Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2005, 10:09   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ethin Siedepunkt/Schmelzpunkt - Anomalie?!

Hallo @ alle,


ich hab vor geraumer Zeit in meinem Tafelwerk mal für Ethin folgende Daten gefunden (ohne weitere Bermerkungen):

Schmelzpunkt: -81°C
Siedepunkt: -83°C

Ich hab das jahrelang für einen Fehler gehalten, bis ich heute mal in ein paar andere Bücher geschaut habe, wo dasselbe drin steht.

Deshalb Frage: wie kann das denn sein? Wie kann denn der Siedepunkt tiefer liegen als der Schmelzpunkt?
Impliziert das nicht, dass (für das Erwärmen) gelten müsste:
fest --> gasförmig --> flüssig oder so?
Dann wäre das doch aber auch bei Zimmertemperatur noch flüssig und dagegen spricht meine Erfahrung...


Grüße
Martin
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2005, 10:52   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Ethin Siedepunkt/Schmelzpunkt - Anomalie?!

Ich hab mal eben schnell im Merck geschaut, da steht, dass Ethin bei -81°C sublimiert (fest -> gasförmig) unter Standarddruck. Zum Verflüssigen von Acetylen muss der Druck erhöht werden : 0°C und 21.5 atm.

Ich seh mal nach, was andere Bücher dazu sagen. Es müsste doch auch ein Phasendiagramm aufzutreiben sein...

lg

EDIT : Ach ja, die kritische Temperatur liegt bei 37°C
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2005, 10:52   #3   Druckbare Version zeigen
mednos Männlich
Mitglied
Beiträge: 289
AW: Ethin Siedepunkt/Schmelzpunkt - Anomalie?!

Es handelt sich bei -84 °C nicht um den Siedepunkt, sondern um den Sublimationspunkt (bei 1,013 bar).
Sublimierter Dampf wird nicht wieder flüssig, um dann zu sieden! Wenn man bei der Wärmezufuhr den Sublimationspunkt rasch durchläuft, wird der Siedepunkt erreicht.
Das können Sie selbst durchprobieren: Nehmen Sie statt Ethineis einige wenige Iodkristalle und heizen Sie diese einmal vorsichtig (ohne dass sie schmelzen) rasch hoch. Im ersten Fall verdampfen die Kristalle, ohne dass sie schmelzen. Im zweiten Fall schmelzen die Kristalle ohne sonderlich zu sublimieren; es bildet sich eine siedende Flüssigkeit, die verdampfen kann.
mednos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2005, 13:44   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ethin Siedepunkt/Schmelzpunkt - Anomalie?!

Danke an beide.
Nun gut, das macht erst mal Sinn (auch wenn es komisch ist, dass da nichts weiter dabei steht bei den Zahlen im Tafelwerk).

Zitat:
Zitat von mednos
Das können Sie selbst durchprobieren: Nehmen Sie statt Ethineis einige wenige Iodkristalle und heizen Sie diese einmal vorsichtig (ohne dass sie schmelzen) rasch hoch. Im ersten Fall verdampfen die Kristalle, ohne dass sie schmelzen. Im zweiten Fall schmelzen die Kristalle ohne sonderlich zu sublimieren; es bildet sich eine siedende Flüssigkeit, die verdampfen kann.
Was meinen Sie (?) jetzt mit erstem und zweitem Fall, das wird mir nicht ganz deutlich.
Ansonsten mache ich das Experiment gerne mal, wenn die Ferien endlich zu Ende sind


Grüße
Martin
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Atomradien: Anomalie phychem2 Anorganische Chemie 26 05.10.2016 10:39
4s3d anomalie Ki$iu Physikalische Chemie 0 29.11.2009 00:20
Siedepunkt Schmelzpunkt und Dipol bei Alka(e)ne ari0401990 Organische Chemie 5 05.04.2008 18:47
Schmelzpunkt und Siedepunkt von ASS? Milkaschokolade Medizin & Pharmazie 5 16.02.2005 19:19
Anomalie des Wassers ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 12 07.09.2001 17:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:48 Uhr.



Anzeige