Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2005, 23:53   #1   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.044
Reaktion von Permanganat in flüssigen Ammoniak?

Habe folgendes machen müssen:

KMnO4 in fl. NH3 lösen und mit einer Kaliumamid-Lsg. in fl. Ammoniak mischen, dabei soll MnO42- entstehen!

Ich frag mich gerade, wie das entstehen kann, vielleicht durch Reduktion durch das Amidion?? Aber was entsteht dann aus dem Amid, vielleicht Hydrazin? Das kommt mir einwenig eigenartig vor!!



Vielen Dank schonmal im Vorraus!



lg, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 18:47   #2   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.044
AW: Reaktion von Permanganat in flüssigen Ammoniak?

Hui! Weiß das hier keiner oder hats noch keiner gesehen?



lg, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 19:22   #3   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Das Amid dient nur der Senkung des pH-Werts AFAIK, oxidiert wird also Ammoniak. Die Oxidationsprodukte bei der Reduktion in wässriger Lösung sollen Stickstoff, Nitrit und Nitrat sein. Hier wird es wohl ähnlich sein.

Bin aber auf weitere Beiträge gespannt.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 20:27   #4   Druckbare Version zeigen
bnsndn Männlich
Mitglied
Beiträge: 696
AW: Reaktion von Permanganat in flüssigen Ammoniak?

Zitat:
Zitat von kleinerChemiker
Aber was entsteht dann aus dem Amid, vielleicht Hydrazin?
Schön wärs, kann ich mir nicht vorstellen,
so komm ich leider nicht drauf, müsste ich erst mal schnell ausprobieren, hab heut aber keine Lust mehr, es wird schon jemand das auch ohne die Praxis wissen.
bnsndn ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.05.2005, 22:50   #5   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.044
AW: Reaktion von Permanganat in flüssigen Ammoniak?

Zitat:
Zitat von buba
Das Amid dient nur der Senkung des pH-Werts AFAIK, oxidiert wird also Ammoniak. Die Oxidationsprodukte bei der Reduktion in wässriger Lösung sollen Stickstoff, Nitrit und Nitrat sein. Hier wird es wohl ähnlich sein.

Bin aber auf weitere Beiträge gespannt.

Achso ist das! Naja, auch ne Möglichkeit! Irgendwie find ich das ganz schön witzig, obwohl das keine triviale Aufgabe ist, steht bei mir im Skriptum:

Schlussfolgern sie aus den Beobachtungen die entsprechenden Reaktionsgleichungen. (und das muss dann auch noch im Protokoll stehen)


Na dann geh ich mal am Montag Assis fragen, vielleicht ist ja einer so nett und verrät es mir!


Danke jedenfalls!


lg, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 22:52   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Hat's denn irgendwie geblubbert? Sollte man fast meinen, wenn man diesen Satz liest.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 22:56   #7   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Reaktion von Permanganat in flüssigen Ammoniak?

Zitat:
Zitat von bnsndn
Schön wärs,
Hättest du wohl gerne
du willst es ausprobieren, wie willst du Ammoniak verflüssigen und etwas reinwerfen?
Mit deinem Superkühlschrank?
Ich vergesse nicht
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 23:16   #8   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.044
AW: Reaktion von Permanganat in flüssigen Ammoniak?

Zitat:
Zitat von buba
Hat's denn irgendwie geblubbert? Sollte man fast meinen, wenn man diesen Satz liest.

Hmmm...naja, hab da eigentlich nichts gemerkt davon! War auch schwer zu merken, da ich doch ne Spur zuviel von Kaliumpermanganat erwischt hatte und somit die Lösung sehr stark gefärbt war!

Muss aber auch gestehen, dass ich nicht so wirklich draufgeschaut habe, ich war froh, wenn ich die Eprouvette so schnell wie möglich wieder aus meiner Hand und im Dewar drinnen hatte!


lg, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2005, 16:09   #9   Druckbare Version zeigen
bnsndn Männlich
Mitglied
Beiträge: 696
AW: Reaktion von Permanganat in flüssigen Ammoniak?

Zitat:
Zitat von Methanol
Hättest du wohl gerne
du willst es ausprobieren, wie willst du Ammoniak verflüssigen und etwas reinwerfen?
Mit deinem Superkühlschrank?
Ich vergesse nicht
Da reichen -34 Grad aus, mit etwas Druck gehts auch schon im Gefrierfach, allerdings hast du recht, so einfach ist das nicht (aber Hydrazin lässt sich auf andere Weise leicht herstellen )
bnsndn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2005, 17:53   #10   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
Glühbirne AW: Reaktion von Permanganat in flüssigen Ammoniak?

Zitat:
Zitat von bnsndn
Da reichen -34 Grad aus, mit etwas Druck gehts auch schon im Gefrierfach, allerdings hast du recht, so einfach ist das nicht (aber Hydrazin lässt sich auf andere Weise leicht herstellen )
Ich weiß, mit 8 bar gehts sogar bei 20°C, bei der Hitze bei uns wären es schon mehr, aber du willst je was reinwerfen, und bei hohem Druck
Gefriefach aufmachen *husthust*
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2005, 19:43   #11   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.044
AW: Reaktion von Permanganat in flüssigen Ammoniak?

Zitat:
Zitat von buba
Das Amid dient nur der Senkung des pH-Werts AFAIK, oxidiert wird also Ammoniak.
Es hat jeder geschrieben, dass Amid oxidiert wird, somit hab ich das auch geschrieben, der Professor hat es als korrekt abgehackt!



lg, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MWG, basische Reaktion von Ammoniak nickysholger Anorganische Chemie 7 10.12.2012 22:10
Reaktion von Bortrifluorid mit Ammoniak ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 08.02.2012 12:54
Reaktion von Permanganat-Ionen und Methanol avit Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 04.03.2009 17:46
Reaktion von Chlorid und Permanganat ignifer Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 13.01.2009 08:18
Reaktion von Mg(2+)-Ionen mit Ammoniak lena Anorganische Chemie 4 10.09.2002 21:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:12 Uhr.



Anzeige