Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2005, 16:47   #1   Druckbare Version zeigen
cyberdaisy2004  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
Achtung puffergleichungen

da ich hoffe hier hilfe zu finden stelle ich eben mal einen teil meines referates rein, in der hoffnung das mir einer bescheid sagt wenn etwas falsch ist.

Wirkung von Puffern:
Geeignete Puffersubstanzen sind entweder Mischungen aus einer schwachen Säure und einem ihrer Salze oder eine entsprechende Kombination aus einer schwachen Base und einem ihr entsprechenden Salz. Ausgewählte Beispiele sind die Kombinationen Essigsäure/Natriumacetat (CH3COOH/CH3COONa) und Ammoniak/Ammoniumchlorid (NH3/NH4Cl). Die Wirkung eines Puffers sei anhand des Systems Essigsäure/Natriumacetat kurz dargestellt:

1. Bei Säurezugabe, z. B. Salzsäure (HCl):

CH3COO-Na+ + H+Cl- <--> Na+Cl- + CH3COOH

Damit das Gleichgewicht erhalten bleibt, reagieren die zugeführten Protonen mit einem entsprechenden Teil von Na+Cl- zu undissoziiertem CH3COO-Na+


2. Bei Zugabe von Basen, z. B. Natronlauge (NaOH):

CH3COOH + Na+OH- <--> CH3COO-Na+ + H2O

Die zugeführten Hydroxid-Ionen reagieren mit einem entsprechenden Teil von H2O zu Wassermolekülen. Damit das Gleichgewicht bleibt, dissoziiert ein teil von CH3COOH zu CH3COO-Na+ und H2O nach.
cyberdaisy2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2005, 18:58   #2   Druckbare Version zeigen
weisermann Männlich
Mitglied
Beiträge: 167
AW: puffergleichungen

klingt ja nicht so schlecht...wie wäre es, wenn du noch ein beispiel bringst, wieviel sich der pH wert ändert ohne bzw mit puffer...bei gleicher säurenzugabe und anfangskonz....
__________________
cogitatio arcana bonorum
weisermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2005, 20:33   #3   Druckbare Version zeigen
cyberdaisy2004  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
AW: puffergleichungen

wie bekomme ich das denn raus?
cyberdaisy2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2005, 19:20   #4   Druckbare Version zeigen
weisermann Männlich
Mitglied
Beiträge: 167
AW: puffergleichungen

naja, du könntest ja annehmen du hättest 500 ml reines Wasser. Da gibst du jetzt 50ml Salzsäure 3M dazu. Wie ändert sich der pH Wert von 7 weg?
Und jetzt hast du wieder dieselben Ausgangszustände, nur dass du jetzt noch deinen Na-acetat Puffer dazugibst. Dann schaust du, wie sich hier der pH Wert nach HCl Zugabe ändert...
__________________
cogitatio arcana bonorum
weisermann ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Puffergleichungen Kolibrikueken Allgemeine Chemie 16 28.07.2010 20:05
Hilfe bei Volumenberechnung mit Hilfe der Puffergleichungen! ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 13 09.05.2010 20:36
Puffergleichungen anja87 Allgemeine Chemie 2 07.10.2008 12:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:22 Uhr.



Anzeige