Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2001, 01:40   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Massebestimmung

3 Ballons sind mit Gas gefüllt. Alle sind gleich groß. in jedem sind 22,4 l. Bei der Massenbestimmung stellt man folgende Gewichte (ohne Ballongewicht) fest. 2 g Füllung Wasserstoff; 32 g Füllung Sauerstoff;
4g Füllung Helium

Kann mir den Sachverhalt erklären


Gruß
Neb.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2001, 01:51   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Hallo Nebhoteph,

ein Mol eines idealen Gases nimmt unter Standardbedingungen 22,4 l an Volumen ein. (Molvolumen unter Standardbedingungen: Vm = 22,4 l/mol)
So hätte ein entsprechend großer Ballon mit CO2 eine Masse von (12+2*16) g = 44 g.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2001, 21:50   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hallo,

das 1 Mol 22,4 l an Volumen einnimmt will ich noch verstehen, aber irgendwie komme ich nicht mit den Mengenaufgaben in der Aufgabe klar. 2g H; 32g O2; 4g Helium. Ist dies auf 3 Ballone verteilt oder ist es nur ein Ballon? Reicht als Klärung des Sachverhaltes nur das die Stoffmenge unabhängig vom Gewicht ist ?
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar

Gruß
Neb
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2001, 22:01   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Nebhoteph
das 1 Mol 22,4 l an Volumen einnimmt will ich noch verstehen,
Solltest Du auch, denn so ist es (für ideale Gase unter Normalbedingungen)

Zitat:
aber irgendwie komme ich nicht mit den Mengenaufgaben in der Aufgabe klar. 2g H; 32g O2; 4g Helium. Ist dies auf 3 Ballone verteilt oder ist es nur ein Ballon?
Welchen Sinn hätte die Aufgabe, wenn alles gemischt in einem Ballon wäre? Und was sollten dann die anderen beiden Ballons, oder wie, oder was?
Und wer hat die Aufgabe gestellt?

Zitat:
Reicht als Klärung des Sachverhaltes nur das die Stoffmenge unabhängig vom Gewicht ist ?
Stoffmenge = Masse; Gewicht hängt von der Gravitation ab
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2001, 22:28   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Wenn du Ballons mit demselben Volumen hast, ist die molare Masse des jeweiligen Füllgases ausschlaggebend.
Da M(H2) = 2 g/mol und da Vm = 22,4 l/mol, hat die Wasserstoff-Füllung des Ballons 2 Gramm.
Entsprechend M(O2) = 32 g/mol ---> 32 g Sauerstoff in 22,4 l.
M(He) = 4 g/mol; da Helium als Edelgas nicht molekular, sondern atomar vorliegt, darf man nicht M(He2) hernehmen.


@FK:
Stoffmenge = Masse?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.12.2001, 22:58   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
@buba

War etwas knapp formuliert, ich weiß...
Die Stoffmenge ist prinzipiell eine Masse, auch wenn sie in MOL angegeben wird - ich wollte damit nur sagen, dass das GEWICHT uninteressant ist.

Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Massebestimmung marcel89 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 26.10.2010 15:28
Leuchtende Ballons laurian Allgemeine Chemie 6 06.04.2006 08:44
Molekülvorstellung mit Hilfe von Ballons ehemaliges Mitglied Off-Topic 4 04.06.2005 17:18
Wieso erschlafft ein CO2 Luftballon schneller als andere Ballons? waltari Allgemeine Chemie 4 11.05.2005 18:03
Selektivität bei der Acetalbildung von Kohlenhydraten //Fehling bei Alkoholen D@nny Organische Chemie 1 14.04.2005 14:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:29 Uhr.



Anzeige