Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2005, 14:54   #1   Druckbare Version zeigen
bnsndn Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 696
Fluordarstellung

Hallo,
wisst ihr ob ich F2 nach der selben Methode herstellen kann, wie Cl2 und Br2, nämlich aus Salz und Säure. Welche Säure ist imstande ein Flourid-Salz zu "zerlegen"?
bnsndn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 15:24   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Fluordarstellung

Da stimmt was nicht.

Man kann nicht Chlor durch Zerlegen eines Chlorides mittels einer Säure "zerlegen". Mit einer Säure kann man höchstens die Salzsäure aus ihrem Salz "treiben" :

NaCl + H2SO4 -> NaHSO4 + HCl

HCl entweicht als Gas, wenn man auf NaCl konzentrierte Schwefelsäure tropft.

Da HF eine schwächere Säure als Salzsäure ist, geht das noch einfacher.

Herstellung von Fluor :

http://www.google.de/search?hl=de&q=Herstellung+von+Fluor&meta=
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 15:25   #3   Druckbare Version zeigen
Slackenerny Männlich
Mitglied
Beiträge: 362
AW: Fluordarstellung

Nee, kanste nicht.
Fluor ist chemischer Oxidation durch seine enormes Standardpotential nciht eben zugänglich...

Elektrolytische Spaltung ist das mittel der Wahl.

greetz
heiko
Slackenerny ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.05.2005, 15:40   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Achtung

Zitat:
Zitat von bm
Da HF eine schwächere Säure als Salzsäure ist, geht das noch einfacher.
Auf keinen Fall nachmachen!
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 15:50   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Fluordarstellung

Zitat:
Zitat von buba
Auf keinen Fall nachmachen!
Danke für den Warnhinweis. War auch nicht "zum nachmachen" gemeint.

Zur Flusssäure :

http://www.seilnacht.com/Chemie/ch_hf.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Fluorwasserstoff

Geändert von bm (01.05.2005 um 16:03 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 15:55   #6   Druckbare Version zeigen
Slackenerny Männlich
Mitglied
Beiträge: 362
AW: Fluordarstellung

Dann aber auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fluorwasserstoffsäure

hab vorhin beide noch etwas berichtigt...

greetz
heiko
Slackenerny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 16:27   #7   Druckbare Version zeigen
naturwissenschafter Männlich
Mitglied
Beiträge: 112
AW: Fluordarstellung

Du kannst F2 durch die thermmische Zersetzung von CoF3 herstellen, bei 400°c, bei dieser temp. reagiert jedoch F2 schon mit fast allen Materialien.
Noch eine Möglichkeit wäre die elektrolyse von KHF2.
Solche Sachen sollte man jedoch nur mit einem guten Abzug machen...
Wenns im Labor auf einmal stark nach Knoblauch/Ozon/Chlor riecht hast du erfolgreich F2 hergestellt...und wenn du länger tief ein und ausatmest hast du dich erfolgreich vergiftet.
naturwissenschafter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 16:31   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Fluordarstellung

Zitat:
Zitat von heikmaster
Dann aber auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fluorwasserstoffsäure

hab vorhin beide noch etwas berichtigt...

greetz
heiko
Was muss ich da lesen:
Zitat:
Flusssäure eignet sich hervorragend um thermoplastische Kunststoffe aller Art sehr schnell aufzulösen
Das ist, mit Verlaub gesagt, arg weit hergeholt.

Und in der Tabelle sehe ich:
Dichte 1,16 g/cm³
Molmasse 20,01 g/mol
Schmelzpunkt -35 °C
Siedepunkt 106 °C
aber leider nicht die zugehörige Konzentration...
Sollte ich mal überarbeiten...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 17:04   #9   Druckbare Version zeigen
Slackenerny Männlich
Mitglied
Beiträge: 362
AW: Fluordarstellung

Ich bitte darum... ich habe vorhin nur auf die schnelle Hinweise in Richtung "särkste bekannte Säure" und so entfernt...
Slackenerny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 17:13   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Fluordarstellung

Zitat:
Zitat von heikmaster
Ich bitte darum... ich habe vorhin nur auf die schnelle Hinweise in Richtung "särkste bekannte Säure" und so entfernt...
Habe den Satz mit der Zerstörung der Thermoplasten entfernt; in der Tabelle aus "Kunstoffbehälter" "Kunststoffbehälter" gemacht und rausgefunden, dass die angegebene Dichte für 48% HF passt. Siede- und Schmelzpunkt habe ich noch nicht gefunden (soll wohl auch für 48proz. gelten, aber ich möchte die Quelle sehen).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 22:12   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Fluordarstellung

Und was macht man dann mit dem tollen Fluor im Privathaushalt?

Herstellung:
Man muss den Flur in der Wohnung oxidieren, dann hat man Fluor
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2005, 23:15   #12   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Fluordarstellung

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Und was macht man dann mit dem tollen Fluor im Privathaushalt?

Herstellung:
Man muss den Flur in der Wohnung oxidieren, dann hat man Fluor
Ja, ist doch einfachste Chemie, eine Oxidation kann man hier dann auch als Anlagerung von Sauerstoff verstehen:
2 Flur + O2 -> 2 Fluor

Aber die Hundehüttyl-Schutzgruppe nicht vergessen...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fluordarstellung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 5 07.02.2002 22:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.



Anzeige