Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2005, 13:14   #1   Druckbare Version zeigen
mdb77 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
warum L-Aminosäuren

Hallo!

Alle Lebewesen verwenden L-Aminosäuren. Warum ist das so?
Kann mir jemand weiterhelfen?

LG md
mdb77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 13:41   #2   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: warum L-Aminosäuren

die frage kann zwar prinzipiell beantwortet werden, wird aber wohl unbefriedigend sein:

nur diese sind physiologisch verwert- und herstellbar
da die produktionsstätten im lebenden organismus chiral sind (fängt schon bei der DNA an), wirken chirale moleküle unterschiedlich

auf die frage warum nun gerade die eine version und nicht die andere gibt es bisweilen keine zwingende erklärung, es hätte genauso gut sein können, dass die andere variante zum zug gekommen wäre und es war eine zufällige entscheidung, dass es gerade so und nicht anders gekommen ist

genauso, warum im universum die materie und nicht die antimaterie zum zug gekommen ist

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 13:56   #3   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: warum L-Aminosäuren

na, noch ein zusatz:

wenn die frage darauf abzielt, warum ALLE lebewesen L-aminosäuren verwenden:

wenns einer tut, tuns alle
wenn ein löwe mit D-aminosäuren eine gazelle mit L-aminosäuren fräße, würde der löwe mit seiner beute nichts anfangen können, da er die aminosäuren nicht verwerten könnte
analogien dieses beispiels würden für die ganze biosphäre gelten

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 14:15   #4   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: warum L-Aminosäuren

Es gibt Lebewesen, die auch mit R-Aminosäuren Umgang pflegen: Pilze!

Der Knollenblätterpilz ist genau deswegen so giftig. Eines seiner tollen Proteine (das Amanitin, ein bicyclisches Octapeptid) enthält eine einzige R-Aminosäure. Das ist für uns schon zu viel... Es inhibiert eine RNA-Polymerase und Schluß ists. Lethal: 30-50g Knollenblätterpilz... LD50 von alpha-Amanitin: 0.1 mg/kg (Mensch)!

Symmetrievergiftung...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau

Geändert von Tino71 (15.03.2005 um 14:23 Uhr)
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 14:27   #5   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: warum L-Aminosäuren

Zitat:
Es gibt Lebewesen, die auch mit R-Aminosäuren Umgang pflegen: Pilze!
...und Chemiker natürlich.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 18:01   #6   Druckbare Version zeigen
der_assi Männlich
Mitglied
Beiträge: 419
AW: warum L-Aminosäuren

Und warum sich die eine und nicht die andere Form durchgesetzt hat, dafür gibt es die Vermutung, dass das Sonnenlicht, welches aus zwei entgegengesetzt "drehenden" zirkular polarisierten Anteilen besteht, durch Effekte im Weltraum mit einer klitzekleinen Bevorzugung eines Anteils hier auf der Erde ankommt, der im Laufe der Jahrmilliarden dafür gesorgt haben soll, dass nur das eine Enantiomere übrig blieb.
Womit wir wieder bei der lustigen Promotion wären, wo angeblich Enantiomeren-Überschüsse bei Bestrahlung eines Reaktionsgemisches mit polarisiertem Licht entstanden sein sollen. Bei der Überprüfung hat sich dann wohl herausgestellt, dass der Doktorand bereits ein enantiomerenreines Edukt verwendet hat.
der_assi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 18:05   #7   Druckbare Version zeigen
DrDeath Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.582
AW: warum L-Aminosäuren

Zitat:
Zitat von Godwael
...und Chemiker natürlich.
...und einige Bakterien. Heißt das jetzt, wir - als Chemiker - sind auf derselben Stufe wie Bakterien und Pilze?
DrDeath ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.03.2005, 18:23   #8   Druckbare Version zeigen
mdb77 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: warum L-Aminosäuren

Die Begründung mit dem rechts- und linkszirkularen Licht erscheint auch mir als die einzig sinnvolle. Aber ich denke mit einem kleinen Unterschied ist es nicht getan, man bräuchte schon einen großen. Aber wo soll dieser herkommen?

Gruß md
mdb77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 18:45   #9   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: warum L-Aminosäuren

Also, das mit dem polarisierten Licht würd ich jetzt einfach mal ganz schnell wieder vergessen. Die Wechselwirkungen von Licht und Materie sind ziemlich gut untersucht, und ich kann mich nicht erinnern, daß mir je eine Arbeit untergekommen wäre, die eine Verbindung zwischen der Anwesenheit polarisierten Lichts und einem unterschiedlichen Reaktionsverhalten von Stereoisomeren ans Licht gebracht hätte.
Schön wär's - Enantiomerentrennung mit Licht.

Für viel wahrscheinlicher halte ich entweder die Gegenwart chiraler Mineralien im entscheidenden Moment oder den puren Zufall. Sobald sich eine Proteinsynthese mit einer der beiden Formen entwickelt hatte, war die andere Form ja automatisch aus dem Rennen.

Nur weil heute fast ausschließlich L-Aminosäuren auftreten, heißt das ja keineswegs, daß es nicht auch andersrum hätte kommen können.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 18:45   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: warum L-Aminosäuren

Zitat:
Zitat von mdb77
Die Begründung mit dem rechts- und linkszirkularen Licht erscheint auch mir als die einzig sinnvolle. Aber ich denke mit einem kleinen Unterschied ist es nicht getan, man bräuchte schon einen großen. Aber wo soll dieser herkommen?

Gruß md
Wär schon beinahe ein Beitrag für den unendlichen Evolutionsthread...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 19:21   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: warum L-Aminosäuren

Wie funktioniert rechtsdrehendes Licht? Taschenlampe kreisen lassen?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 19:23   #12   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: warum L-Aminosäuren

Ist das eine ernstgemeinte Frage?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 19:30   #13   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: warum L-Aminosäuren

Zitat:
Zitat von DrDeath
...und einige Bakterien. Heißt das jetzt, wir - als Chemiker - sind auf derselben Stufe wie Bakterien und Pilze?
Wenn man sich überlegt, wie einfach gewisse Bakterien komplexeste organische Verbindungen machen sollte man sie vielleicht eine Stufe über die Chemiker stellen.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 21:50   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: warum L-Aminosäuren

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Wie funktioniert rechtsdrehendes Licht? Taschenlampe kreisen lassen?
Nee, Taschenlampe stillhalten und den Kopf kreisen lassen.
Nach ca. 10 Runden merkst Du die Drehung sogar im Dunkeln.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2005, 09:47   #15   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: warum L-Aminosäuren

Zitat:
Heißt das jetzt, wir - als Chemiker - sind auf derselben Stufe wie Bakterien und Pilze?
Also, ich kenn da so einige, auf die das zutrifft. Und einige andere wieder - nee... da würden die Pilze und Bakterien protestieren.

Hähä...

Brückner (der mit dem Buch) hat in Freiburg ja immer wieder darauf hingewiesen, daß er nämlich ganz arg stolz drauf ist, daß er enantioselektiv R-Aminosäuren und nichtnatürliche Zucker herstellen kann und daß er dabei schlauer als ein Pilz sei...

Naja...
Gegönnt sei ihm die Freude darüber...aber...
Es bleibt der nagende Zweifel...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum keine P2-Moleküle? Warum dimerisiert NO schlechter als NO2? Herr Voss Anorganische Chemie 8 03.07.2009 22:53
Warum weisen biogene Aminosäuren keine Halogenatome, Aldehyd- oder Keto-gruppen auf? Berty Organische Chemie 4 05.11.2008 22:03
Aminosäuren, warum Zwitterionen? n8mensch Organische Chemie 2 14.11.2007 18:17
Reaktion Ethanol mit MG / Lithium warum klappts / warum nicht ? Reaktionstyp zedBeatz Organische Chemie 4 04.03.2006 19:13
Warum dreht die Erde und warum kommt sie nicht aus der Bahn? cassius_clay Astronomie & Raumfahrt 8 13.12.2005 21:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:40 Uhr.



Anzeige