Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2005, 19:36   #1   Druckbare Version zeigen
sam06  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
sauerstoffanteil

hi mein erster post hier.
also in einem aquarium wird der sauerstoffanteil gemessen. nach zugabe von stickstoff ist der sauerstoffanteil geringer. nun meine frage warum. was passiert nach der zugabe von stickstoff.

danke schonmal
sam06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2005, 22:06   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: sauerstoffanteil

Bin zwar kein Aquaristikexperte aber wenn du auch noch verrätst, in welcher Form denn Stickstoff da hineinkommt, kann man die Antwort finden.

Wenn es elementarer Stikstoff (N2) ist, seh ich nicht, wie er mit dem Sauerstoff reagieren könnte. Aber er verdrängt dann dennoch den gelösten Sauerstoff im Wasser, da Gase sich gegenseitig in ihrer Wasserlöslichkeit beeinträchtigen...

Stickstoffverbindungen wie Ammoniumsalze oder Amine verbrauchen Sauerstoff wohl dadurch, dass sie bakteriell (oder chemisch ?) oxidiert werden zu Nitrit bzw Nitrat...weiss aber nicht sicher, ob dergleichen in einem Aquarium ablaufen kann.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2005, 22:07   #3   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: sauerstoffanteil

Zitat:
bakteriell (oder chemisch ?)
Das is das selbe
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2005, 22:46   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: sauerstoffanteil

Könnt es net sein, das der O-Wert den N-Wert "überdeckt"? Wie genau sind die verw. Messmethoden denn?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2005, 09:37   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: sauerstoffanteil

Zitat:
Zitat von Methanol
Das is das selbe
Nein, ich meinte es anders.

Wenn durch komplizierte biochemische Prozesse in einem Bakterium Nitrat zu Ammonium reduziert wird, ist das was anderes, wie wenn ich die Reaktion im Becherglas mit Zinkpulver durchführe. Letzteres habe ich mit chemisch gemeint. Natürlich sind die biochemischen Stofwechselvorgänge auch "chemischer" Natur...

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2005, 11:49   #6   Druckbare Version zeigen
sam06  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: sauerstoffanteil

hi also erst enmal danke für diese anteilnahme. also ich schrieb die frage hier für mein cousin. er hat mir einfach die aufgabe genannt wie ich sie geschrieben hab. deswegen würd ich sagen wir reden von N2.
sam06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2005, 12:14   #7   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: sauerstoffanteil

ok, dann haben wir folgendes szenario:

* wasser, mit einem anteil von gelöstem sauerstoff, wird mit stickstoff durchspült

* vor und nach dem vorgang wird der sauerstoffgehalt des wassers gemessen

* nach dem durchspülen ist er geringer

dazu sage ich: selbstverständlich !
der vorgang, der hier beschrieben wird, nennt sich "strippen"

man sagt, wasser würde etwa 10mg O2/l wasser lösen
dies gilt für normale temperaturen und luftumgebung

die temepratur lassen wir mal beiseite, die ändert sich beim vorgang so gut wie nicht
jedoch die luft !

die 10mg/l stehen im gleichgewicht mit dem partialdruck von O2 in der luft, das sind so etwa 215mbar
wennst aber reinen stickstoff durch wasser blubbern lässt, dann hat das wasser nicht nur eine kontaktfläche wasser/luft (oben am wasserspiegel), sondern auch viele kontaktflächen mit dem reinen stickstoff
dort ist der partialdruck des sauerstoffs im wasser höher als der im mit dem wasser in kontakt stehenden gas (der stickstoff)
also wird O2 vom wasser in die stickstoffbläschen gehen, und mit diesen aufsteigen und aus dem wasser verschwinden

das strippen von flüssigkeiten ist weit verbreitet, besonders bei HPLC
dort verwendet man allerdings helium, weil sich helium nur in sehr geringen spuren löst und schließlich will man ja möglichst ALLE gase aus der flüssigkeit kriegen

wenn man stickstoff nimmt gehen zwar andere gase raus, aber der stickstoff löst sich ja auch

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.05.2005, 13:23   #8   Druckbare Version zeigen
sam06  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: sauerstoffanteil

wow danke also persönlich hab ich vom "strippen" noch nichts gehört aber zum eienn wurd ich ja net gefragt und zum anderen klingt es logisch. danke nochmal
sam06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2005, 13:36   #9   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: sauerstoffanteil

gärndoch

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:29 Uhr.



Anzeige