Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2005, 21:36   #331   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

nitrobenzotriazol ? das geht nun wirklich nicht !

nitrobenzotriazol, C7H4N4O2 hat eine molmasse von 176

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2005, 21:38   #332   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Zitat:
Zitat von Muzmuz
nitrobenzotriazol ? das geht nun wirklich nicht !

nitrobenzotriazol, C7H4N4O2 hat eine molmasse von 176

lg,
Muzmuz
Wie stellst Du Dir ein Benzotriazol vor?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2005, 21:40   #333   Druckbare Version zeigen
Kriegerdaemon  
Mitglied
Beiträge: 780
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Ich hoffe, es ist nicht zu frech, wenn ich jetzt parallel mal ein Element raten lasse...

Anfang des 19. Jahrhunderts fand man in Schweden neue, reiche Eisenerzlagerstätten. Die Hochöfen schossen buchstäblich aus dem Boden. Merkwürdig war allerdings, dass bei sonst gleichen Bedingungen bestimmte Hochöfen ein erstaunlich gut schmiedbares Eisen lieferten, andere dagegen ein spröderes Metall. Nach vielen erfolglosen Versuchen, den Schmelzprozess an den »schlechten« Hochöfen »einzurenken«, riefen die Metallurgen schließlich Chemiker zu Hilfe, und 1830 gelang es Niels Sefström, aus der Schlacke der »guten« Hochöfen ein unbekanntes schwarzes Pulver zu isolieren. Sefström zog daraus den Schluss, dass die erstaunliche Geschmeidigkeit des Metalls auf irgendein unbekanntes Element zurückzuführen ist, das sich in dem schwarzen Pulver befindet. Diesem neuen Element gab Sefström den Namen ?, und zwar zu Ehren von ?, der Göttin der Schönheit bei den alten Skandinaviern.
Die Entdeckung eines neuen Elements war stets eine große Ehre für den Wissenschaftler. Man kann sich also vorstellen, wie betrübt der mexikanische Mineraloge Andres Manuel del Rio war, der bereits 1801 in einem Bleierz ein Element entdeckt und ihm den Namen Erythronium gegeben hatte. Del Rio kamen Zweifel an seinen eigenen Schlüssen, und so sagte er sich von seiner Entdeckung los, in dem Glauben, er habe es mit dem kürzlich entdeckten Chrom zu tun gehabt.
Noch größer war die Enttäuschung des hervorragenden deutschen Chemikers Friedrich Wöhler. In denselben Jahren wie Sefström beschäftigte sich Wöhler mit der Untersuchung von Bleierzen, die A. v. Humboldt aus Mexiko mitgebracht und die auch del Rio untersucht hatte. Auch Wöhler fand darin etwas Ungewöhnliches, doch wurden seine Untersuchungen durch eine Krankheit unterbrochen. Als er die Arbeit wieder aufnahm, war es schon zu spät. Sefström hatte seine Entdeckung bereits veröffentlicht. Die Eigenschaften des neuen Elements stimmten mit den Eigenschaften überein, die in einem der Laborjournale Wöhlers eingetragen waren.
Doch erst 1869, 39 Jahre nach Sefströms Entdeckung, wurde das Element Nummer 23 erstmals in verhältnismäßig reiner Form dargestellt. Der englische Chemiker H. Roscoe erhielt durch Behandlung von ?chlorid mit Wasserstoff elementares ? mit einer Reinheit von etwa 96 %.
Kriegerdaemon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2005, 21:44   #334   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

argl, war gedanklich beim triazin wegen der symmetrie
wenn ich an symmetrie denke, ist ein triazol so ziemlich das letzte was ich mir vorstellen kann

sowas !

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2005, 21:55   #335   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

kd:

das element wurde eigentlich von einem holländischen bäcker -adolf "adi" van um- entdeckt
ihm zu ehren nannte man es van-adi-um

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2005, 21:56   #336   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Vanadium war das neue Element.

EDIT: bin nicht als einziger dieser Meinung...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2005, 23:39   #337   Druckbare Version zeigen
Kriegerdaemon  
Mitglied
Beiträge: 780
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Das ging ja schnell!
Genau, Vanadium.
Kriegerdaemon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2005, 08:27   #338   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Ich versuchs auch mal:

Der Name des Elementes weißt auf eine skandinavische Stadtz hin. Es wurde von einem Ungarn entdeckt. Es tritt immer in Verbindung mit einem anderen Element auf. Diese beiden Elemente sind sich sehr ähnlich. Diese Ähnlichkeit bedarf einer von Entdecker des Elements und einem Kollegen entwickelten Trennmethode (wiederholte Kristallisation). Heutzutage setzt man dafür Ionentauscher, chromatographische Methoden, Mehrfachextraktionen oder fraktionierte Destilationen ein). Das Element gilt als pyrophor.

Zwei Holländer gelang später die metallische Abscheidung des Elements. Dabei könnte man an eine Glühbirne denken.
Vorkommen

Das Element überzieht sich an Luft mit einer dünnen passivierenden Oxidschicht. In Mineralsäuren, auch heißen konzentrierten, wird es wenig angegriffen. Nur Königswasser und Fluorwasserstoffsäure lösen es unter Salzbildung auf.

Das entsprechende Carbid hat einen extrem hohen Schmelzpunkt.
Verwendung.

Es wird auch dafür eingesetzt, das wir zu Hause Strom haben.

Na ...
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2005, 09:15   #339   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Hafnium, Georg Karl von Hevesy. Immer begleitet von Zirconium.
War für mich als ex-Freiburger (da war der Herr Hevesy) recht leicht...
Glühbirne? War da van Arkel-de Boer gemeint?
In der Energiegewinnung? War da der Neutroneneinfangsquerschnitt gemeint?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.05.2005, 09:24   #340   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

hhmmm auf welche stadt bezieht sich hafnium ?

bei dem passus der skandinavischen stadt gingen meine gedanken zuerst richtung yttrium und ytterbium
mit dem rest kann ich allerdings wenig anfangen

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2005, 09:55   #341   Druckbare Version zeigen
Kriegerdaemon  
Mitglied
Beiträge: 780
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Hafnia ist der lateinische Name von Kopenhagen
Kriegerdaemon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2005, 11:09   #342   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

na dann werd' ich auch mal ein rätsel vom stapel lassen:

man sagt, ein silikat des elementes habe einer person (mörder, selbstmörder, muttermörder, auch sonst wenig gelitten und allen wohlbekannt) "sehr nah gestanden". aus dieser "beziehung" leitet sich ein noch heute gebräuchlicher name für ein ding ähnlichen gebrauchs ab. ich selber mag (und brauch) eher das element, weil es lichtdurchlässig ist und ich in jenem lichte, für welches ich neben dem obligatorischen wolfram aber kupfer leuchten lasse, schaue, was gerade auf der ewald-kugel so los ist... (ja, tino, du sagst mal nix )
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2005, 12:05   #343   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Ich bin dafür tino71 vom mitraten auszuschließen. Der hat das immer so schnell ....

van arkel de boer : korrekt
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2005, 12:19   #344   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

@ minutemen: Huiiii! Ich habs in fast fünf Sekunden erraten! Schönes Rätsel! Ok - ich halt die Klappe. Ich bin auch einer der Wenigen, die dein transparentes Element rumstehen haben und die da immer wieder gerne durchkucken!
Das Silicat hab ich auch. Da kuck ich auch immer mal wieder durch.
Na kuck an - was n Durchblick!
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2005, 12:22   #345   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Kleines Rätsel: Elementeraten

Natrium ?
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleines Rätsel pinkcherrypie Mathematik 17 28.01.2008 13:46
kleines rätsel Hoschi Mathematik 6 10.09.2005 14:17
kleines Cappuccino-Rätsel... Kriegerdaemon Physik 2 23.05.2005 08:24
Kleines Rätsel: Warum heißt Henderson-Hasselbalch-Gleichung so? der_assi Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 16.04.2005 01:49
Kleines Chemie-Foto-Rätsel ehemaliges Mitglied Geowissenschaften 15 30.05.2001 06:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:21 Uhr.



Anzeige