Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2005, 19:27   #1   Druckbare Version zeigen
scyllo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 214
Herstellung einer Natronlauge definierter Konzentration (vormals: Bitte um Hilfe!)

Sorry, müßte es eigentlich selber wissen, aber ich sehe gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht... Kann mir einer folgendes erklären?:

Wenn ich 140 ml einer 50%igen (Gewichtsprozent!) Natronlauge herstellen möchte, wie mache ich das?

Mal angenommen, ich gehe von festem NaOH aus, wiege beispielsweise 50 g ein und versetze mit 50 g Wasser, dann habe ich zwar eine 50(Gewichts)%ige Lösung, aber woher weiß ich, wieviel ml ich erhalte? Ich könnte jetzt natürlich 150 g NaOH in 150 g Wasser lösen und davon 140 ml nehmen, aber was, wenn ich keinen Überschuß produzieren, sondern gleich exakt 140 ml dieser Lösung erhalten möchte?

Hat jemand 'nen Tipp?

Gruß,

scyllo
scyllo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2005, 19:33   #2   Druckbare Version zeigen
Desiree weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.688
AW: Bitte um Hilfe!

es gibt irgendwo so nachschlagewerke, wo dichten drinnen stehen. ich weiß jetzt nicht auswendig, aber ich glaube im handbook of chemistry and physics...

auf alle fälle würd ich einfach die dichte suchen und umrechnen.
irgendwo wird die ja aufzutreiben sein.
__________________
lg
/D


die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie sein wollen
Desiree ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.04.2005, 19:35   #3   Druckbare Version zeigen
Desiree weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.688
AW: Bitte um Hilfe!

hier hätt ich was im angebot

http://chemdat.merck.de/mda/de/labtool/table_naoh.html

Dichte: 1.525 bei 49.97% (mol/l: 19.05)
__________________
lg
/D


die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie sein wollen
Desiree ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2005, 21:39   #4   Druckbare Version zeigen
scyllo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 214
AW: Bitte um Hilfe!

Vielen Dank!

Sind das denn wohl empirische Werte oder kann man das ganze auch irgendwie berechnen?

Gruß,

scyllo
scyllo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2005, 21:51   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Bitte um Hilfe!

Die angegebene Dichte ist empirisch, da man nicht berechnen kann, wie sich das Volumen der fertigen Lösung von dem des Lösemittels und des festen NaOH unterscheiden wird.

Die angegebene Molarität lässt sich natürlich leicht ausrechnen, wenn man die Massenkonzentration kennt.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2005, 08:39   #6   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Bitte um Hilfe!

Für den Fall das Du eine fertige Lösung (mit einer höheren Konzentration als 50%) hilft Dir das allseits beliebte Mischungskreuz.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorgehen bei der Herstellung der Lösung mit definierter Konzentration manu78 Organische Chemie 18 07.07.2010 17:11
Brauche Nachhilfeunterricht, vormals : Hilfe, Bitte! Mephistoline Organische Chemie 1 29.04.2008 18:45
Facharbeitsthema (Vormals: SCHNELLE HILFE BITTE) steffanie88 Biologie & Biochemie 7 18.01.2007 16:08
Löslichkeit und pH (Vormals: Bitte um Hilfe) bananasplit Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 18.12.2005 14:32
Salzbildungsreaktionen (vormals: Bitte um Hilfe) Sokiauwei Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 15 20.07.2005 14:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:44 Uhr.



Anzeige