Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2005, 16:13   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Alkalimetalle

Mal ne kleine Frage:

Welche Gemeinsamkeiten haben die verschiedenen Alkalimetalle?
Maren
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:16   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkalimetalle

1-Wertig, reaktiv (z.B. mit Wasser und Luftsauerstoff und Säuren), bilden Laugen in Wasser, färben Flammen hübsch bunt an.

Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:18   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkalimetalle

was bedeutet denn 1-wertig?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:21   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Alkalimetalle

bilden 1-wertige Kationen : Li+, Na+..

Zweiwertige sind z.B. Mg2+, Ca2+ ...
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:23   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkalimetalle

und was sind kationen? ...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:25   #6   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Alkalimetalle

kationen sind die ionen, die anionen brauchen, um eine ionenbindung auszuüben

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:25   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkalimetalle

Zitat:
Zitat von maren2
und was sind kationen? ...
Ionen mit positiver Ladung, quasi Atome, denen ein (wie hier bei den Alkalimetallen) oder mehrere Elektronen fehlen.

Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:27   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkalimetalle

ok. danke für die schnelle antwort.
maren
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:31   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkalimetalle

ach, eine frage hab ich dann doch noch.
können sie nur 1-wertige ionen bilden?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:31   #10   Druckbare Version zeigen
Noradrenalin weiblich 
Mitglied
Beiträge: 115
AW: Alkalimetalle

Weitere Eigenschaften:
-große Atomradien
-leicht oxidierbar (heftige Reaktion mit Wasser!)
-metallisch (wie der Name schon sagt)
...
__________________
Johnny, finding life a bore,
drank some H2SO4.
But his father, an MD,
gave him CaCO3.
Now he's neutralized, it's true,
but he's full of CO2.
Noradrenalin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:32   #11   Druckbare Version zeigen
Noradrenalin weiblich 
Mitglied
Beiträge: 115
AW: Alkalimetalle

Zitat:
Zitat von maren2
ach, eine frage hab ich dann doch noch.
können sie nur 1-wertige ionen bilden?
Nein, auch als Element ( -> null-wertig) können sie vorliegen...
__________________
Johnny, finding life a bore,
drank some H2SO4.
But his father, an MD,
gave him CaCO3.
Now he's neutralized, it's true,
but he's full of CO2.
Noradrenalin ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.03.2005, 16:35   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkalimetalle

aber sie können nicht 2-wertig sein oder wie...?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:37   #13   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Alkalimetalle

nicht durch chemische reaktionen

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:38   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkalimetalle

Zitat:
Zitat von Noradrenalin
Nein, auch als Element ( -> null-wertig) können sie vorliegen...
Ich glaube, die Frage sollte lauten, ob sie auch Ionen mit mehr als einfacher Ladung bilden können. Meines Wissens nach tun sie das bei chemischen Reaktionen nicht.

Mit physikalischen Mitteln kann man ihnen natürlich dennoch beliebig viele Elektronen entreissen, wie jedem anderen Atom auch, aber das gehört nicht unbedingt in den Chemieunterricht (der 9. Klasse?).

Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 16:39   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Alkalimetalle

große Atomradien?...
Es kommt beim Radius doch auf die Anzahl der Schalen an, oder?
Li hat allerdings nur 2 Schalen , dass bedeutet doch, dass sein Radius nicht besonders groß ist, im Gegensatz zu dem von cs (6 schalen)
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alkalimetalle Cherry1 Allgemeine Chemie 1 27.05.2012 19:56
Alkalimetalle Polybene Anorganische Chemie 4 28.10.2008 10:23
alkalimetalle saurezitrone Allgemeine Chemie 1 24.02.2008 21:06
Alkalimetalle ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 22.02.2008 18:35
Alkalimetalle Marcelinho Allgemeine Chemie 3 17.02.2008 23:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:09 Uhr.



Anzeige