Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2005, 16:28   #1   Druckbare Version zeigen
Eris  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
Strukturformeln-Rechtlicher Status

Wie man mit Programmen Strukturformel erstellt dürfte ja allseits bekannt sein.
Aber wie sieht es eigentlich mit dem rechtlichen Status der Strukturformeln aus?
Ist der Zeichner Urheber der Zeichnung oder der Programmierer des Programms?
Und darf man bei simplen Strukturformel überhaupt von Urheberrecht sprechen? Ab wann besteht eine Schöpfungshöhe der Zeichnung?

Kennt jemand sich genauer aus? macht es einen Unterschied ob das Programm Freeware ist oder nicht?

Eris

Geändert von Eris (03.05.2005 um 16:37 Uhr)
Eris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2005, 17:09   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Strukturformeln-Rechtlicher Status

Zitat:
Kennt jemand sich genauer aus? macht es einen Unterschied ob das Programm Freeware ist oder nicht?
Solange das Programm legal erworben ist....

Zitat:
Aber wie sieht es eigentlich mit dem rechtlichen Status der Strukturformeln aus?
Rechtmäßiger Eigentümer der Strukturformeln dürfte der Finder/Erfinder der jeweiligen Substanzen sein, bzw. derjenige, der die Strukturformel erstellt hat.

Auf Pinsel und Farbe gibts ja auch kein Urheberrechtsgesetz, nur weil man damit Bilder malen kann
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.05.2005, 17:10   #3   Druckbare Version zeigen
Humbug Männlich
Mitglied
Beiträge: 380
AW: Strukturformeln-Rechtlicher Status

Ein Auszug aus dem Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte:

Zitat:
UrhG § 2 Geschützte Werke

(1) Zu den geschützten Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst gehören insbesondere:

1. Sprachwerke, wie Schriftwerke, Reden und Computerprogramme;
2. Werke der Musik;
3. pantomimische Werke einschließlich der Werke der Tanzkunst;
4. Werke der bildenden Künste einschließlich der Werke der Baukunst und der angewandten Kunst und Entwürfe solcher Werke;
5. Lichtbildwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Lichtbildwerke geschaffen werden;
6. Filmwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Filmwerke geschaffen werden;
7. Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art, wie Zeichnungen, Pläne, Karten, Skizzen, Tabellen und plastische Darstellungen.

(2) Werke im Sinne dieses Gesetzes sind nur persönliche geistige Schöpfungen.
Der Programmierer ist Urheber des Programmcodes (nicht der Zeichnungen), der unter das Urheberrecht fällt. Ob und wann der Zeichner mit der Zeichnung der Formel eine 'persönliche geistige Schöpfung' erreicht hat, kann ich nicht sagen.
Humbug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2005, 17:20   #4   Druckbare Version zeigen
Humbug Männlich
Mitglied
Beiträge: 380
AW: Strukturformeln-Rechtlicher Status

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Rechtmäßiger Eigentümer der Strukturformeln dürfte der Finder/Erfinder der jeweiligen Substanzen sein, bzw. derjenige, der die Strukturformel erstellt hat.
Das ist dann aber Patentrecht - nicht Urheberrecht.

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Auf Pinsel und Farbe gibts ja auch kein Urheberrechtsgesetz, nur weil man damit Bilder malen kann
Bist du dir sicher, dass die GEMA da noch keine Urheberechtsabgabe drauf erhebt - schließlich könntest du damit ein CD-Cover abmalen
Humbug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2005, 18:42   #5   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Strukturformeln-Rechtlicher Status

Zitat:
Rechtmäßiger Eigentümer der Strukturformeln dürfte der Finder/Erfinder der jeweiligen Substanzen sein, bzw. derjenige, der die Strukturformel erstellt hat.
Nein. Die reine abstrakte Darstellung von Chemikalien ist nicht schutzfähig, da ihr ein Alleinstellungsmerkmal fehlt. Das gilt natürlich auch für die systematischen Namen. Der Schutz geistigen Eigentums setzt an dem Punkt ein, an dem der Handels- oder Markenname benutzt wird oder eine besonders geschützte (Gebrauchsmuster) Darstellungsform gewählt wird.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Status nach Infektion Schina Medizin & Pharmazie 8 04.07.2007 23:00
Status Promotionsstudent & Rechtliches Luna77 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 1 28.01.2006 21:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.



Anzeige