Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2005, 18:53   #1   Druckbare Version zeigen
Repsol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 70
Achtung Katalysator im KFZ

Hi Leute !

Wär echt nett, wenn mir jemand möglichst schnell die folgenden Reaktionsgleichungen formulieren würde.
Betrifft Katalysator (Auto)

1.) Die Stickoxide werden zu Stickstoff reduziert.
2.) Das Kohlenmonoxid wird zu Kohlendioxid oxidiert.
3.) Die unverbrannten Kohlenwasserstoffe werden zu Wasserdampf und zu Kohlendioxid oxidiert.

Vielen Dank !
Repsol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 19:02   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Katalysator (Bitte schnell!)

NOx -> N + Ox

2 CO + O2 -> 2 CO2

CH3 + Ox-> x H2O + x CO2

Oder was genau erwartest du da? (Oder hab ich was falsch verstanden?)
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 19:05   #3   Druckbare Version zeigen
Repsol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 70
AW: Katalysator (Bitte schnell!)

Hi !

Wow.. geing ja echt schnell!
Genau richtig ! Vielen Dank !
Repsol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 19:08   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Katalysator (Bitte schnell!)

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
NOx -> N + Ox

2 CO + O2 -> 2 CO2

CH3 + Ox-> x H2O + x CO2

Oder was genau erwartest du da? (Oder hab ich was falsch verstanden?)
Naja, Ihr wisst schon, dass Stickstoff ein Gas ist und als N2 vorkommt? Gleiches gilt für Sauerstoff.
Außerdem gibt es CH3 nicht...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 19:21   #5   Druckbare Version zeigen
Repsol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 70
AW: Katalysator (Bitte schnell!)

Hi !

Zitat:
Zitat von zarathustra
Naja, Ihr wisst schon, dass Stickstoff ein Gas ist und als N2 vorkommt? Gleiches gilt für Sauerstoff.
Außerdem gibt es CH3 nicht...
Mmmmhhh.. jetzt bin ich verwirrt. OK, CH3 kann logischerweise nicht bestehen - also, beispielsweise CH4? Das Stickstoff und Sauerstoff Gase sind ist auch bekannt. Aber um mich nicht als Besserwisser dar zustellen (mir ist es wirklich nicht aufgefallen), wie lauten denn die RG nun - ich hab den überblick verloren?
Repsol ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.04.2005, 19:25   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Katalysator (Bitte schnell!)

wie wär's hiermit :

2 NO = N2 + O2
NO2 = (1/2) N2 + O2

2 CO + O2 = 2 CO2
C6H14 + (19/2)O2 = 6 CO2 + 7 H2O (nur ein Beispiel, es sind ja noch andere Alkane im Benzin)

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 19:29   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Katalysator (Bitte schnell!)

Wollt erst CH3OH, und dann, ne doch net, halt ääh, OH weg...

Aber zum Thema, ich wüsste echt nicht, wie man sowas großartig mit ner Reaktionsgleichung formulieren sollte....

@Gleichungen:
das zerfällt halt, so wie dargestellt...
Zitat:
Zitat von wikipedia
Der Katalysator (von der Katalyse, griechisch κατάλυσις, katálysis - die Auflösung mit lateinischer Endung) ist ein Stoff, der die Reaktionsgeschwindigkeit einer chemischen Reaktion beeinflusst, ohne dabei verbraucht zu werden
und reagiert auch dementsprechend nicht mit, Reaktionsgleichungen:
XY -> X + Y
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 19:30   #8   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Katalysator (Bitte schnell!)

also, die zweite Reaktiosgleichung war ja schonmal richtig:
2 CO + O2 -> 2 CO2

zur dritten Reaktion:
Nimm Dir einfach mal einen Kohlenwasserstoff, meinetwegen Octan C8H18 und verbrenn' ihn zu H2O + CO2, dazu brauchst Du halt noch Sauerstoff. Versuch mal folgende Gleichung auszugleichen:
C8H18 + __ O2 -> __ CO2 + __ H2O

zur ersten Reaktion:
2 NO -> N2 + O2


Gruß,
Zarathustra

EDIT:
@ ricinus: Da war ich wohl zu spät...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 19:33   #9   Druckbare Version zeigen
Repsol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 70
AW: Katalysator (Bitte schnell!)

Hi !

Zitat:
Zitat von ricinus
wie wär's hiermit :

2 NO = N2 + O2
NO2 = (1/2) N2 + O2

2 CO + O2 = 2 CO2
C6H14 + (19/2)O2 = 6 CO2 + 7 H2O (nur ein Beispiel, es sind ja noch andere Alkane im Benzin)

lg
Danke !
Ich hätte da aber noch ein paar Fragen:
1. Wie kommen die (19/2) zu stande, selbes für (1/2) N2 ?
2. Warum zwei RG für die Reduktion von Stickoxide zu Stickstoff ?
Repsol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 19:40   #10   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Katalysator (Bitte schnell!)

Zitat:
Zitat von Repsol
Ich hätte da aber noch ein paar Fragen:
1. Wie kommen die (19/2) zu stande, selbes für (1/2) N2 ?
2. Warum zwei RG für die Reduktion von Stickoxide zu Stickstoff ?
zu 1.)
Die halben Zahlen kommen daher, weil für die vollständige Verbrennung in diesem Fall (rein stöchiometrisch) 19 O-Atome benötigt werden. Man hat aber immer O2 vorliegen, man kann es sich bei der Gleichung einfach machen und einfach "19/2" schreiben, oder man multipilziert alles mit "2".

Genau so kannst Du ja auch bei der Verbrennung von Wasserstoff folgendes schreiben:
H2 + 1/2 O2 -> H2O
oder: 2 H2 + O2 -> 2 H2O

zu 2.)
Weil es unterschiedliche Stickstoffoxide gibt, das siehst Du doch an den Gleichungen von ricinus...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

Geändert von zarathustra (04.04.2005 um 19:47 Uhr)
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 21:04   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Katalysator im KFZ

Hier im Board gibts nen Thread, und laut dem gibt es folgende Stickstoffoxide:

NO
NO2
NO3
N2O
N2O2
N2O3
N2O4
N2O5
N2O6

Die zerfallen entsprechend den Formeln...
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 21:53   #12   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Katalysator im KFZ

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Hier im Board gibts nen Thread, und laut dem gibt es folgende Stickstoffoxide:

NO
NO2
NO3
N2O
N2O2
N2O3
N2O4
N2O5
N2O6

Die zerfallen entsprechend den Formeln...
Sehr schön, dass Du die Formeln irgendwelcher Stickoxide gepostet hast. Die Frage ist nur, welche davon beim Auto wirklich entstehen. In dem Fall sind NO und NO2 wohl die wichtigsten...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2005, 11:12   #13   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Katalysator im KFZ

zu 3.) Würde ich schon allgemein machen.
zB. Alkane: CxH2x+2 + (3x+1)/2 O2 -> x CO2 + (x+1) H2O

oder ganz allg.: CxHy + (2x+y/2) O2 -> x CO2 + y/2 H2O
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
heterogener katalysator/Mn²+ als Katalysator Adios2.Liga Physikalische Chemie 0 09.01.2009 18:57
Grubbs Katalysator und schrock Katalysator mcmischa Anorganische Chemie 0 22.06.2008 00:42
Bremsweg und Zeit bis zum Stillstand eines Kfz ehemaliges Mitglied Physik 6 13.02.2005 13:22
Ärger mit einer KFZ-Versicherung? bm Off-Topic 2 26.02.2004 22:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:39 Uhr.



Anzeige