Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2005, 18:44   #1   Druckbare Version zeigen
d2kk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

1. Lösung Rote-Bete-Saft
2. Rote Götterspeise mit kaltes Wasser
3. Grüne Götterspeise filtriert mit kalten Wasser
4. Grüne Lösung von grünen Smarties

So die 4 lösungen haben wir auf das doppelte mit wasser gefüllt und mit zitronensaft, flecken salz, universalentfärber und soda gemischt

na ja nun solln wir die farben wiederherstellen ssprich 1. L soll wieder rot werden 2. L auch usw. könnte ihr mir helfen wie ich das machen kann?
d2kk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2005, 18:57   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

Willkommen im Forum
Du musst die Wirkung der zugegeben Substanzen "einfach" wieder umkehren.
Wenn man also eine Säure dazu gegeben hat muss man diese neutralisieren, wenn man ein Oxidationsmittel dazu gegeben hat, muss man etwas reduzierendes zugeben, um den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen.
usw.
Die Frage ist also was habt ihr zugegeben und was ist das jeweilige "Gegenmittel"?
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2005, 19:18   #3   Druckbare Version zeigen
d2kk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

hehe danke, was wir zugeben haben hab ich schon gesagt zitronensaft sprich säure, denn fleckensalz oxidierend, universalentfärber reduzierend und soda alkalisch
also muss ich nun wo zitronensaft drinne is in der theorie soda rein tun und es wird wieder normal?
d2kk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2005, 19:33   #4   Druckbare Version zeigen
Jumpman Männlich
Mitglied
Beiträge: 245
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

Zitat:
Zitat von d2kk
hehe danke, was wir zugeben haben hab ich schon gesagt zitronensaft sprich säure, denn fleckensalz oxidierend, universalentfärber reduzierend und soda alkalisch
also muss ich nun wo zitronensaft drinne is in der theorie soda rein tun und es wird wieder normal?
ja aber pass auf schaumbildung
__________________
NO PAIN NO GAME
Es ist schön zu leben aber schön zu leben ist noch schöner.
Jumpman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2005, 19:33   #5   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

Zitat:
Zitat von d2kk
also muss ich nun wo zitronensaft drinne is in der theorie soda rein tun und es wird wieder normal?
Ja, und bei Fleckensalz und Entfärber analog. Man muss u. U. auf die Mengen achten.

(Ich gehe mal davon aus, dass das Experiment so ausgearbeitet ist, dass es bei der Entfärbung nicht zu einer irreversiblen Zersetzung der Farbstoffe gekommen ist; sonst klappts nicht)
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2005, 20:03   #6   Druckbare Version zeigen
d2kk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

hmm bei der rote-bete wirds wohl nicht mehr gehn aber beim rest schon mal schaun was morgen passieren wird^^ viele dank für die hilfe werd mich aber sicherlich nochmal melden^^
d2kk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2005, 15:37   #7   Druckbare Version zeigen
d2kk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

hat leider nicht geklappt hmm kann aber sagen das in allen außer ztirone und soda natriumcarbonat und in soda natriumhydrogencarbonat zum größten teil drinne is
d2kk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2005, 19:00   #8   Druckbare Version zeigen
d2kk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

ahh nach testen hab ich festgestellt bei alkalisch und sauer gehts zum teil mit bissle schummeln1^^ nur bei reduzieren und oxidieren net^^ kann mir einer sagen wie ich natriumcarbonat raus bekomme?
d2kk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.03.2005, 19:27   #9   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

Ansäuern.

Na2CO3 + 2 H+ --> 2 Na++ H2O + CO2

Blubbert ein bisschen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2005, 20:16   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

Das war eine Wettbewerbsfrage (siehe http://www.chemall.schule.de/Aufgaben/Aufg012005.pdf ).

Gemäß unseren Forumsregeln sind Fragen zu Wettbewerben nicht gestattet.
Wer auf eine Sperre aus ist, kann's aber trotzdem versuchen.


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2005, 14:29   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Urspüngliche Farbe wiedeherstellen

Zitat:
Zitat von FK
Das war eine Wettbewerbsfrage (siehe [URL=http://www.chemall.schule.de/Aufgaben/Aufg012005.pdf]

Gemäß unseren Forumsregeln sind Fragen zu Wettbewerben nicht gestattet.
Wer auf eine Sperre aus ist, kann's aber trotzdem versuchen.

Also wenn schon motzen, dann das Thema gleich sperren, bevor sich hier andere an den Infos bedienen!
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farbe Lithiumoxid Qubits Anorganische Chemie 1 16.12.2010 22:59
Bakterien-Farbe lilyfee Biologie & Biochemie 13 18.02.2010 07:54
Elektronenkonfiguration/Farbe ton Anorganische Chemie 2 08.02.2009 19:54
Farbe ehemaliges Mitglied Organische Chemie 17 12.07.2005 19:52
Farbe kammerjäger Physikalische Chemie 11 14.03.2005 16:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:07 Uhr.



Anzeige