Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2005, 19:52   #1   Druckbare Version zeigen
chemiefan2 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 111
Kaliumpermanganat und Lösungen

Hallo,
ich habe hier ein paar Gramm Kaliumpermanganat.
Kann mir bitte jemand sagen, wie ich folgende Lösungen erhalte:

0,2 % Kaliumpermanganatlösung
2 % Kaliumpermanganatlösung
4,6% Kaliumpermanganatlösung

Wäre sehr dankbar für antworten. Es wäre auch toll wenn mir jemand sagen könnte wie ich das am besten rechne. ( Prozentrechnung ist nicht ganz meine Stärke und bevor ich im Versuch mit falschen Lösungen arbeite frage ich lieber)

Danke
chemiefan2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 20:21   #2   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

wofür sollen denn die Lösungen sein?

Deine Angaben sind wahrscheinlich so gemeint, dass du für 100ml Wasser 0.2 oder 2 oder 4.6 g KMnO4 nimmst... Gemeint sein könnte auch für 100g Lösung 0.2 oder 2 oder 4.6g KmnO4...
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 20:35   #3   Druckbare Version zeigen
chemiefan2 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 111
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

Ich habe mir ein Buch gekauft und in diesem sind die Angaben in den von mir angegebenen Prozent. Ich bin mir sicher das in dem Buch 0,2 % und so weiter steht.
chemiefan2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 20:38   #4   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

Darf ich mal ganz blöd fragen was diese Lösungen für einen Sinn haben? Schön dunkel dürften ja alles sein bei den Mengen...
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 20:43   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

Empfehlung:
Erst Prozentrechnung lernen, dann irgendwelche Lösungen ansetzen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 20:47   #6   Druckbare Version zeigen
chemiefan2 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 111
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

@ FK

Ich kann Prozentrechnung, nur bin ich mir bei der Prozentrechnung bei Lösungen nicht ganz sicher, ob das 100% das gleiche ist wie in der Chemie. Ich schätze es ist das gleiche aber bevor am Ende beim experiementieren irgendwas passiert, weil die Lösung falsch war frage ich lieber doppelt nach. Denn Sicherheit geht vor auch auf die Gefahr hin, dass die Frage sich blöd anhört.
chemiefan2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 20:49   #7   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

Zitat:
Zitat von chemiefan2
Denn Sicherheit geht vor auch auf die Gefahr hin, dass die Frage sich blöd anhört.
Das finde ich mal vernünftig!

Trotzdem würd ich gerne wissen wozu das gut sein soll... kann mir ehrlich gesagt nichts vorstellen wobei man das so brauchen kann...
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 20:54   #8   Druckbare Version zeigen
chemiefan2 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 111
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

O.K. ich brauche in Wirklichkeit nur die 0,2 Prozent aber die anderen habe ich aufgeschrieben, um den Rechnenweg besser zu erkennen. Die Lösung ist dafür da, zu erkennen, ob da irgendwelche Zusatzstoffe in Essigessenz sind oder nicht. Da sind auch noch ein paar mehr Experimente.
chemiefan2 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.05.2005, 20:55   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

Zitat:
Zitat von chemiefan2
@ FK

Ich kann Prozentrechnung, nur bin ich mir bei der Prozentrechnung bei Lösungen nicht ganz sicher, ob das 100% das gleiche ist wie in der Chemie. Ich schätze es ist das gleiche aber bevor am Ende beim experiementieren irgendwas passiert, weil die Lösung falsch war frage ich lieber doppelt nach. Denn Sicherheit geht vor auch auf die Gefahr hin, dass die Frage sich blöd anhört.
Konnte man ja leicht missverstehen:
Zitat:
Prozentrechnung ist nicht ganz meine Stärke


btw: die Hauptgefahr bei Kaliumpermangant ist weniger, dass die Lösungen ne falsche Konzentration haben sondern vielmehr, dass festes Permanganat irgendwo hinkommt, wo es nichts zu suchen hat (ins Auge z. B. oder in irgendwelche brennbaren Stoffe).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 20:59   #10   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

hätt ich nicht gedacht, dass man dafür gleich so ne dicke Lösung braucht...bei der Konzentration sollte man ja schon fast nicht mehr durchgucken können oder denk ich da grade falsch? ich erinnere mich nur noch daran irgendwann in der 10. Klasse mal eine soweit runterkonzetriert zu haben bis man durchschaun konnte - und da hat man ziemlich viel Wasser zu gebraucht....
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 20:59   #11   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
1% kann heißen 1 g / 100 g oder 1 ml / 100 ml oder aber 1 g / 100 ml. Bei wässrigen Lösungen von Feststoffen ist in der Umgangssprache oft 1 g / 100 ml gemeint.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 21:04   #12   Druckbare Version zeigen
chemiefan2 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 111
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

Ich weiß nicht genau welche Färbung die Lösung hat aber so steht es in dem Buch. Kann aber auch ein Druckfehler sein.
chemiefan2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2005, 21:16   #13   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

naja - die wird lila - und wenn ich nicht ganz falsch liege sieht die bei der konzentration nahezu schwarz aus...
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2005, 17:19   #14   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

In unserem Quanti-Praktikum werden 0,02 molare Kaliumpermanganatlösungen verwendet (entspricht 3,2 g/l, d.h. 0,32%) - die sind sehr dunkelviolett. Eine 1 mM Lösung (1 Millimol pro Liter, also 0,16 g/l) sieht hingegen rotviolett aus.
Um das ganze ein bißchen zu quantifizieren: Am Absorptionsmaximum bei 524 nm besitzt Kaliumpermanganat einen molaren Absorptionskoeffizienten von 2360 A*l/mol. Das bedeutet: Wenn man eine 1 mM Lösung hat, ergibt sich eine Absorption von 2,36 A. Dann werden bei einer Lösung, die 1 cm Dicke aufweist, bereits 99,6 % des Lichts "geschluckt" (Lambert-Beer)
Carsten
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2005, 00:33   #15   Druckbare Version zeigen
chemiefan2 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 111
AW: Kaliumpermanganat und Lösungen

Inzwischen habe ich erfahren, dass das Chemiekaliengeschäft Kaliumpermanganat gar nicht mehr verkauft, weil man Rauschgift draus machen kann.
chemiefan2 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trichloressigsäure und Kaliumpermanganat mieke Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 07.03.2010 17:15
Kaliumpermanganat und Glucose Ann Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 13.12.2008 00:31
oxidation von alkoholen- warum mit kaliumpermanganat im sauren und basischen und... JaNaII Organische Chemie 1 16.12.2007 19:35
Alken und Kaliumpermanganat Ronya Organische Chemie 16 05.03.2006 16:25
Kaliumpermanganat-Lösungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 23.05.2002 22:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.



Anzeige