Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2005, 10:51   #1   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 9.244
Reinheitsgrad

Hallo,
Dumme Frage eines Nichtchemikers:
Was ist der genaue Unterschied zwischen "zur Analyse" und "zur Synthese"?
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 10:52   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Reinheitsgrad

Zur Analyse ist reiner.
>99,9% imho

Gruß Patrick
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 12:32   #3   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Reinheitsgrad

Zur Analyse: Mit üblichen nasschemischen Methoden können keine Verunreinigungen mehr nachgewiesen werden.
Zur Synthese: Ausreichend rein für Synthesezwecke, das ist in der Regel die 'schmutzigste' Sorte.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 13:50   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Reinheitsgrad

Zitat:
das ist in der Regel die 'schmutzigste' Sorte.
Was ist mit technisch rein? 96% aufwärts? Dürfte ja lang nicht an das synthesenreine rankommen...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.04.2005, 17:17   #5   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Reinheitsgrad

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Was ist mit technisch rein? 96% aufwärts? Dürfte ja lang nicht an das synthesenreine rankommen...
Technische Ware im Labor? Höchstens als Putzmittel, oder?
Du hast sicher recht, das ist idR noch weitaus unreiner, aber eben auch nicht für Laborzwecke, deshalb aussen vor.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 17:56   #6   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Reinheitsgrad

Nojoh - techn. Ethanol oder andere Lösemittel, die man selber reinigt/absolutiert können durchaus mal technisch gekauft werden. Is ja auch ne Preisfrage!
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 18:38   #7   Druckbare Version zeigen
naturwissenschafter Männlich
Mitglied
Beiträge: 112
AW: Reinheitsgrad

Mit was ist eigentlich techn. H2SO4 verunreinigt?
naturwissenschafter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 18:40   #8   Druckbare Version zeigen
naturwissenschafter Männlich
Mitglied
Beiträge: 112
AW: Reinheitsgrad

ich denke nicht das zur Analyse immer heißt das die Substanz >99,9%, so wird z.B. 99,5 % Br2 auch schon als p.a. bezeichnet
naturwissenschafter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2005, 18:45   #9   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Reinheitsgrad

sehr richtig, es kommt auf die substanz an
nicht jede substanz kann in gleicher reinheit hergesellt werden
der gehalt, angegeben in % sagt nur wenig darüber aus, ob die substanz jetzt technisch, p.a. oder z.s. ist
je nach anwendung kann eine begleitsubstanz störend sein oder auch nicht
abgesehen davon, dass auch eine 37% ige HCL p.a. sein kann

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 09:28   #10   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 9.244
AW: Reinheitsgrad

Vielen Dank für die Antworten. Meine Kollegin hat jetzt p.a. bestellt (machen wir sowieso immer), die Frage war nur reines Interesse.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 10:13   #11   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Reinheitsgrad

Zitat:
Zitat von Rosentod
Meine Kollegin hat jetzt p.a. bestellt (machen wir sowieso immer)
Das war hier, wo ich jetzt bin, auch so. p.A., da machste nichts falsch.
Dann sind die Filzschreiber eben auch mit Aceton p.A. von den Gläsern gewaschen worden.
Aber das kostet! Durch gezielten Einkauf der richtigen Qualität konnte ich die Kosten insgesamt erheblich senken obwohl einige sachen auch teurer wurden (Suprapur f. AAS etc.).
Man sollte es sich also schon gut überlegen was man (und natürlich auch wo man) kauft.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 10:17   #12   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Reinheitsgrad

ja, vor allem, wenn die preise unterschiedlicher anbieter für die selbe substanz in gleicher menge und in vergleichbrarer qualität oft im verhältnis 3:1 oder sogar noch höher stehen können

da kann man viel sparen !


lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 10:39   #13   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 9.244
AW: Reinheitsgrad

Es ging um Salze für Experimente in der Bodenlösung, da ist p.a. schon das richtige. Ansonsten habt ihr natürlich recht.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 11:12   #14   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Reinheitsgrad

Zitat:
Zitat von Edgar
Technische Ware im Labor? Höchstens als Putzmittel, oder?
Du hast sicher recht, das ist idR noch weitaus unreiner, aber eben auch nicht für Laborzwecke, deshalb aussen vor.
Ich arbeite ziemlich viel mit dem technischen Kram - wir wollen schließlich nen technischen Prozess aufbauen...
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2005, 11:16   #15   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Reinheitsgrad

verfahrenstechnischer maßstab ist höchst unangenehm für den experimentator beim bezug von chemikalien

feinchemikalien sind in der benötigten menge unerschwinglich und großtechnische anbieter heben nicht mal ab, wenn man "ein paar kilos" oder "ein paar liter" braucht
*ächz, ächz*

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reinheitsgrad berechnen Soulcube Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 17.02.2011 16:44
Reinheitsgrad von Glaubersalz Freddy88 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 27.10.2008 19:10
Reinheitsgrad Coomassie Magi Biologie & Biochemie 2 08.08.2007 14:46
Reinheitsgrad von Wasserstoff für Brennstoffzellen Wulf Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 27.05.2005 14:35
Reinheitsgrad Lily Biologie & Biochemie 1 22.01.2005 14:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.



Anzeige