Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2005, 21:13   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Chaotischer Chemieunterricht, Ionen

Hi Zusammen,

Ich hab einen furchtbar chaotischen Chemielehrer, der alles nachdem er es erklärt hat wieder verdreht. Eigentlich mag ich Chemie sehr gerne und interresier mich auch dafür, aber seit ich diesen Lehrer hab blick ich wirklich nich mehr durch. Hab deshalb eine kleine Bitte. Kann mir vielleicht jemand nochmal alles über Ionen erklären, wieso welches ion positiv oder negativ geladen ist und wie Ionenübergänge von statten gehen.
Wär echt nett.

cu Mys11
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2005, 21:22   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Chaotischer Chemieunterricht

Hallo und willkommen,

gegen chaotische Lehrer kann auch das Forum nichts unternehmen, glaub ich , aber was zur Ionenbindung sagen schon...

Daher gehört das ganze auch eher in die allgemeine Chemie und nicht ins Off-topic...

Was genau intrigiert dich denn an den Ionen ?

Ionen sind positiv oder negativ geladene Atome. Die positiv geladenen werden Kationen genannt, die negativ geladenen Anionen. Als Faustregel kann man (für Anfänger) sagen, dass Metallatome Kationen bilden, indem sie die Elektronen auf ihrer äusseren Schale abgeben, Nichtmetallatome nehmen hingegen Elektronen auf, bis sie die Konfiguration des folgenden Edelgases erreichen (8 Elektronen nach dem Bohr-Modell des Atoms). Also entstehen so Anionen. Beispiele : Na ist ein Metall in der ersten Gruppe des PS, hat ein Elektron auf der äusseren Schale. Wenn es dieses abgibt, bleibt ein positiv geladenes Na+ Ion zurück. Seine Elektronenkonfiguration ist nun auch die eines Edelgases (die des Ne). Fluor dagegen steht in der 7. Gruppe, es hat 7 Aussenelektronen. Wenn es nun noch eins hinzugewinnt, hat es deren acht, das ist dann ein F- Ion mit der Konfiguration des Ne...

Mal als kleine Aufgabe für dich : welche Ionen bilden Al, O, S, und Li und wie geschieht das

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 10:41   #3   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Chaotischer Chemieunterricht

Auch von mir ein Willkommen im Forum!

Zitat:
Zitat von ricinus
Daher gehört das ganze auch eher in die allgemeine Chemie und nicht ins Off-topic...
...schieb...
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 11:13   #4   Druckbare Version zeigen
bolheim83 Männlich
Mitglied
Beiträge: 187
AW: Chaotischer Chemieunterricht

Man kann die sogenannten Ionen auch mit der Elektronegativität begründen. Fluor besitzt die höchste und Cäsium die geringste Elektronegativität. Somit möchte Fluor unbedingt ein einElektron aufnehmen und Cäsium unbedingt eines abgeben, es ergeben sich also daraus das Kation Cs(+) und das Anion F(-).
Ganz wichtg ist noch das im vorherigen Beitrag erwähnte Oktett, dass als Grundlage der Ionen und auch dann der Ionenbindung angenommen wird.
bolheim83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 17:32   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Cool AW: Chaotischer Chemieunterricht

Hi,

Also schon mal vielen Dank für eure Antworten.
Tja, hab wohl ein bisschen das Thema verfehlt.
Nun mal zur Lösung der Aufgabe:
Al wird zu einem Kation indem es seine 3 Außenelektronen abgibt (3- geladen)
O wird zu einem Anionen das 2+ geladen ist (nimmt zwei Elektronen auf)
S wird zu einem Anion das auch 2+ geladen ist
Li wird ein Kation das 1- geladen ist.
Hoff mal das stimmt.
Hab es zumindest jetzt kapiert mit den Ionen

Bis Bald Mys11
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.04.2005, 17:34   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chaotischer Chemieunterricht

Zitat:
Zitat von Mys11
Hi,

Also schon mal vielen Dank für eure Antworten.
Tja, hab wohl ein bisschen das Thema verfehlt.
Nun mal zur Lösung der Aufgabe:
Al wird zu einem Kation indem es seine 3 Außenelektronen abgibt (3- geladen)
O wird zu einem Anionen das 2+ geladen ist (nimmt zwei Elektronen auf)
S wird zu einem Anion das auch 2+ geladen ist
Li wird ein Kation das 1- geladen ist.
Hoff mal das stimmt.
Hab es zumindest jetzt kapiert mit den Ionen

Bis Bald Mys11
Bei Dir sind alle Vorzeichen genau falschherum: Metallionen sind positiv geladen (+), die anderen negativ (-).

Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 17:36   #7   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chaotischer Chemieunterricht

Zitat:
Zitat von Mys11
Hoff mal das stimmt.
Nee, stimmt nicht.

Wenn Elektronen, die negativ geladen sind, aus einem neutralen Atom abgegeben werden, kann das Ion nicht negativ sein.
Gleiches gilt umgekehrt. ein neutrales Atom kann durch Aufnahme von Elektronen, die negativ geladen sind, nicht positv werden.

Anionen sind negativ geladen.
Kationen sind positiv geladen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 17:45   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Chaotischer Chemieunterricht

Ja, deine Ladungen waren falsch. Siehe Erklärungen meiner Vorredner. Einen anderen Ausblick auf das ganze :

stell dir ein neutrales Na Atom vor : das hat im Atomkern 11 Protonen und in der Atomhülle 11 Elektronen. +11-11=0, also keine Ladung. Wenn es jetzt ein Elektron aus der Hülle verliert und zum Na+ Kation wird, sind immer noch 11 Protonen im Kern, aber nur noch 10 Elektronen in der Hülle. Ladungsbilanz : +11-10=+1, also ist das Ion 1+ geladen.

Beim Sauerstoffion hast du 8 Protonen im Kern, 8 Elektronen drum rum.
Bilanz +8-8=0, elektrisch neutral. Jetzt nimmt es, wie du richtig sagtest 2 Elektronen auf, dann hat es deren jetzt also 10. Bilanz : +8-10=-2, also 2 negative Ladungen "zuviel", daher ist es ein O2- Ion.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2005, 16:42   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Unglücklich AW: Chaotischer Chemieunterricht, Ionen

Äh ja, sorum also das Al 3+ geladen ist usw...hab ichs auch gemeint (und leider nicht geschrieben)
hab mich irgendwie nur ziemlich verzettelt.

Gruß Mys11
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 12:50   #10   Druckbare Version zeigen
Honey weiblich 
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Chaotischer Chemieunterricht, Ionen

Ich hätte dazu auch noch ne kleine Frage.

Wie kann ich aus dem Periodensystem herauslesen wievielwertig die Ionen sind...
Bei Hauptgruppenelementen kann ich es ja anhand der Gruppennummer sehen aber was ist mit den Elementen der Nebengruppen?

Liebe Grüße, Honey
Honey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2008, 13:16   #11   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: Chaotischer Chemieunterricht, Ionen

Direkt aus dem PSE kann man das grundsätzlich nicht ablesen, man kann nur eine Vermutung anstellen. Bei HG-Elementen anhand der Gruppen-Nr., bei NG-Elementen geht das nicht mehr, da z.B. Mn Ox-Stufen von +7 -> -1 annehmen kann.

mfg
NilsM
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Acetylsalicylsäure im Chemieunterricht Wettschi Medizin & Pharmazie 2 03.12.2007 23:34
Ziele von Chemieunterricht FabianH Didaktik 21 29.05.2006 08:26
Chemieunterricht 2: Lernzielbezogene Experimente belsan Didaktik 43 03.05.2006 23:30
Noten im Chemieunterricht Volvox Didaktik 7 13.09.2005 16:26
Sicherheit im Chemieunterricht ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 97 12.03.2005 21:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.



Anzeige