Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2005, 21:28   #1   Druckbare Version zeigen
Hangmanstoy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 39
diverse Fragen

Hallo,

ich bin neu hier also bitte nicht hauen ,wenn ich das hier falsch eingeordnet habe. Ich hab hier ne ganze reihe Sachen bei denen ich an irgendeiner Stelle nicht weiterkomme und hoffe,dass mir jemand helfen kann.

1.: Die allgemeine Reaktionsgleichung A+B-> C ist gegeben. Man bestimme Stoffe A,B und C für folgende Fälle bei Zimmertemp. Reaktionsgleichung formulieren.

Gas+Gas->Feststoff
Gas+Flüssigkeit->Feststoff
Feststoff+Feststoff->Flüssigkeit

2. ich brauch die Reaktionsgleichungen für die Reaktion von Methanol mit Natrium und Buthansäure mit Natrium

3.Ich hab ne organische, aromatische Säure aus 42,12% C, 1,77% H und dem Rest O. Der Stoff hat ne mol. Masse von 342 g/mol und für die vollständige Neutralisation von 1,71g der Säure braucht man 0,03 mol NaOH. Ich hab die elementaranalyse mal durchgerechnet und bin auf ne Summenformel von C12H6O12 gekommen. An der Strukturformel bin ich allerdings gescheitert.

4.Ich hab hier ein bild von nem Gerät und soll mir zwei Möglichkeiten ausdenken welche Experimente ich damit durchführen könnte, welche Chemikalien ich dafür verwenden würde und welche reaktionen bei dem Experiment ablaufen. Das ding sieht folgendermaßen aus (ich versuche mal es zu beschreiben) Man hat zwei Reagenzgläser. In jedem Steckt ein Stopfen mit einer Pipette drin.Beide Reagenzgläser haben an der Seite nochmal ne Öffnung von wo aus beide in ein größeres Gefäß gehen (ob das große oben oder unten offen oder komplett geschlossen ist,kann man sich selbst aussuchen)es sei noch erwähnt,dass eins der beiden Röhrchen aus dem Reagenzglas länger als das andere ist. Ich glaub die Beschreibung war nicht die Beste ich brauche kurzgesagt zwei möglichkeiten zweimal aus je einem Feststoff und einer Flüssigkeit ein gas zu machen und diese beiden Gase sollen dann zusammengeleitet werden und es soll irgendetwas sinnvolles passieren

So das wars fürs erste.ich hoffe mal ich überrenne euch nicht mit meinen ganzen Fragen und würde mich sehr über ein paar antworten freuen

Grüße ht
Hangmanstoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2005, 21:33   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: diverse Fragen

Willkommen hier.

Zitat:
..bitte nicht hauen ,wenn ich das hier falsch eingeordnet habe.
Keine Angst, passiert höchstens einmal pro Tag.

Aber : diverse Fragen hat jeder, wähle bitte die Überschrift so, dass ein inhaltlicher Bezug zur Frage besteht.

Fachliches folgt.

Zitat:
1.: Die allgemeine Reaktionsgleichung A+B-> C ist gegeben. Man bestimme Stoffe A,B und C für folgende Fälle bei Zimmertemp. Reaktionsgleichung formulieren.

Gas+Gas->Feststoff
Gas+Flüssigkeit->Feststoff
Feststoff+Feststoff->Flüssigkeit
Für Gas/Gas fällt mir ein

Salzsäure- und Ammoniakdämpfe ergeben :

HCl + NH3 -> NH4Cl

Es biden sich weisse Nebel.

Für Gas/Flüssigkeit :

Leitet man Kohlendioxid in eine Calciumchloridlösung ein

CO2 + Ca2+ + H2O + 2 Cl- -> CaCO3 + 2 H+ + 2 Cl-

Für fest/fest fällt mir bei Raumtemperatur gerade nichts ein. Aber bei den derzeitigen Temperaturen, sollte Dir was einfallen.

Geändert von bm (08.03.2005 um 21:44 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.03.2005, 22:15   #3   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: diverse Fragen

Zitat:
2. ich brauch die Reaktionsgleichungen für die Reaktion von Methanol mit Natrium und Buthansäure mit Natrium
Die solltest Du aber selbst hinbekommen! Poste mal ein paar Ideen.
Zitat:
3.Ich hab ne organische, aromatische Säure aus 42,12% C, 1,77% H und dem Rest O. Der Stoff hat ne mol. Masse von 342 g/mol und für die vollständige Neutralisation von 1,71g der Säure braucht man 0,03 mol NaOH. Ich hab die elementaranalyse mal durchgerechnet und bin auf ne Summenformel von C12H6O12 gekommen. An der Strukturformel bin ich allerdings gescheitert.
Da hast Du doch schon gut was geschafft.
Der Rest ist kein sooo großes Problem mehr:
Du hast ein aromatisches System, wir können schonmal einen C6-Ring annehmen, dann bleiben Dir noch weitere 6 C-Atome und 12 O-Atome übrig (und 6 H-Atome). Des weiteren weißt Du, dass es sich um eine Säure handeln muss, wir brauchen also mindestens eine COOH-Gruppe.
Aus den Atomen, die wir übrig haben, können wir genau 6 COOH-Gruppen bauen und diese an den Benzolring hängen, dann kommen wir zur Benzolhexacarbonsäure. Diese Säure gibt es wirklich und sie wird als Mellitsäure bezeichnet.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2005, 22:20   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: diverse Fragen

Fest + Fest -> Flüssig

Eis + wasserfreies CuSO4 -> (flüssig) CuSO4-Lsg.

So vielleicht? Durch die entstehende Wärme, vielleicht langts ja.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2005, 22:51   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: diverse Fragen

zu Fest+Fest gibt Flüssig (+Gas) :

kristallwasserhaltiges Bariumhydroxid + Ammoniumchlorid gibt Bariumchlorid, Ammoniak und Wasser. Schöne Reaktion, entropiegetrieben, Temperatur fällt ganz dramatisch...mal probieren : 32 g Bariumhydroxid-Oktahydrat + 14 g Ammonchlorid.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 10:06   #6   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: diverse Fragen

Fest+Fest--->Flüssig:
Hatten wir das nicht erst?
http://www.chemieonline.com/forum/showthread.php?t=39162
Na + K
Ga + In
etc.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 11:13   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: diverse Fragen

Aber ist die Bildung einer Legierung nicht eher ein rein physikalischer Vorgang ? Keine "richtige" chem. Reaktion...

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 11:29   #8   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: diverse Fragen

Eine "Legierung" (was ist das denn überhaupt?) kann ein eutektisches Gemisch sein (Bsp. Na/K), dann ist es physikalisch. Ok. Aber ist es eine stöchiometrische intermetallische Verbindung (Bsp. Ga3In), dann ist das eine stinknormale chemische Reaktion zweier Festkörper zu einem Produkt mit eigener Struktur, Gitterenergie, Bildungsenthalpie etc. pp.

Ich kann das Wort Legierung nicht leiden. Es zeugt von tiefem Mißtrauen intermetallischer Chemie gegenüber.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 13:21   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: diverse Fragen

Zitat:
Zitat von Tino71
Ich kann das Wort Legierung nicht leiden. Es zeugt von tiefem Mißtrauen intermetallischer Chemie gegenüber.
Ja, hast Recht & ist mir bekannt. Ich wollte Dich nicht anrempeln

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2005, 16:59   #10   Druckbare Version zeigen
Hangmanstoy weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 39
AW: diverse Fragen

so vielen vielen Dank erstmal für die Hilfe. Ich werde mir in zukunft Mühe geben die Überschriften nicht so allgemein zu formulieren. Und was das mit dem Natrium angeht... Metall+Säure =Salz... kommt mir bekannt vor- 9.klasse Chemieunterricht- *kopf an die Wand schlag*- Ist mir gestern in meinem Tran nach mehreren Stunden Arbeit nicht mehr eingefallen,sorry
Hangmanstoy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diverse Fragen Casio Allgemeine Chemie 6 31.01.2008 16:12
diverse Fragen Hafenmeister Biologie & Biochemie 4 16.10.2007 00:27
Diverse Fragen: Affeaffeaffe Organische Chemie 4 02.07.2007 17:16
Diverse Fragen ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 8 26.10.2004 22:50
diverse Fragen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 19.03.2004 00:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:20 Uhr.



Anzeige