Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2005, 15:35   #631   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Da gehts vielleicht um Cobalt? Im Alkalischen kann das ja Co(III) machen, zum Beispiel gibts ja das knallrote [(H2O)2Co(NH3)4]3+. Hat's evtl. damit was zu tun? Co könnte man immerhin auch als CO schreiben und dann... hmm.... Aber was ist dann das B in AB2? Wird wohl n Ligand mit mehreren Atomen sein. Acac oder sowas? Und in Wirklichkeit gehts dann um Co(II) (wegen dem wasserfrei reduzieren)?

*grübel*
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 15:49   #632   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Jetzt geht es langsam in die richtige Richtung. Aber nicht vergessen:
Zitat:
Zitat von crue-vcol
Für die Synthese des bekannteren Verwandten (im Labormaßstab) braucht man eine tiefrote Lösung und ein anorganisches Salz, das man in siedendem Chlorbenzol herstellen kann.
Carsten
d.h.: die gesuchte Verbindung ist nicht die mit dem siedenden Chlorbenzol.
Zitat:
Zitat von crue-vcol
... um ein Salz XCl3 wasserfrei zu reduzieren.
X ist nicht Cobalt. Der Aufwand wäre ein bisserl groß, um wasserfreies CoCl2 herzustellen. Das steht auch so im Schrank.
Carsten
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 15:56   #633   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

SnO2 gäbs auch noch, wenns ein SNO2 oder S(NO)2 gibt

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 16:12   #634   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Zitat:
Zitat von Muzmuz
SnO2 gäbs auch noch, wenns ein SNO2 oder S(NO)2 gibt
Du hast zwar eine tolle Fantasie, aber vergesse lieber das "anders hinschreiben". Das geht nicht nach genau diesem Prinzip mit der Groß-/Kleinschreibung in den chemischen Formeln.
Ein Zinnsalz kann es schon deswegen nicht sein, weil es kein SnCl3 gibt. Überleg mal: Es gibt ein XCl3 und ein XCl2. Und das wasserfreie XCl2 stellt man vor Gebrauch selber her. Was könnte X dann sein?
Carsten
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 16:17   #635   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

ich nehme mal an, XCl2 wird stark reduzierend sein, während XCl3 ziemlich stabil ist
da wäre chrom ein schööööööööööööönes beispüüüüüüüü

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 17:16   #636   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Zitat:
Zitat von Muzmuz
ich nehme mal an, XCl2 wird stark reduzierend sein, während XCl3 ziemlich stabil ist
da wäre chrom ein schööööööööööööönes beispüüüüüüüü
Schöne Idee, aber leider falsch!
Mensch, es wäre schön, das bekomme ich heute noch vor Feierabend gelöst.
CrCl2 reagiert mit der tiefroten alkalischen Lösung ganz anders als XCl2. Man verwendet für diese Reaktion übrigens eine Aufschlämmung von XCl2 in Dimethylsulfoxid.
Oder man lässt die tiefrote alkalische Lösung weg und nähert sich dem Ziel mit einer Grignard-Verbindung...
Carsten

Geändert von crue-vcol (06.06.2005 um 17:26 Uhr)
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 18:24   #637   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Dann wird es heute leider nichts mehr...
Ich möchte aber nochmal betonen, dass ich keine abgehobene Verbindung suche, die nur wenigen Leuten bekannt ist.
Die gesuchte Verbindung lernt jeder Chemiestudent im Lauf seines Studiums kennen und die verwandte Verbindung mit der Synthese mit dem Chlorbenzol ist noch wesentlich bekannter. Es gibt sicher sehr viele Wege, sie herzustellen, aber so haben wir es halt gelernt. Und entweder die tiefrote alkalische Lösung oder einen Grignard braucht man auf jeden Fall zur Synthese.
Carsten
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 22:09   #638   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Ne metallorganische Verbindung a la Ferrocen oder Dibenzolchrom?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 22:21   #639   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Um nochmal die ursprüngliche Frage hochzukramen:
Zitat:
Zitat von crue-vcol
Ich suche (wieder mal) eine Verbindung, die die Formel AB2 hat. Gleichzeitig ist aber die Formel auch falsch, da der Stoff mehr als 2 Elemente und mehr als 3 Atome beinhaltet. Dabei handelt es sich bei "A" um ein Metall. Wenn man den Stoff anders hinschreibt, sieht es so aus, als ob "A" eine Menge Elektronen zu wenig hat, dabei besitzt die Verbindung eigentlich ein Elektron zuviel! Ein naher Verwandter des gesuchten Stoffes ist wesentlich berühmter geworden. Was suche ich?
(Wieder mal eher was für Tüftler als für den Römpp. Wenn ich sehe, dass die Tipps nicht in die richtige Richtung gehen, das Rätsel also zu schwer war, gibt´s natürlich weitere Hinweise.)
Gruß, Carsten
Vermutlich handelt es sich um eine metallorganisches Verbindung mit Cobalt und der nahe Verwandte wäre dann das von Franz erwähnte Ding mit dem Eisen....
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 08:44   #640   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Ebbe net:
Zitat:
X ist nicht Cobalt.
Da war ich auch schon...
Enthält die tiefrote alkalische Lösung das Metall? Ich vermute, daß nicht, oder?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.06.2005, 09:00   #641   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Zitat:
Zitat von Lupovsky
Um nochmal die ursprüngliche Frage hochzukramen:

Vermutlich handelt es sich um eine metallorganisches Verbindung mit Cobalt und der nahe Verwandte wäre dann das von Franz erwähnte Ding mit dem Eisen....
Zu 99% gelöst! Ich würde nur gerne noch wissen, wie denn die bekannte metallorganische Verbindung mit Cobalt heißt.
Und @ tino71: Das war schon richtig: X ist nicht Co, sondern Fe (war ja nicht die gesuchte Verbindung). Wenn´s jemand interessiert, mach ich die ganze Erklärung dazu dann, wenn der Stoff richtig benannt ist.
Gruß, Carsten
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 10:16   #642   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Dann schreibs ich halt hin. Gesucht ist wohl das Cobaltocen und der nahe und viel stabilere Verwandte ist das Ferrocen.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 10:20   #643   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Aha - und jetzt die Herleitung der Auflösung
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 10:57   #644   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Cobaltocen und Ferrocen. Richtig.
Ich hätte natürlich auch gleich schreiben können, wer´s zuerst synthetisiert hat, dass es eine neue Verbindungsklasse geschaffen hat und dass es für die richtige Struktur einen Nobelpreis gab. Aber dann wäre es wieder nur ein 10-Minuten-Rätsel geworden.
Zur Synthese: Für Ferrocen braucht man wasserfreies FeCl2, das man durch Reduktion von FeCl3 in siedendem Chlorbenzol gewinnt. Außerdem natürlich das Cyclopentadienyl-Anion, entweder als Grignard (Cyclopentadienylmagnesiumbromid, CpMgBr) oder als NaCp (tiefrote, alkalische Lösung).
Das Cobaltocen kann man CoCp2 (AB2) abkürzen. Die Verbindung hat ein Elektron zuviel, weil das Co(II) 19 Elektronen zur Verfügung hat und 18 (Ferrocen) stabil wären. Deswegen wird Cobaltocen leicht zu [CoCp2]+ oxidiert. Und mit dem anders hinschreiben:
Da sollte man mal www.ethlife.ethz.ch/articles/kolumne/NesperDasAllerletzt.html lesen. Dadurch bin ich überhaupt erst auf die Idee zu diesem Rätsel gekommen. Der regelmäßige Mitrater, der erst kürzlich über das Cobaltocen hier im Forum geschrieben hat, war übrigens Godwael. Und er hat hier ja nicht mitgeraten.
Gruß, Carsten
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 11:10   #645   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

ein neues, wird wahrscheinlich schnell gelöst:

die verbindung, es verwundert
kommt so einfach mal auf hundert
doch streckst du sie und nagst was weg
ist sie bei null, kommt nicht vom fleck

wenn man das nullzeugs so verwendet
wie das hunderter -unblended-
dann wirds teuer, ungeschaut
auch wenn man keinen unfall baut

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleines Rätsel pinkcherrypie Mathematik 17 28.01.2008 13:46
kleines rätsel Hoschi Mathematik 6 10.09.2005 14:17
kleines Cappuccino-Rätsel... Kriegerdaemon Physik 2 23.05.2005 08:24
Kleines Rätsel: Warum heißt Henderson-Hasselbalch-Gleichung so? der_assi Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 16.04.2005 01:49
Kleines Chemie-Foto-Rätsel ehemaliges Mitglied Geowissenschaften 15 30.05.2001 06:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:08 Uhr.



Anzeige