Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2005, 14:37   #31   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Handschuhe für Praktika?

Danke für die Infos, belsan+LotS

Schön, das man was gegen solche Sachen machen kann, man ist also nicht verloren

Was mich wundert, warum Karen Wetterhahn das nicht beachtet hat. Gerade so eine erfahrene Person sollte DAS doch wissen. Aber die Frage kriegt man wohl nie beantwortet...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2005, 15:21   #32   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Handschuhe für Praktika?

Ich halte auch nichts davon generell Handschuhe zu tragen. Auch wenn es mein LK Lehrer eigentlich will - ein paar machen es einfach nicht (ich auch). Warum soll ich Handschuhe anziehen, wenn ich ein Tropfen Säure in ein Reagenzglas packen soll und die Säure schon in einer Mini-Portion für uns abgefüllt ist? In der chemie AG Trag ich schließlich so gut wie nie Handschuhe - nur dann wenns sein muss. Dicke Handschuhe wenn man Schießbaumwolle herstellt, dünne einmalhandschuhe wenns nur darum geht eine Sauerei zu vermeiden (Farbstoffe). Gerade letzteres kann man ja eigentlich zumindest bei dem was ich so nehm ohne Probleme auf die Pfoten bekommen - da sind Handschuhe eigentlich nur dazu da, dass man sich die Finger nicht färbt. Ansonsten kann ich nur sage, dass ich in der Zeit wo ich auf meinen LK Lehrer gehört habe doch immer ziemlich rumgesaut habe - das kenne ich sonst von mir gar nicht. Jetzt wo ich wieder ohne Arbeite hab ich noch nichts wieder auf die finger bekommen.
Fazit: ohne ist es eigentlich sicherer...
Handschuhe halt nur anziehen wenn es wirklich sinnvoll ist und danach auch wieder ausziehen. Schließlich wiegt man NaCl in der Küche ja auch nicht mit Handschuhen ab - im Labor bringen das aber einige....sowas ist dann totaler Schwachsinn...
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2005, 15:26   #33   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
AW: Handschuhe für Praktika?

Zitat:
Zitat von Akkordeon1987
Fazit: ohne ist es eigentlich sicherer...
Diesen Satz wird Dir jeder Sicherheitsbeauftragte links und rechts um die Ohren hauen. Handschuhe müssen abhängig von der möglichen Gefahr getragen werden. Wann man Sie tragen sollte, daß kann man den Sicherheitsdatenblättern entnehmen. Als nächtes schaut man nach, welches Handschuhmaterial für die eingesetzten Chemikalien geeignet ist. Solche Informationen bekommt man z.B. von Herstellern wie KCL.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.05.2005, 16:47   #34   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Handschuhe für Praktika?

Zitat:
Zitat von CO-Mertens
Diesen Satz wird Dir jeder Sicherheitsbeauftragte links und rechts um die Ohren hauen. Handschuhe müssen abhängig von der möglichen Gefahr getragen werden. Wann man Sie tragen sollte, daß kann man den Sicherheitsdatenblättern entnehmen. Als nächtes schaut man nach, welches Handschuhmaterial für die eingesetzten Chemikalien geeignet ist. Solche Informationen bekommt man z.B. von Herstellern wie KCL.
Das war auch eher auf den eigentlich mickrigen Kram bezogen...vor allem hab ich auch gemerkt, dass an meinen Handschuhen in der Schule (wir sollten uns ganz normale Haushaltshandschuhe besorgen) schon jetzt aller möglicher Sch... dran ist...und ich hab die höchstens 10-20mal benutzt - danach hab ich mich dann geweigert...was bringt es mir Handschuhe anzuziehen, die ich dann beim nächsten mal wieder anfasse und nicht mehr weiß was da fürn Mist dran war...Da nehm ich lieber gar keine bei den meisten Sachen und merk lieber gleich wenn ich doch was auf den Fingern hab- dann weiß ich wenigstens noch was das war...
Gegen einmalhandschuhe hatte übrigens unser Lehrer was einzuwenden (hat aber keinen Grund genannt) - gegen die Haushaltshandschuhe hab ich mittlerweile so viel einzuwenden, dass ich die nicht mehr anziehe...
wie gesagt - wenn es nötig ist geren einmalhandschuhe - aber warum soll ich Handschuhe anziehen wenn wir zB mit Rotkohlsaft und ner mehr als mickrig konzentrierten Säure hantieren? und wie schon oben gesagt NaCl wiegt in der Küche auch keiner mit Handschuhen ab (einige aus meinem LK wohl schon...). Bei Phenol oder nem Dichromat oder so seh ich das ja gerne ein - und da hab ich dann auch Handschuhe an (ich will nicht wissen ob an meinen Handschuhen noch was von dem Zeugs dran ist...daher fass ich die lieber erst gar nicht mehr an).
Für mich ist es halt wirklich sicherer die Dinger nicht anzufassen und stattdessen keine zu nehmen... ich werd die wohl in der nächsten Woche mal gegen neue austauschen - aber das nützt auch nicht lang was....
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2005, 19:51   #35   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Handschuhe für Praktika?

Also wir haben bei uns im Praktikum (AC-Grund für Dipl-Chemiker) auch hauptsächlich Latexeinmalhandschuhe bzw für schlimmere Sachen dicke Nitrilgummihandschuhe, die man dann nach Gebrauch abwäscht (und mit denen man kaum wirklich an Apparaturen manipulieren kann... aber bei Brom, Chlor, SOCl2 und anderen Konsorten... ).
Einmalgummihandschuhe gibt es bei uns so in der Chemikalienausgabe nicht, wie teuer sind die denn so? Ich weiß aber nicht ob sich das (finanziell) letztendlich so für mich lohnt, denn für die Praktika in den ersten Semestern löhnt man bei uns ohnehin schon einige Hundert €...
Wobei Sicherheit auch keine Kostenfrage sein sollte... Aber andererseits ist man bei ca 100 Praktikanten vor Idioten eh nie sicher, ich hatte neulich plötzlich schlagartig rechtsseitig ne braune Handinnenfläche, weil wieder irgendjemand mit irgendwas rumgesaut hat ohne sauberzumachen... Ich hab mich ziemlich gewundert, weil ich mich nicht entsinnen konnte irgendwas angefasst zu haben, was gefährlich ist!
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2005, 00:44   #36   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
AW: Handschuhe für Praktika?

Einmal-Nitril-Handschuhe kosten als 100 Packung um 15€, je nach Hersteller. Da man die dickeren Handschuhe sei es Haushaltschuhe oder andere auch nicht ewig anziehen kann, kommt es sicher fast auf das gleiche hinaus.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2005, 12:34   #37   Druckbare Version zeigen
Borg-Cube  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Handschuhe für Praktika?

da hab ich ja was losgetreten.

Vielleicht hab ich mich nicht ganz deutlich ausgedrückt. Mir ist schon klar, dass die dünnen Einmalhandschuhe nicht gegen Starke Säuren usw. schützen. Mir ging es nur darum solche "Farbunfälle" zu vermeiden. Normal arbeite ich auch sauber, aber im letzten Jahr hatte ich an einem Tag stress und war irgendwie nicht gut drauf. Und schon hatte ich das Jod an der Hand.
Borg-Cube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2005, 13:11   #38   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Handschuhe für Praktika?

Zitat:
Zitat von CO-Mertens
Handschuhe müssen abhängig von der möglichen Gefahr getragen werden. Wann man Sie tragen sollte, daß kann man den Sicherheitsdatenblättern entnehmen. Als nächtes schaut man nach, welches Handschuhmaterial für die eingesetzten Chemikalien geeignet ist. Solche Informationen bekommt man z.B. von Herstellern wie KCL.
Es ist nämlich seit einiger Zeit Vorschrift, dass in den Sicherheitsdatenblättern stehen muss, welche Handschuhe beim Umgang mit dem betreffenden Stoff zu tragen sind.
Einweg-Latexhandschuhe taugen ganz gut dazu, seine Pfoten vor Farbstoffen oder klebrigen Sachen zu schützen, die sonst nicht Böses tun als zu färben oder zu kleben... Eigentlich sind sie ja dazu gedacht, Krankheitserregernd den Durchgang zu verwehren, und das können sie wohl auch.

Ich arbeite auch gelegentlich mit solchen Handschuhen. Sobald sie verkleckert sind, schmeiße ich sie weg und ziehe neue an. Notfalls im Minutentakt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Butyl-Handschuhe nach Chemikalienkontakt Osmium Allgemeine Chemie 4 13.05.2012 13:54
Handschuhe ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 23 02.01.2012 15:01
Erstmal Handschuhe tragen? Trinity15 Off-Topic 18 09.02.2007 09:15
Geräte für Praktika selbst kaufen? zarathustra Allgemeine Chemie 15 26.12.2005 16:36
Acrylamid - geeignete Handschuhe? j.org Biologie & Biochemie 13 17.05.2005 09:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:23 Uhr.



Anzeige