Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2005, 14:36   #1   Druckbare Version zeigen
Mc Gyver Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 685
Atemschutzfilter Methanol

Hi,

folgendes Problem: Bei Arbeiten an Methanoltanks (Leckagen abdichten etc.) kommt es zu einem vermehrten Auftreten von Methanol haltigen Dämpfen-Die Tanks liegen im Freien. Trotzdem klagen die Mitarbeiter über Übelkeit und Kopfschmerzen. Meine Idee war es daher Atemschutzmasken mit einem Schutzfilter Typ A2 zu versehen. Ist das praktikabel?

Die Arbeiten sind nicht von langer Dauer (10-15min)

Vielen Dank für eure Hilfe
__________________
Ich kann Wasser in Funk-Music verwandeln
Mc Gyver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2005, 15:09   #2   Druckbare Version zeigen
mednos Männlich
Mitglied
Beiträge: 289
AW: Atemschutzfilter Methanol

Also so weit ich weiss, wird da immer Atemschutz mit Kombinationsfilter ABEK empfohlen.
mednos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2005, 15:19   #3   Druckbare Version zeigen
Giftmischer Männlich
Mitglied
Beiträge: 115
AW: Atemschutzfilter Methanol

die typen A2 B2 E2 K2 Hg-P3, nützen nichts bei organischen tiefsiedern <65°C, stickoxiden und CO

lg
__________________
Mit Gewalt geht alles! Wenn's kaputt geht, wars sowiso Mist!
Giftmischer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2005, 16:21   #4   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Atemschutzfilter Methanol

Du brauchst einen AX (niedrigsiedende org. LöMi)!
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2005, 16:21   #5   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Atemschutzfilter Methanol

Gasfilter: AX für Aceton, Methanol und andere Niedrigsieder

Arglgrmblfx: zu langsam
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2005, 16:26   #6   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Atemschutzfilter Methanol

Zitat:
Arglgrmblfx
Interessante Filterbezeichnung...

@ Mc Gyver:
Nur so aus Interesse: Wie werden die Tanks denn abgedichtet? Zuschweißen werdet ihr das jawohl nicht - vielleicht gast aus der Dichtmasse ja irgendwas aus ...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2005, 16:34   #7   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Atemschutzfilter Methanol

Im Normalfall sollten Flachdichtungen ausreichend sein.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2005, 17:08   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Atemschutzfilter Methanol

O_o
Für was haben wir eigentlich gesetzliche Bestimmungen? Sind die nur zur Zierde? Mir ist es unbegreiflich, wie eine Firma guten Gewissens ihre Arbeiter ohne geeigneten Arbeitsschutz Gefahren aussetzen kann...Oder liegt das an den Arbeitern?

Zitat Römpp:
Zitat:
Physiolog.: Flüssigkeit u. Dämpfe verursachen Schädigung des Zentralnervensyst., insbesondere der Sehnerven, nachfolgende Erblindung.
[...]
Die Gefährdung durch Einatmen der Dämpfe ist geringer als bei Aufnahme durch den Mund. Vergiftungssymptome: Rausch, Bauchkrämpfe, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit u. Erbrechen, Schwächeanfälle, nur leichte Narkose, später Sehstörungen, Bewußtlosigkeit, Atemstillstand.
Vielleicht darf man das ganze ja nicht so dramatisch sehen, aber wieso sollte man sich Risiken aussetzen, die man vermeiden kann?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2005, 18:18   #9   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Atemschutzfilter Methanol

Weil Atemschutzfilter Geld kosten?

Außerdem kann man bei kleinen Leckagen im Freien eigentlich davon ausgehen, daß die Konzentration weit unter der MAK bleibt. Um in der Außenluft so hohe Methanolkonzentration vorzuhalten, daß es zu den beschriebenen Symptomen kommt, muß einem das Zeug eigentlich schon literweise um die Füße schwappen...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2005, 07:56   #10   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Atemschutzfilter Methanol

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
...Vielleicht darf man das ganze ja nicht so dramatisch sehen, aber wieso sollte man sich Risiken aussetzen, die man vermeiden kann?
Das frage ich mich auch immer, allerdings hauptsächlich, wenn mir mal wieder ein Raucher begegnet. 100000 Tote durch Zigarettenrauch in Deutschland jedes Jahr, aber kein gesetzliches Verbot.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2005, 08:23   #11   Druckbare Version zeigen
Mc Gyver Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 685
AW: Atemschutzfilter Methanol

Das liegt in diesem Fall an den Mitarbeitern - Da sie in diesem Fall selbständig arbeiten (Sozusagen Werksleiter in einem 1 Mann Betrieb). Und mehr als Betriebsanweisungen und Schulungen kann man halt nicht machen. Zu den Kopfschmerzen - sowas kann auch eingebildet sein. Kenn ich von mir auch nur zu gut.
Trotzdem geht Sicherheit immer vor, also nehm ich Schutzmasken mit einem AX Filter!
Danke für die Anzworten
__________________
Ich kann Wasser in Funk-Music verwandeln
Mc Gyver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2005, 09:22   #12   Druckbare Version zeigen
Mc Gyver Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 685
AW: Atemschutzfilter Methanol

Da fällt mir noch was ein:
Warum gibt es für höher siedene Lösemittel andere Filter als wie für niedrig siedene?
Wie funktioniert das (Absorption)?
__________________
Ich kann Wasser in Funk-Music verwandeln
Mc Gyver ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.04.2005, 09:29   #13   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Atemschutzfilter Methanol

Ja, hat mit der Adsorption zu tun, leichtflüchtige gasen aus dem Absorber für höhersiedende wieder in zu hohen Konzentrationen aus wenn die Beladung steigt.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Atemschutzfilter florn Allgemeine Chemie 6 28.07.2009 12:26
Methanol thirdtime Biologie & Biochemie 2 05.03.2009 22:16
Methanol + Öl Jadawin Organische Chemie 18 18.10.2008 11:24
prim. Methanol -> tert. Methanol?? Ramses17 Organische Chemie 14 04.01.2006 01:41
Methanol Freyr Organische Chemie 8 06.02.2001 21:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05 Uhr.



Anzeige