Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2005, 21:38   #1   Druckbare Version zeigen
Jesus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Schwefel

Hallo zusammen,
Ich gehe noch zur Schule. Heute habe ich den Unterricht nicht mehr verstanden. Als ich dann den Lehrer Fragte, wie man diesen Zustand des Schwefels jetzt bezeichnet, wusste er es selber nicht.

Es ging um Schwefel und seine Modifizierung. Unser Lehrer wollte uns dazu die verschiedenen Modifizierungen vorführen.

Meine Frage: stimmt, dass es wir am ende Gamme-Schwefel hatten, oder etwas enderes.

Wir erhitzen den λ-Schwefe in einem Probierglas. Dabei wurde der Schwefel beim Erhitzen (Temperatur 95,6 °C ) zuerst flüssig und bekam eine braunrot-orange Farbe. Danach erstarrte er wieder. Beim weiteren Erhitzen (Bei einer Temperatur von 119,2 °C wird der Schwefel zu Gamma-Schwefel ) verflüssigte er sich wieder. Nachdem wir den flüssigen Schwefel ins kalte Wasser getaucht hatten, erstarrte er nicht, sondern fühlte er sich elastisch an.
Der (Gamma-Schwefel ), welcher nun entstanden ist, war nun in einer Monoklinen Form vorhanden. Unterhalb von ca. 95.6 °C beginnt der Schwefel sich wieder zu Kristallisieren und somit in den Alpha-Schwefel zurückzubilden.


Ich wäre echt dankbar, wenn ihr mir helfen Könnt. Dario äh Jesus
Jesus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2005, 21:48   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Schwefel

Willkommen hier!

Sowas bezeichnet man als Modifikationen eines Elementes( nicht Modifizierungen) :

Zitat:
Modifikationen
Schwefel tritt in verschiedenen Modifikationen auf: fester Schwefel existiert bei tiefen Temperaturen als fast farbloser -S, bei Zimmertemperatur ist die stabilste Form der gelbe ß-S.

In flüssigem Schwefel gibt es die Modifikationen -S., -S. und -S.

Fester Schwefel besteht normalerweise aus S8-Molekülen, bei denen acht Schwefel-Atome in einem Ring gebunden sind. Beim Erhitzen vereinen diese sich nach dem Schmelzen zunächst zu langen Ketten, diese brechen dann bei steigender Temperatur wieder auf.

Gasförmiger Schwefeldampf ist dunkelrot und besteht anfangs aus S8-Ringen, die dann immer weiter aufbrechen, so dass die Moleküle immer kleiner werden.

Ab ca. 1800 °C hat man dann Schwefelatome.
aus : http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Schwefel

Dort weitere links.

Hilft das?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2005, 21:57   #3   Druckbare Version zeigen
Jesus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Schwefel

Danke, Auch für die Korrektur des Schreibfehlers. Es hat mir fürs grobe geholfen nochmals Danke
Jesus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2005, 22:00   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Schwefel

Keine Ursache & gerne geschehen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2005, 22:35   #5   Druckbare Version zeigen
Jesus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Schwefel

Ich habe noch eine Frage: in Ihrer Antwort hiess es. Zitat: : "fester Schwefel existiert bei tiefen Temperaturen als fast farbloser -S, bei Zimmertemperatur ist die stabilste Form der gelbe ß-S."
Ich habe nun aber ein Verständnisproblem. Laut anderen Angaben soll der Alpha-Schwefel gelb aussehen.
Auf der Internetseite "http://www.medicine-worldwide.de/pharmakologie/giftstoffe/schwefel.html" sah ich ein Bild, darunter steht "Rhombischer bzw. α-Schwefel".
Frage: Steht auf dieser Seite etwas falsches, oder habe ich es nicht richtig verstanden.
Bitte erkären Sie, oder jemand Anderes, mir dieses. Danke
Jesus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2005, 22:59   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Schwefel

Schwefel ist ein "vertracktes" Element. In Abhändigkeit von Temperatur und Druck ist alpha-Schwefel (rhombische Kristalle, gelb) oder beta-Schwefel (monoklinine Kristalle, auch gelb) stabil. Beim Schmelzen bleiben die S8-Ringe zunächst erhalten (dünnflüssige Schmelze, hellgelb, lambda-Schwefel), beim weiteren Erhitzen brechen die Ringe auf und "polymerisieren" (lange Ketten, braun, viskos, my-Schwefel). Ab 400°C sind die Ketten soweit gespalten, dass die Schmelze dünnflüssig wird (pi-Schwefel). Bei 445°C siedet das Ganze.

Wie Du siehst braucht man fast das ganze griechische Alphabet um die diversen Erscheinungsformen zu beschreiben.

Für die Schule sollte reichen :

Schwefel fest : S8, erhitzen..
Schwefel dünnflüssig : S8 als Schmelze, weiter erhitzen
Schwefel viskos : Sn-Ketten n ~ 1000), weiter erhitzen
Schwefel dünnflüssig : Sn n --> 8
Schwefel gasförmig : S8, weiter erhitzen
Schwefel gasförmig : Sn n --> 2

Dabei treten mannigfaltige Farbänderungen auf.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.05.2005, 23:04   #7   Druckbare Version zeigen
Jesus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Schwefel

Zitat:
Gute Nachtgrüsse Jesus
Danke, ebenfalls!

Geändert von bm (18.05.2005 um 23:21 Uhr)
Jesus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2005, 08:38   #8   Druckbare Version zeigen
StBB weiblich 
Mitglied
Beiträge: 104
AW: Schwefel

ich hab da nochmal ne Frage:

es gibt ja in Wasser löslichen und unlöslichen Schwefel. Wovon hängt das ab? Wie stehen die Moleküle zueinander?

LG
Steffi ;-)
__________________
"Es ist unmöglich, Staub wegzublasen, ohne dass jemand zu husten anfängt."
Prinz Philip von Großbrit. u. Nord-Irland (*1921), Ehemann von Königin Elisabeth II.
StBB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2005, 11:30   #9   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Schwefel

Gibt es wasserlöslichen Schwefel? Das ist mir neu... Schwefelmoleküle sind ja unpolar und sollten sich daher nur in unpolaren Lösungsmitteln (CS2 ist das Lieblingslösungsmittel... iiieh!) lösen.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2005, 11:33   #10   Druckbare Version zeigen
StBB weiblich 
Mitglied
Beiträge: 104
AW: Schwefel

naja, wir bestimmen auf jeden fall immer löslichen und unlöslichen schwefel.
und da gibt es immer so eine faustregel: "knatscht" der schwefel im probenbehälter, ist er löslich und es müssen die unlöslichen teile in chloroform bestimmt werden oder er "knatscht" nicht, dann werden die unlöslichen teile in prilwasser bestimmt...
__________________
"Es ist unmöglich, Staub wegzublasen, ohne dass jemand zu husten anfängt."
Prinz Philip von Großbrit. u. Nord-Irland (*1921), Ehemann von Königin Elisabeth II.
StBB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2005, 11:37   #11   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Schwefel

Mit "knatschen" meinst Du wohl das Knirschen ?

Und löslicher Schwefel im Sinne von wasserlöslich hab ich auch noch nicht gehört. In verbindung mit Wasser fällt mir nur kolloidaler Schwefel ein, wie z.B. hier: http://www.seilnacht.com/versuche/expschw.html
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2005, 11:45   #12   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Schwefel

vielleicht ist mit wasserlöslicher schwefel sulfit, sulfat, sulfit, etc...gemeint ?

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2005, 11:49   #13   Druckbare Version zeigen
StBB weiblich 
Mitglied
Beiträge: 104
AW: Schwefel

kann ich mir nicht vorstellen. sieht aus wie normaler schwefel... und es wird physikalisch getestet, ob und wieviel löslich ist.
1. Schwefelbestimmung nach Mocca (70 oder 100µm), wässrig
2. Schwefelbestimmung mit Chloroform durch ein Glasfiltertigel Größe 1 oder 2

LG
Steffi ;-)
__________________
"Es ist unmöglich, Staub wegzublasen, ohne dass jemand zu husten anfängt."
Prinz Philip von Großbrit. u. Nord-Irland (*1921), Ehemann von Königin Elisabeth II.
StBB ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwefel rich16 Anorganische Chemie 10 08.03.2012 12:28
schwefel herr_stiewie Anorganische Chemie 3 08.12.2010 18:25
Schwefel S^-2 equipe Allgemeine Chemie 1 11.09.2010 16:15
Schwefel - OZ Julia_Sp Organische Chemie 1 24.01.2010 11:51
schwefel honey007 Anorganische Chemie 1 04.01.2008 11:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.



Anzeige