Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2005, 18:49   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Volumenkontraktion

Hallo,
also bei der Volumenkontraktion wird das Gesamtvolumen zweier Stoffe ja reduziert:
Beispiel: 50ml Wasser (H20) + 50ml Methanol (CH3-0H)
Das Gesamtvolumen beträgt dann 48ml und das ist doch so, weil die kleineren Moleküle in den Lücken der größeren "verschwinden".
Nur meine Frage jetzt:
Mein Lehrer meinte, dass das Methanol das "kleinere" Molekül ist und da wollte ich fragen, warum das kleiner als das Wasser ist?
Kann mir das jemand erklären?
MFG
  Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2005, 18:56   #2   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Volumenkontraktion

Da hat Deine Lehrerin unrecht. Natürlich ist das Wassermolekül kleiner als das Methanolmolekül. Ich frage mich, wie sie darauf kommt, Methanol wäre kleiner als Wasser...
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.04.2005, 19:13   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Volumenkontraktion

Ja, ok, aber stand noch sowas wie:
RT: (H20)18, bei gasförmig wirds kleiner....
und hat das was mit der Konzentration zu tun?
Weil wir haben so eine Zeichnung mit einem CH3OH mit 4 H20 Teilchen drum herum...
Kann mir jemand weiterhelfen?
MFG
  Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2005, 19:25   #4   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Volumenkontraktion

Da handelt es sich wohl um die Koordinationssphäre. Reines Wasser bildet in flüssiger Form eine Art Supermoleküle aufgrund der Wasserstoffbrückenbindung. Die Gebilde unterliegen nur recht schwachen Wechselwirkungen und zerfallen ständig und werden auch wieder ständig neu gebildet (desto wärmer, desto schneller). Die Methanolmoleküle werden in gelöster Form auch von Wassermolekülen aufgrund der Wasserstoffbrückenbindungen umgeben (ob es genau 4 Wassermoleküle sind sei mal so dahingestellt). Diese Wasser-Methanol-Gebilde sind kleiner als die Supermoleküle und können sich so in die Lücken dieser einordnen.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2005, 20:32   #5   Druckbare Version zeigen
der_assi Männlich
Mitglied
Beiträge: 419
AW: Volumenkontraktion

Zitat:
Zitat von Jady
Hallo,
also bei der Volumenkontraktion wird das Gesamtvolumen zweier Stoffe ja reduziert:
Beispiel: 50ml Wasser (H20) + 50ml Methanol (CH3-0H)
Das Gesamtvolumen beträgt dann 48ml.
Das möchte ich aber doch arg bezweifeln...

lg
M.K.
der_assi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2005, 20:52   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Volumenkontraktion

Zitat:
Zitat von der_assi
Das möchte ich aber doch arg bezweifeln...

lg
M.K.
Ich bezweifle mit...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2005, 03:17   #7   Druckbare Version zeigen
Vic Tim  
Mitglied
Beiträge: 1.731
AW: Volumenkontraktion

Zitat:
Zitat von FK
Ich bezweifle mit...

Gruß,
Franz
...ich ebenfalls...
__________________
Wer in einem alten Boot sitzt, sollte nicht vesuchen jedes Loch zu stopfen, sondern auch den Mut haben ein Neues zu bauen !
Vic Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2005, 08:05   #8   Druckbare Version zeigen
Kriegerdaemon  
Mitglied
Beiträge: 781
AW: Volumenkontraktion

Ich denke mal, er meinte 98 mL...
Kriegerdaemon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2008, 11:40   #9   Druckbare Version zeigen
JnK  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Volumenkontraktion

Wir schreiben jetzt ne Arbeit, u.a. über die Volumenkontraktion bei Wasser und Ethanol. Allerdings wurde uns verboten mit den Kugeln, welche zwischen andere rutschen, zu argumentieren. Er meinte das sei ein erstes Modell für Einsteiger, aber nicht mehr für uns. Stattdessen sollen wir mit den Wasserstoffbrücken, welche ihre Bindungslänge ändern argumentieren. Wie genau hat man sich das denn vorzustellen??
JnK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volumenkontraktion Leuname Allgemeine Chemie 20 26.08.2011 12:50
Volumenkontraktion laylah Medizin & Pharmazie 3 13.12.2010 18:50
Volumenkontraktion Wasser/Ethanol heva Allgemeine Chemie 0 03.04.2008 14:27
Volumenkontraktion, Temperaturanstieg und Ausrechnen... Summerflow Organische Chemie 2 29.11.2006 21:10
Volumenkontraktion H2O und C4H6O ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 20.02.2005 09:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:53 Uhr.



Anzeige