Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2005, 17:06   #1   Druckbare Version zeigen
little-lady weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 37
Frage Reaktionsgleichung

hallo

Zur Manganbestimmung nach volhard wurde 0,05g kristallisiertes Mangansulfat
(MnSO4) in 500ml H2O gelöst,zum sieden gebracht und mit einigen g Zinksulfat (ZnSO4) versetz.zu dieser lösung wurden 5,2ml einer 0,02mol/l KMnO4-lösung zugestzt,bis eine bleibende rotfärbung sichtbar wurde.

dazu soll ich ne Reaktionsgleichung aufstellen,aber ich weiß net wie was mit einander reagiert.

MnSO4 + ZnSO4 + KMnO4 >>>>>

kann mir da jemand behilflich sein bin da glaube iche cht ne niete drin in der sache.
hab auch schon bei google geshaut und habe auch schon in büchern nachgeschlagen aber ich komme da echt net weiter.

danke schon mal
little-lady ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.04.2005, 17:23   #2   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Reaktionsgleichung

bin mir zwar nicht sicher, aber mich deucht, dass hierbei kaliummanganat (K2MnO4) entsteht
die bleibende rotfärbung spräche auch dafür
das ZnSO4 beteiligt sich dann nicht und sorgt nur für sauren charakter, damit erstens das Mn2+ nicht als hydroxid ausfällt und zweitens, damit sich kein braunstein bildet, was bei neutralen bis basischen bedingungen sicher passieren würde

lg
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2005, 11:44   #3   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Reaktionsgleichung

welcher pH-Wert liegt denn in der Lösung vor?

Zitat:
Zitat von Muzmuz
mich deucht, dass hierbei kaliummanganat (K2MnO4) entsteht
Zitat:
Zitat von Muzmuz
die bleibende rotfärbung spräche auch dafür

Das könnte nur unter ganz besonderen Bedingungen passieren, v.a. pH > 12,5. K2MnO4 ist im sauren und neutralen nicht stabil und außerdem grün gefärbt. Die "bleibende Rotfärbung" kommt sicher von nach dem Äquivalenzpunkt überschüssig vorhandenen Permanganat, das in starker Verdünnung eher rot als violett aussieht. Was aber vorher mit dem Permanganat passiert, wird vom pH abhängen. Entweder bildet sich Braunstein oder man hat eine Komponente drin, die das verhindert. ZnSO4 tut das jedenfalls nicht, dessen Funktion ist mir bisher noch nicht klar.
Carsten
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichung S a s ii Allgemeine Chemie 1 11.02.2009 16:55
Reaktionsgleichung Anke684 Allgemeine Chemie 14 01.02.2009 21:15
Reaktionsgleichung koenne Allgemeine Chemie 6 08.01.2009 17:04
Reaktionsgleichung Hilfesuchende Allgemeine Chemie 7 13.02.2006 22:00
Reaktionsgleichung Meyse Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 05.02.2006 13:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.



Anzeige