Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2005, 13:56   #1   Druckbare Version zeigen
sascha-89  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
BariumhydXXX anstatt Kalkwasser?

Hallo
Ich musste für Chemie über ein Versuch ein Protokoll schreiben in dem KOhlenstoffdioxid nachgewiesen wurde. Ich hatte ihn dem Protokoll geschrieben dass wir Kalkwasser verwendet hätten, jedoch hat mein Lehrer gesagt, dass wir nicht Kalkwasser sondern Bariumhydrat oder Bariumhydroxid(ich habs nich ganz genau verstanden ob er bgariumhydrat oder bariumhydroxid gesagt hat).. was meint ihr, kann man gegen kalkwasser ersetzen und was ist die formel für bariumhydrat bzw. hydroxid?
schonmal vielen dank
sascha-89 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.04.2005, 14:33   #2   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: BariumhydXXX anstatt Kalkwasser?

also ich weiß, dass man statt Kalkwasser auch sog. Barytwasser nehmen kann. Das ist eine gesättigte, wässrige Bariumhydroxid Lösung.
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2005, 14:43   #3   Druckbare Version zeigen
ThomasH Männlich
Mitglied
Beiträge: 856
AW: BariumhydXXX anstatt Kalkwasser?

wird CO2 durchgeleitet fällt Bariumcarbonat in weißen flocken aus, was als nachweis gewertet wird.
ThomasH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2005, 14:48   #4   Druckbare Version zeigen
Michi Männlich
Mitglied
Beiträge: 204
AW: BariumhydXXX anstatt Kalkwasser?

Zitat:
Zitat von sascha-89
und was ist die formel für bariumhydrat bzw. hydroxid?
Die Formel für Bariumhydroxid ist Ba(OH)2, die Reaktionsgleichung ist also analog zu der, mit Calciumhydroxid
Ba(OH)2 + CO2 -> BaCO3 + H2O
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2005, 15:02   #5   Druckbare Version zeigen
sascha-89  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
AW: BariumhydXXX anstatt Kalkwasser?

ok vielen vielen dank!
echt super forum
sascha-89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2005, 19:00   #6   Druckbare Version zeigen
Gamma7  
Mitglied
Beiträge: 174
AW: BariumhydXXX anstatt Kalkwasser?

Zur Ergänzug:

Schau doch mal ins PSE (Periodisches System der Elemente).
Dort wirst du feststellen, daß Ca und Ba beide
in der 2. Hauptgruppe stehen, direkt untereinander.
Daraus kann man leicht schließen, daß die Ionencharakter
beider Elemente sehr, sehr ähnlich sind.
Folglich wird Bariumcarbonat ähnlich schwerlöslich sein,
wie Calciumcarbonat.

Daraus ist auch abzulesen, daß beide zweiwertig sind und
zweifach pos. geladenen Kationen bilden.
Daraus ergibt sich, daß beide dieselbe Anzahl an Carbonationen
binden können, analog sehen die entsprechenden Formeln aus.
__________________
Die Dummen haben das Schiesspulver nicht
erfunden, aber sie schiessen damit !
Gamma7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 14:22   #7   Druckbare Version zeigen
sascha-89  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
AW: BariumhydXXX anstatt Kalkwasser?

Zitat:
Zitat von Gamma7
Ionencharakter beider Elemente sehr, sehr ähnlich sind. Folglich wird Bariumcarbonat ähnlich schwerlöslich sein, wie Calciumcarbonat. Daraus ist auch abzulesen, daß beide zweiwertig sind und zweifach pos. geladenen Kationen bilden. Daraus ergibt sich, daß beide dieselbe Anzahl an Carbonationen binden können, analog sehen die entsprechenden Formeln aus.
hm kann mit diesen wörtern recht wenig anfangen, ionencharakter, kationen , carbonationen .. hatten wir alles leider noch nicht


Geändert von Lupovsky (04.04.2005 um 14:29 Uhr) Grund: Formatierung geändert
sascha-89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 15:28   #8   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: BariumhydXXX anstatt Kalkwasser?

Ionen sind geladene Teilchen. Kochsalz (NaCl) in Wasser gelöst bildet vereinfacht gesagt Ionen. Dabei unterscheidet man positiv geladene Ionen (Kationen) und negativ geladene Ionen (Anionen). Beim NaCl sieht das dann folgendermaßen aus: NaCl --> Na+ + Cl-

Das elektronegativere Element (also dasjenige Element, welches ein stärkeres Bestreben hat die "angebotenen" Elektronen an sich zu reissen) schnappt sich folglich das Elektron des Partner und erreicht somit eine negative Ladung, es wird also zum Anion. Zurück bleibt ein Kation. Das Anion hat also ein Elektron zu viel. Elektronen sind bekanntermaßen negativ geladen, daher das Minus am Cl.
Entsprechendes gilt für das Kation.


Ein Carbonation ist im Prinzip eine Molekülgruppierung, die nach Außen hin zwei negative Ladungen besitzt. Das Carbonation (CO32- ist also ein Anion (ein zweifach negatives Anion - im Gegensatz zum vorher angesprochenen Chlorid). Das Carbonation leitet sich übrigens von der Kohlensäure (H2CO3) ab.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie anstatt Biologie auf Lehramt studieren Liesken22 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 1 21.08.2011 20:13
Lithiumnitrat anstatt Kaliumnitrat narf Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 08.04.2009 17:31
Titration mit Silberacetat anstatt Silbernitrat? M0RPH3U$ Allgemeine Chemie 0 02.05.2007 18:03
Linkthread anstatt Linksammlung Robin235 Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline 9 01.04.2007 21:14
Alkylierung anstatt Veretherung Redictor Organische Chemie 5 25.03.2007 02:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:35 Uhr.



Anzeige