 12, 137–204

Canning Handbook on Electroplating, London: Chpman & Hall 1978

Sollte was passendes darunter sein.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2005, 19:08   #35   Druckbare Version zeigen
teefix Männlich
Mitglied
Beiträge: 69
AW: Galvanisation

Zitat:
Zitat von Birnchen
vielleicht kannste mal konrekter werden, um welche metalle es sich handelt? ich habe festegstellt, daß man mit der angabe der stromdichte meist nicht viel anfangen kann, weil die einem nicht sagen, auf welcher fläche die stromdichte gemessen wurde und das ist schon entscheidend. außerdem kommt es auch immer drauf an, wie die fläche des materials ist, das du vergalvanisieren willst. denn auf kleine flächen sind die industriellen angaben meist nicht anwendbar.
Ich bin da auf nichts spezialisiert. Hätte gerne ein lexiklisches Verzeichnis, wo man nachschlagen kann, wenn das Interesse einen plötzlich überfällt (kommt immer öfter vor).

Ich hätte die Einheit A/m2 als Standard vermutet. Ich will eigentlich gar nix vergalvanisieren, mich interessieren vielmehr die Raffinationsverfahren, die es für so ziemlich jedes Metall gibt. Z.B. würde es mich sehr reizen, den Versuch zu unternehmen, aus den Bleiplatten eines ausgedienten Autoakkus die rund 8% (Angaben schwankend) Sb zu isolieren. Hast du eine Erklärung dafür, warum die Stromdichten von der Fläche abhängen?
teefix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2005, 19:11   #36   Druckbare Version zeigen
teefix Männlich
Mitglied
Beiträge: 69
AW: Galvanisation

Zitat:
Zitat von bm
Gaida, Einführung in die Galvanotechnik, Saulgau: Leuze 1980

Ginberg et al., Optimierung technologischer Prozesse in der Galvanotechnik, Berlin: Verl. Technik 1979

Spur u. Stöferle, Handbuch der Fertigungstechnik (Bd. 1), München: Hanser 1980

Ullmann 7, 790–848; E, 433–436; (4.) 12, 137–204

Canning Handbook on Electroplating, London: Chpman & Hall 1978

Sollte was passendes darunter sein.
Vielen herzlichen Dank, werde mich bei nächster Gelegenheit bemühen, die Schriften zu organisieren. Was ist "Ullman 7"?
teefix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2005, 19:16   #37   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.597
AW: Galvanisation

Zitat:
Zitat von teefix
Ich hätte die Einheit A/m2 als Standard vermutet. Hast du eine Erklärung dafür, warum die Stromdichten von der Fläche abhängen?
Die Stromdichte wird in Strom/Fläche angegeben, richtig. Daraus ersieht man, dass sie nicht von der Fläche abhängen kann, ebensowenig wie der Druck (Kraft/Fläche).

Der "Ullmann" ist eine dicke, vielbändige Enzyklopädie der Technischen Chemie. Sehr informativ, sehr teuer. Gibts in Unibibliotheken z. B..

EDIT: http://www.wiley-vch.de/publish/en/books/ISBN3-527-30385-5

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2005, 19:16   #38   Druckbare Version zeigen
Birnchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.276
AW: Galvanisation

Zitat:
Zitat von teefix

Ich hätte die Einheit A/m2 als Standard vermutet. Ich will eigentlich gar nix vergalvanisieren, mich interessieren vielmehr die Raffinationsverfahren, die es für so ziemlich jedes Metall gibt. Z.B. würde es mich sehr reizen, den Versuch zu unternehmen, aus den Bleiplatten eines ausgedienten Autoakkus die rund 8% (Angaben schwankend) Sb zu isolieren. Hast du eine Erklärung dafür, warum die Stromdichten von der Fläche abhängen?
jaja die einheit stimmt schon. nur ich hab festgestellt, daß ich teilweise für verschiedene flächen mit dem gleichen strom gleiche stromdicheten erhalte. keine ahnung woran das liegt. ich habe mal mit einer fläche von 1cm² ne optimierung gemacht, leider konnte ich dann das ganze für meine eigentlichen zwecke überhaupt nicht anwenden, dabei war meine gewünschte fläche etwa 1/4 so groß, aber der stromfluß hat sich leider nicht geändert, so daß ich alles neu optimieren mußte. ich hab leider überhaupt keine ahnung, woran das liegt, denn bisher hatte ich immer vermutet, der strom wäre proportional zur fläche. vermutlich spielen da irgendwelche diffussionsströme oder -schichten eine rolle.
wäre schön, wenns mir jemand erklären könnte.
Birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2005, 23:33   #39   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Galvanisation

Vom theoretischen wieder back in die Praxis: Ich hab (wenn ich das richtig verstanden hab) mit 3,4 V bei einer Dichte von 2,6 A galvanisiert. Ich denke, dass das wahrscheins doch ein bisschen zu hoch war...
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 10:04   #40   Druckbare Version zeigen
Birnchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.276
AW: Galvanisation

Zitat:
Zitat von Chemie Neuling 2
Vom theoretischen wieder back in die Praxis: Ich hab (wenn ich das richtig verstanden hab) mit 3,4 V bei einer Dichte von 2,6 A galvanisiert. Ich denke, dass das wahrscheins doch ein bisschen zu hoch war...
wie hoch ist denn dein volumen? und wie groß die fläche? +3,4V?
Birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 10:31   #41   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Galvanisation

Mein Volumen? Müsst ich mich erst mal wiegen...
Tja, die Fläche... Es war ein normaler Schlüssel
Erklär mir doch bitt was mit -3,4 und +3,4V gemeint ist?
Ich darf von mir behaupten, dass ich mich recht gut in Elektronik auskenn, und aber mir leuchtet nicht ein, was das mit den Vorzeichen zu tun hat...
Ich habe es mit 3,4 V durchgeführt und dabei war der Schlüssel an der Kathode (sonst würd das ja nix bringen)
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 10:37   #42   Druckbare Version zeigen
Birnchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.276
AW: Galvanisation

Zitat:
Zitat von Chemie Neuling 2
Erklär mir doch bitt was mit -3,4 und +3,4V gemeint ist?
Ich darf von mir behaupten, dass ich mich recht gut in Elektronik auskenn, und aber mir leuchtet nicht ein, was das mit den Vorzeichen zu tun hat...
Ich habe es mit 3,4 V durchgeführt und dabei war der Schlüssel an der Kathode (sonst würd das ja nix bringen)
jaja, dannw aren es -3,4V. wenn der schlüssel an der kathode ist und du -3,4V anlegst, dann vergoldest du deine anode.
ich meinte das volumen der flüssigkeit. aber 2,6A kommt mir noch n bischen viel vor. eventuell solltest du es tatsächlich mit weniger spannung probieren.
Birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2005, 10:48   #43   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Galvanisation

"Bisschen"? Wenn ich das recht verstanden hab, dann ist das viel zu viel, oder?
Ich probiers jetzt mal mit zwei AA-Baterien und einer Platinanode. Das müsste hinhauen.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Galvanisation emc2 Physikalische Chemie 1 12.12.2007 18:57
Galvanisation Kroni1904 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 3 17.03.2006 21:15
Der genaue Vorgang bei der Galvanisation ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 13.11.2005 21:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05 Uhr.



Anzeige