Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2005, 15:02   #1   Druckbare Version zeigen
zombie weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
thixotropie

hallo!
ich habe mal eine frage. ich arbeite mit TiO2 Pigmenten und beobachte dort immer wieder, dass diese sich wenn ich sie abnutsche tixotroph verhalten. kann mir jemand erklären woran das liegt und was dabei passiert?
danke schonmal!
zombie
zombie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 15:12   #2   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: tixotrophie

baaah...und ich weiss nie, was jetzt thixotrop, rheoplex und bingham ist...das zeugs verwechsle ich immer

ich glaub, thixotrop ist das, was fest wird, wenn mans schnell bewegt

humptra humptra

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 16:02   #3   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: tixotrophie

nein - genau anders rum.

Z.b im Falle Farben: Thixotrope Farben haben einen Gelcharakter. Die Pampe kommt so leicht auf den Pinsel (v.a. ohne die halbe Wohnung zu vertropfen). Das Streichen (also das Bewegen der Farbe) mnacht diese dann "streichfähig"
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 16:49   #4   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
AW: tixotrophie

Zum Thema, diesen Effekt der Scherverdünnung beobachtet man bei nahezu allen kolloidalen Feststoffen, er wird zumeist stärker mit der Konzentration. Das Ganze liegt daran, dass sich die Partikel unter dem Einfluss des Scherfeldes entsprechend dem geringsten Widerstand ausrichten (sind ja keine Kugeln).
__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 17:28   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: tixotrophie

Thixotrop bedeutet, dass die Scherverdünnung auch eine Zeitabhängigkeit aufweist (im Gegensatz zur Strukturviskosität).
Das heißt, nach Ende der Scherbeanspruchung steigt die Viskosität nicht sofort auf den Ausgangswert, sondern mit einer gewissen Verzögerung (ein erwünschter Effekt bei Lakcen/Beschichtungen).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 17:33   #6   Druckbare Version zeigen
Humbug Männlich
Mitglied
Beiträge: 380
AW: tixotrophie

Zitat:
Zitat von Muzmuz
... rheoplex ...
und laß das 'l' weg
Humbug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 17:38   #7   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
AW: tixotrophie

Zitat:
Zitat von FK
Thixotrop bedeutet, dass die Scherverdünnung auch eine Zeitabhängigkeit aufweist (im Gegensatz zur Strukturviskosität).
Das heißt, nach Ende der Scherbeanspruchung steigt die Viskosität nicht sofort auf den Ausgangswert, sondern mit einer gewissen Verzögerung (ein erwünschter Effekt bei Lakcen/Beschichtungen).
Auch dies wieder mit meiner Erklärung begründbar --> (Diffusion der Teilchen nach der Scherung)
__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 18:06   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: tixotrophie

Zitat:
Zitat von kat1
Auch dies wieder mit meiner Erklärung begründbar --> (Diffusion der Teilchen nach der Scherung)
Da der Chemiker nichts dem Zufall überlässt, rührt er in die Farbe geeignete Additive rein, die Thixotropie verursachen. Die Dinger bauen ein Netzwerk auf, das beim Rühren zerstört wird und sich danach wieder reorganisiert.
Beliebt hierfür sind z. B. pyrogene Kieselsäuren oder bestimmte Schichtsilicate.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 19:18   #9   Druckbare Version zeigen
zombie weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: thixotropie

stimmt, passiert nur wenn ich die pigmente nachbehandelt habe. also ist das wasserglas was ich draufgeb wohl das entscheidende. Oder?
zombie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 19:22   #10   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: thixotropie

humbug:

das "l" wegassen ?

g,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 19:25   #11   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: thixotropie

eine stärkesuspension (denke, dass das eine kolloide flüssigkeit ist), wird fest, wenn mans schert
dachte, das wäre thixotrop

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.04.2005, 20:08   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: thixotropie

Zitat:
Zitat von Muzmuz
eine stärkesuspension (denke, dass das eine kolloide flüssigkeit ist), wird fest, wenn mans schert
dachte, das wäre thixotrop

lg,
Muzmuz
Nee, so ungefähr das Gegenteil - das Fließverhalten nennt man "dilatant" (scherverdickend; kein Zeitfaktor). Mit Zeitfaktor heißt sowas "rheopex".

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 21:37   #13   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: thixotropie

vieen dank !

g,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 21:46   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: thixotropie

Zitat:
Zitat von Muzmuz
vieen dank !

g,
Muzmuz
Du sotest das "" doch nur bei "rheopex" wegassen, nicht bei aen anderen Wörtern!

btw: wer ein "" findet, kann es behaten...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 21:48   #15   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: thixotropie

echt ?
eider zu spät, ich habe das "" schon aus der tastatur entfernt und der müeimer ist auch schon ausgeeert

böde sache

was würde da ebeneezer scrooge sagen ?
BAH ! HUMBUG !

g,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Facharbeit: Thixotropie Alondian Physikalische Chemie 9 10.03.2012 11:28
Thixotropie bei verschiedenen Schergeschwindigkeiten fraggle Physikalische Chemie 3 12.12.2008 09:01
Thixotropie-Index StBB Physikalische Chemie 0 30.01.2007 09:52
Thixotropie oder was? schurcla Physikalische Chemie 4 02.11.2005 23:47
Thixotropie - Lehm ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 13.09.2005 07:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:00 Uhr.



Anzeige