Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2005, 23:21   #16   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Aufgabe: reaktionsenthalpie (druckfehler? oder extra so gestellt?)

So stehts ja auch in meinen HoWi. Im Atkins und Riedel stehen dann allerdings dieselben positiven Bildungsenthalpien...
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2005, 18:39   #17   Druckbare Version zeigen
Arsin  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 578
AW: Aufgabe: reaktionsenthalpie (druckfehler? oder extra so gestellt?)

Zitat:
Zitat von FK
Wo hast Du die jetzt her?

In meinem HoWi (101. Aufl.) steht -9,46 kJ/mol.

Erstaunlich, diese unterschiedlichen Werte. Man sollte doch meinen, dass dieses Gleichgewicht eines der am besten untersuchten ist...

Gruß,
Franz
jaja, da geb ich dir recht, eben in meinem CHemie-Schulbuch (Schrödel: Chemie heute) steht auch
dH= -9,5 kJ / mol
und in einer AUfgabe die an der Chemie-Olympiade gestellt wurde gehen die auch von einem exothermen vorgang aus.

Also bei mir steht unter der Standartbildungsenthalpie:
dH = 25,2 kJ / mol (Quelle: Tabelle der Standartbildungsenthalpien des Kultusministeriums von Baden Würtemberg)

Und eine andere Quelle aus meiner Schul-Formelsammmlung:

dH = 25,9 kJ / mol



Genau das hat mich nun jetzt irritiert und deshalb wollte ich euch mal fragen, was in eueren QUellen steht.

Genau das hat mich jetzt irritiert
Arsin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2005, 18:58   #18   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Aufgabe: reaktionsenthalpie (druckfehler? oder extra so gestellt?)

Man muss übrigens ein bisschen aufpassen - in manchen Büchern steht die Enthalpie auf der rechten Seite der Reaktionsgleichung (als Reaktionsprodukt gewissermaßen); man muss das Vorzeichen aber umkehren.

H2 + I2 --> 2 HI + 9,46 kJ (HoWi)

Ich muss meine Angabe von oben korrigieren; die Enthalpie bezieht sich ja auf 2 mol HI.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.03.2005, 14:42   #19   Druckbare Version zeigen
Arsin  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 578
AW: Aufgabe: reaktionsenthalpie (druckfehler? oder extra so gestellt?)

Die Enthalpie darf überdies nur positiv sein, denn das HI - GGW ist eines, dass allein nur durch regelung der Temp. auf die andere Seite verschoben werden kann.
Wenn dG° > 0 ist
und bei dieser Reaktion die Entropie deutlich zunimmt ( um 0,2 kJ/K)
--> dS° > 0 ist, muss automatisch dH° > 0 sein, damit dG° > 0.

GGW können nur durch die Temperatur verschoben werden wenn beide Vorzeichen von Entropie und Enthalpie gleich sind.
Und hier ist dS > 0.
Habe ich mir gerade so übelegt.

Trotzdem ist es echt krass was es für unterschiedlichste Werte gibt. Bei mir im Chemiebuch steht dH=-9,81 kJ
In den AUfgaben der Chemieolympiade gehen die auch von einer Exothermen Reaktion aus.
Arsin ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgabe zur Temperaturabhängigkeit der Reaktionsenthalpie Bullxdeluxe Physikalische Chemie 5 14.09.2011 15:54
frage zu einer aufgabe / reaktionsenthalpie veggie Physikalische Chemie 2 02.11.2009 19:16
Wrigley extra rooty17 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 11.01.2008 16:19
Aufgabe zu Reaktionsenthalpie Dia Physikalische Chemie 3 21.03.2007 13:48
Druckfehler oder Denkfehler? Sub Zer0 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 05.04.2006 21:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.



Anzeige