Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.2005, 19:24   #1   Druckbare Version zeigen
kiri weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
kupferbleistein

hi, hat einer ne ahnung, wie man aus kupferbleistein blei und kupfer quantitativ trennen und die masse bestimmen kann?
gruß kiri
kiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2005, 19:40   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: kupferbleistein

Hallo & willkommen,

sag uns mal, was so die ungefähre Zusammensetzung dieses Kupferbleisteins ist...(habe diesen Begriff noch nie gehört) dann kann dir schneller geholfen werden - ist es ein Sulfid (vermute ich mal), ein Oxid, ein Silikat...?

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2005, 20:30   #3   Druckbare Version zeigen
kiri weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: kupferbleistein

mir is nur das gesagt worden (soll die praxisanalyse sein)-wir kochen gerade das quanti..
nur leider hab ich keine ahnung was des sein soll und wie ich da kupfer und blei quantitativ bestimmen soll??
hast du vielleicht ne ahnung?
gruß kiri
kiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2005, 21:47   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: kupferbleistein

Ich hab schon Ahnung wie man (a) das Zeug aufschliessen könnte und (b) wie man Cu und Pb quantitativ bestimmen könnte, nur weiss ich nicht, was dieser Kupferbleistein ist....und es hilft ungemein, wenn man weiss, um welche Art Mineral oder Erz es sich handelt, bevor man sich an Aufschlüssen versucht.
Ich seh mal, ob ich was finde.
lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2005, 21:59   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: kupferbleistein

Bonn ?

Guck mal da : http://chemie.tabu2.de/AC.htm



lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2005, 20:46   #6   Druckbare Version zeigen
kiri weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: kupferbleistein

ja, bonn ;-)
kiri ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.05.2005, 20:47   #7   Druckbare Version zeigen
kiri weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: kupferbleistein

hast du sonst noch ne idee?
kiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2005, 20:50   #8   Druckbare Version zeigen
kiri weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: kupferbleistein

dankeschön..
werd gleich mal schauen
gruß kiri
kiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2005, 20:59   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: kupferbleistein

Zitat:
Zitat von kiri
hast du sonst noch ne idee?
Ja, ne Menge sogar :

-Aufschliessen mit HNO3 verd. dann elektrogravimetrische Trennung und Bestimmung von Cu und Pb (Cu als Metall an der kathode, Pb anodisch als PbO2).

-Komplexometrisch geht auch : Cu mit Cyanid komplexieren, Blei im Basischen (Tartratkomplex, gegen Erio-T) müsste gehen. Oder erst Cu mit Cupferron selektiv fällen, abtrennen und Blei im sauren komplexometrisch bestimmen gegen Xylenolorange. Den Cu -Cupferron Niederschlag gravimetrisch.

Oder Cu gravimetrisch und Blei gravimetrisch als Chromat oder Sulfat (wie in dem link).

Oder Cu(II) mit I- zu CuI + I2 reagieren lassen und I2 zurücktitrieren mit thiosulfat....

es gibt tausend Möglichkeiten, schau mal in ein Analytikbch. Die Methode in dem link hat zwar funktioniert, aber es gibt originellere Ideen.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:18 Uhr.



Anzeige