Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2005, 19:02   #1   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 581
Protolyse - ja oder nein?

Hallo!

Folgende Aufgabe sei gegeben:

"NH4Cl zerfällt beim Erhitzen in HCL und NH3. Handelt es sich hierbei um eine Protolyse?"


Ich würde sagen nein, da eine Portolyse ja als eine Reaktion definiert ist, bei der ein Protonenübergang von einem Reaktionspartner zum anderen stattfindet. Und in diesem Falle gibt es ja eigentlich nur ein Edukt. Stimmt das soweit oder habe ich was übersehen?
__________________


Die Welt ist so, wie sie ist, weil wir, wenn sie anders wäre, nicht da wären, um sie zu betrachten. (Stephen Hawking)
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2005, 19:24   #2   Druckbare Version zeigen
Ich2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 664
AW: Protolyse - ja oder nein?

NH4Cl ist ja eine Koordinative Bindung d.h. es gibt eine formale Ladung NH4+ und Cl- wenn jetz das eine H zum Cl geht wurd ich schon sagen dass ein Protonenübergang da war ( denk ich mal )
Ich2 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.03.2005, 19:35   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Protolyse - ja oder nein?

Ich2 hat im Prinzip recht, abgesehen davon, dass es sich beim Ammoniumchlorid eher um ein Salz als um einen koordinative (Ver)bindung handelt.
Bei der Reaktion des Feststoffes Ammoniumchlorid zu den Gasen Ammoniak und Chlorwasserstoff geht ein Proton vom Stickstoff auf das Chlor über.
Sowohl chemische Reaktion als auch Protolyse.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2005, 19:37   #4   Druckbare Version zeigen
caesiumfluorid  
Mitglied
Beiträge: 8
AW: Protolyse - ja oder nein?

Es ist meiner Meinung nach tatsächlich eine Protolyse, da es sich ja um eine Ionenverbindung handelt, in der NH4+ Ionen und Cl- Ionen auftreten. Die Rückreaktion (Chlorwasserstoffgas + Ammoniakgas) ist übrigens recht hübsch, da ein intensiver weißer Rauch auftritt.
caesiumfluorid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2005, 20:16   #5   Druckbare Version zeigen
Ich2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 664
AW: Protolyse - ja oder nein?

Zitat:
Zitat von belsan
Ich2 hat im Prinzip recht, abgesehen davon, dass es sich beim Ammoniumchlorid eher um ein Salz als um einen koordinative (Ver)bindung handelt.
Bei der Reaktion des Feststoffes Ammoniumchlorid zu den Gasen Ammoniak und Chlorwasserstoff geht ein Proton vom Stickstoff auf das Chlor über.
Sowohl chemische Reaktion als auch Protolyse.
ich bin mir da aber sicher dass es eine Koordinative oder auch dative Bindung ist NH3 hat ein e- zusätzlich aufgenommen und hat damit eine FORMAL positive Ladung

Def. Koordinative Bindung ( nich mit Koordinations Bindung verwechseln) : Übergang von 1 e- auf ein anderes Atom

NH4+=NH3 und H+

steht zumidest im Riedel S.98 so
Ich2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2005, 20:27   #6   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Protolyse - ja oder nein?

Na gut, so steht es geschrieben
Vielleicht können wir uns drauf einigen, dass es in der salzartigen Verbindung Ammoniumchlorid eine koordinative Bindung gibt.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2005, 20:32   #7   Druckbare Version zeigen
Ich2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 664
AW: Protolyse - ja oder nein?

Ich2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2005, 20:32   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Protolyse - ja oder nein?

Zitat:
Zitat von caesiumfluorid
Es ist meiner Meinung nach tatsächlich eine Protolyse, da es sich ja um eine Ionenverbindung handelt, in der NH4+ Ionen und Cl- Ionen auftreten.
Womit Du recht hast.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2005, 21:07   #9   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 581
AW: Protolyse - ja oder nein?

OK. Danke für eure Hilfe!
Ich war mir eben nicht ganz sicher, ob man annehmen darf, dass man NH4Cl in NH4+ und Cl- sich zerlegt vorstellen darf. Immerhin ist ja das nur in der Lösung der Fall und die Ausgangsfrage scheint von einem Feststoff auszugehen.
__________________


Die Welt ist so, wie sie ist, weil wir, wenn sie anders wäre, nicht da wären, um sie zu betrachten. (Stephen Hawking)
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2005, 22:25   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Protolyse - ja oder nein?

Zitat:
Zitat von fabi0312
OK. Danke für eure Hilfe!
Ich war mir eben nicht ganz sicher, ob man annehmen darf, dass man NH4Cl in NH4+ und Cl- sich zerlegt vorstellen darf.
Muss man sogar - es ist ja tatsächlich eine ionische Verbindung.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aromat ja, oder nein? chemieolymp_aut17 Organische Chemie 8 23.01.2010 23:06
Redoxgleichung ja oder nein?! Blueorange Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 15.04.2008 18:34
Fällung ja oder nein FlashJ Anorganische Chemie 17 06.05.2007 18:11
Dipol - ja oder nein? Der schwarze Ritter Allgemeine Chemie 5 22.06.2005 17:33
Osmose ja oder nein dreamfire Allgemeine Chemie 5 19.05.2004 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:05 Uhr.



Anzeige