Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2005, 16:51   #16   Druckbare Version zeigen
Knieb Männlich
Mitglied
Beiträge: 32
AW: Rechnung mit Mol... versteh es einfach nicht!

soweit ich mich erinnere ja
Knieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 16:51   #17   Druckbare Version zeigen
sascha-89  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
AW: Rechnung mit Mol... versteh es einfach nicht!

so, hab hier noch eine Aufgabe und leider versteh ich die auch nicht so ganz(sorry, das mit mol und so is alles ganz neu)
also hier die aufgabe:
zwei Gefäße werden mit H und O befüllt und man lässt sie zu Wasser reagieren. Berrechne die Masse der Wasserportion wenn die Gefäße jeweils ein Volumen von 100 ml besitzen
und dazu gibts ja die Formel: Vm=V/n
wie kann ich dadurch die Masse ausrechnen, weil das Vm ist ja nur das molare volumen
sascha-89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 17:03   #18   Druckbare Version zeigen
Desiree weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.688
AW: Rechnung mit Mol... versteh es einfach nicht!

tja, es gibt ja noch die dichte!!
__________________
lg
/D


die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie sein wollen
Desiree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 17:04   #19   Druckbare Version zeigen
Knieb Männlich
Mitglied
Beiträge: 32
AW: Rechnung mit Mol... versteh es einfach nicht!

erklärt sich das nicht von selbst?
ein mol eines gases sind 24 liter also haben diese 24 liter das gewicht von 1mol(gerundet bei zimmertemperatur)
wenn Vm=1/240 H2 so m=1/240g
Knieb ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.04.2005, 17:04   #20   Druckbare Version zeigen
sascha-89  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
AW: Rechnung mit Mol... versteh es einfach nicht!

stimmt, uiuiui da lässts bei mir stark nach.. wie war das nochmal
V=hm.. irgendwas *m

Zitat:
erklärt sich das nicht von selbst? ein mol eines gases sind 24 liter also haben diese 24 liter das gewicht von 1mol(gerundet bei zimmertemperatur) wenn Vm=1/240 H2 so m=1/240g
wenn Vm=1/240 , dann ist m=1/240g.. warum?
oder nee anders:
H2O sind zwei mol
die zwei becher haben zusammen ein volumen von 200ml
ich komm nicht drauf wie ich da die masse ausrechnen könnte, weil die ja anscheinend in abhängigkeit des volumjens sein muss

Geändert von sascha-89 (28.04.2005 um 17:13 Uhr)
sascha-89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 17:35   #21   Druckbare Version zeigen
sascha-89  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
AW: Rechnung mit Mol... versteh es einfach nicht!

hm komm da wirklich nich weiter, würd mich über hilfe freuen
sascha-89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 18:15   #22   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Rechnung mit Mol... versteh es einfach nicht!

Ich nehme an Vm soll eigentlich Vm sein. Also nicht Volumen mal Masse, sondern das molare Volumen.

Das molare Volumen eines idealen Gases ist bei Raumtemperatur gerundet:
Vm = 24 [l/mol]
Damit wird die obige Gleichung zu:

24 [l/mol] = V/n

Gegeben is V = 0,1 [l]. Du suchst n, weil Du daraus dann die Stoffmenge des Wassers berechnen kannst, und aus dieser Stoffmenge anschließend die Masse an Wasser.

n = 0,1 [l]/ 24[l/mol]

Weil doppelt so viel Wasserstoff wie Sauerstoff zu Wasser reagiert muss Du zur Berechnung der Wassermenge n durch 2 teilen

n(Wasser) = 0,5 n

Daraus kannst Du dann mit Mr(Wasser) = 18 [g/mol] die Wassermenge berechnen. (der Rest Sauerstoff reagiert nicht)

PS: Es ist bei solchen Berechnungen immer angebracht die Einheiten mit aufzuschreiben. Man vermeidet dadurch Fehler, weil man an Hand der Einheiten den Sinn oder Unsinn der Umformungen besser beurteilen kann.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 21:59   #23   Druckbare Version zeigen
sascha-89  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
AW: Rechnung mit Mol... versteh es einfach nicht!

des wärn dann also:
0,1/22,4(so haben wirs aufgeschrieben)/2

0,0022mol
0,002*18=0,036=36g?
sascha-89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 22:17   #24   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Rechnung mit Mol... versteh es einfach nicht!

Fast.
Ein Fehler meinerseits.

n(Wasser) = n

also nicht durch 2 teilen, weil aus jedem H2 ja ein H2O wird.

Ein Fehler Deinerseits

0,0021 (x2) [mol] x 18 [g/mol] = 0,075 g und nicht 75 g

(Wie gesagt, auf die Einheiten achten)
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
chemieaufgabe-versteh ich nicht chrissy1991 Allgemeine Chemie 42 04.10.2009 22:22
hilfe! komm mit magnusformel einfach nicht auf das ergebnis! Phine Physik 2 20.05.2009 14:54
Butanal mit NaOH. Doch nicht so einfach wie gedacht? Uhu911 Organische Chemie 4 02.03.2008 20:44
gramm/mol auf mol/l Rechnung Magi Anorganische Chemie 1 01.08.2007 21:52
Kann man Redoxreak. nicht einfach mit Gleichungssystemen bestimmen ? DeusDeorum Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 28.01.2006 17:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.



Anzeige