Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2005, 01:38   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
X + H2O -> ein leichtes Gas

Es gibt so ein U-Boot Spielzeug, das durch Reaktion eines sich im U-Boot befindenden Stoffes mit Wasser auf die Oberfläche kommen kann, weil sich im U-Boot Gas gebildet ist. Aber ich weiss nicht mehr, was für Stoff drin ist. Kann es mir jemand sagen oder einen Vorschlag machen?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2005, 10:02   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

So könnte es klappen :
2 Na + 2 H2 O = H2 +2 NaOH
Ca + 2 H2 O = Ca(OH)2 + H2

H2 (Wasserstoff) wäre dein leichtes Gas...
allerdings würde mich wundern, wenn Natrium in einem Spielzeug enthalten wäre. Ca vielleicht schon eher...

Andererseits : es muss nicht einmal ein besonders leichtes Gas, sein das entsteht, um das U-Boot auftauchen zu lassen. Es reicht doch, wenn das Gas das Wasser aus den Tauchzellen verdrängt, so dass das U-Boot spezifisch leichter wird als das verdrängte Wasser...d.h. auch mit CO2 würde der Effekt sich einstellen. Das CO2 könnte man auf sehr viel ungefährlichere Art und Weise erzeugen, z.B. aus einem Gemenge aus Calciumcarbonat und Citronensäure, oder Natriumhydrogencarbonat und Citronensäure...das bei Berührung mit Wasser Kohlendioxid entwickelt....

lg
lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 09:07   #3   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Ich bin mir sogar sicher, das das U-Boot keinen Wasserstoff-Rektor hat. Wäre aber mit Fernzündung witzig zu sehen, wie die Fernsteuerung-Segelboot-Besitzer reagieren, wenn der Kiel gen Himmel zeigt

Aber im Ernst es ist ganz bestimmt die Zitronensäure/Na-Hydrogencarbonat-Reaktion die CO2 freisetzt. Damit kann man einem Boot nicht nur Auftrieb sondern auch Vortrieb verschaffen.

In diesem Sinne - immer ´ne Handbreit Wasser unterm Kiel (zum Klabautermann)
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 12:10   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Ich denke auch, es ist einfach Natriumhydrogencarbonat und Citronensäure. Was mir noch einfällen würde, wäre Natriumhydrid, aber ob das so toll ist?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 12:12   #5   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Naja, wenn man sich das leisten kann...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 12:20   #6   Druckbare Version zeigen
Humbug Männlich
Mitglied
Beiträge: 380
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Zu dem Thema fällt mir noch Karbid ein - sollte man aber auch kein Feuerzeug drüberhalten.
Humbug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 13:26   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Carbid...das entstehende Ethin sollte aufgrund der Verunreinigungen (pA wirds wohl nicht sein) fischig riechen -> Phosphin.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 14:50   #8   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Carbid...das entstehende Ethin sollte aufgrund der Verunreinigungen (pA wirds wohl nicht sein) fischig riechen -> Phosphin.
Also, fischig würde ich den Geruch sicher nicht nennen! Eher so'n bisschen nach Knoblauch und recht unangenehm...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.03.2005, 15:22   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Ich zitiere mal ein Chemiebuch:
Zitat:
Phosphin: [...] fischig-knoblauch-artig riechend [...]
Mehr als das kann ich auch nicht wieder geben, habe leider(?) noch kein Phosphin gerochen.

Man kanns ja testen, einfach CO2 durch Bariumhydroxid-Lsg. leiten. Falls das nicht möglich ist, mal Blaukrautsaft dazugeben. Die Citronensäure reagiert sauer, und färbt den Blaukrautsaft rot. Damit wäre bewiesen, das eine Säure drin ist. Ich halte dieses Gemisch auch für das naheliegenste; irgendwelche abenteuerlichen Verbindungen sind wohl eher ungeeignet.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 15:36   #10   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
...Mehr als das kann ich auch nicht wieder geben, habe leider(?) noch kein Phosphin gerochen....
Und dabei solltest Du es auch belassen. Ich erinnere mich an alte Laborzeiten in denen man das Labor manchmal schneller verlassen musst als man es normalerweise zu Ferienzeiten tut. (aufgebracht fliehend)


Der Vollständigkeit halber:

http://www.airliquide.de/loesungen/produkte/gase/gasekatalog/stoffe/phosphin.html#phosphin-eigenschaften

http://gasekatalog.airliquide.de/sdb/phosphin.pdf


Erstaunlich wie man von U-Boot auf Phosphin kommt.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 15:46   #11   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Mehr als das kann ich auch nicht wieder geben, habe leider(?) noch kein Phosphin gerochen.
Naja, ich schon, daher sage ich ja, dass ich es nicht als "fischartig" bezeichnen würde. Wenn man mal irgendwas mit Calciumcarbid ausprobiert hat, kennt man auch den Geruch von Phosphorwasserstoff...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 15:47   #12   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

@link
Wenn Phosphin verunreinigt ist, riecht es nach Karbid. So kann mans auch sehen

Zitat:
Und dabei solltest Du es auch belassen.
Deswegen das "(?)". Ich hatts auch nicht wirklich vor, mir ist die Giftigkeit von Phosphin nicht entgangen...

Zitat:
Erstaunlich wie man von U-Boot auf Phosphin kommt.
Ich glaub, ich hab ne Frage für meinen Chemielehrer...Was hat ein U-Boot mit Phosphin zu tun?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 15:53   #13   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

[QUOTE=kaliumcyanidIch glaub, ich hab ne Frage für meinen Chemielehrer...Was hat ein U-Boot mit Phosphin zu tun? [/QUOTE]

das dürfte das Lehrerkollegium eine Weile auf Trab halten.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 15:54   #14   Druckbare Version zeigen
Mc Gyver Männlich
Mitglied
Beiträge: 685
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Zitat:
Zitat von jdchr88
Es gibt so ein U-Boot Spielzeug, das durch Reaktion eines sich im U-Boot befindenden Stoffes mit Wasser auf die Oberfläche kommen kann, weil sich im U-Boot Gas gebildet ist. Aber ich weiss nicht mehr, was für Stoff drin ist. Kann es mir jemand sagen oder einen Vorschlag machen?
Wie oft kann man das denn wiederholen? - Wär ja irgendwie blöd wenn das Uboot nur einmal auftauchen könnte und danach nie wieder untergeht...
Oder man erst irgendwelche Chemiekalien nachfüllen müsste.
__________________
Ich kann Wasser in Funk-Music verwandeln
Mc Gyver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2005, 17:13   #15   Druckbare Version zeigen
Jumpman Männlich
Mitglied
Beiträge: 245
AW: X + H2O -> ein leichtes Gas

Zitat:
Zitat von Mc Gyver
Wie oft kann man das denn wiederholen? - Wär ja irgendwie blöd wenn das Uboot nur einmal auftauchen könnte und danach nie wieder untergeht...
Oder man erst irgendwelche Chemiekalien nachfüllen müsste.
sprit tanken müssen die ja auch
__________________
NO PAIN NO GAME
Es ist schön zu leben aber schön zu leben ist noch schöner.
Jumpman ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leichtes Chemiethema zur Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch Domi22 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 21 09.04.2010 23:11
pH-Wert HCl-Gas in H2O Brujahbecky Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 12 15.09.2008 09:51
Berechnung (für euch ein Leichtes ;) ) Servus Allgemeine Chemie 10 10.10.2007 21:15
Volumsveränderung von H2O/Gas mit der Temperatur Truemsle Physikalische Chemie 2 29.05.2007 13:30
wann ist ein Gas wirklich ein Gas? veroveraar Allgemeine Chemie 4 02.11.2006 10:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:41 Uhr.



Anzeige