Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.03.2005, 02:26   #1   Druckbare Version zeigen
zozo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
leitfähigkeit "hartes"/weiches wasser

Frage: leitet hartes (Ca2+ - reiches) wasser elektrischen strom besser als "weiches" wasser?
zozo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2005, 03:13   #2   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: leitfähigkeit "hartes"/weiches wasser

Moin und willkommen im Forum

Die Wasserhärte sagt erstmal nur etwas über die Kalciumkonzentration aus, während die Leitfähigkeit von allen Ionensorten beeinflußt wird. Eine allgemeingültige Aussage ist deswegen nicht möglich.

Üblicherweise ist hartes Wasser aber generell Ionenreicher als weiches, deswegen ist seine Leitfähigkeit auch höher.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2005, 12:10   #3   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: leitfähigkeit "hartes"/weiches wasser

dem stimme ich zu

allerdings kann es passieren, dass enthärtetes wasser durch den enthärtungsprozess an leitfähigkeit zunimmt
(austausch gegen Na bzw Cl)

die wasserhärte beeinflusst zwar die leitfähigkeit, aber von der härte auf die leitfähigkeit zu schließen wäre zu viel

analog kannst beispielsweise auch nicht den gehalt an schwefelsäure alleine durch eine pH-wert messung bestimmen
ein niedriger pH-wert kann ja auch durch andere säuren erzielt werden

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum zerstört weiches Wasser Kupferrohre - hartes Wasser aber nicht? losblancos Allgemeine Chemie 1 19.03.2011 20:05
Wie nennt man dieses "Problem" und gibt es eine "Berechnungs-Formel"? Capsicum Mathematik 3 30.04.2010 04:14
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Was bedeutet "gemischt-valent" und "mehrkernig"; Komplexe vom Fe4S4-Typ aniro Anorganische Chemie 1 29.05.2008 17:07
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:57 Uhr.



Anzeige