Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2005, 15:53   #1   Druckbare Version zeigen
berlinhexe weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
Frage Protolyse von Salzen!

Hallo, ich wieder!

Bin immer noch bei den alten Klausurfragen.

Ich soll sagen, welches der Salze in wässriger Lösung infolge einer Protolyse eine alkalische Reaktion zeigt.

A AgNO3
B (NH4)2SO4
C Na3PO4
D MgCl2
E KClO3

Ich bin etwas verwirrt. Meiner Meinung nach, zerfallen A-D einfach nur in ihre Ionen, dürfte doch nichts mit Protolyse sein, oder?!

Ich denke/vermute, dass KClO3 in H2O zu KClO4 und OH- wird. Geht das??
Oder unterliegt mir da ein Fehler??

Bin dankbar für jede Hilfe!!
__________________
Nutze jeden Tag!
Lieben ist nur i vom leben entfernt!!
berlinhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 15:56   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Protolyse von Salzen!

Denkfehler.
Es geht um den alten Merkspruch "Das Salz einer starken Säure mit einer starken Base reagiert neutral, das Salz einer starken Säure mit einer schwachen Base reagiert sauer und das Salz einer schwachen Säure mit einer starken Base reagiert alkalisch".
Bsp.: Ist HNO3 eine starke oder schwache Säure? Ist dier AgOH als starke Base bekannt? Wie also reagiert AgNO3 in wäßriger Lösung?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 16:19   #3   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Protolyse von Salzen!

soweit ich weiss reagiert AgNO3 halbwegs neutral

HNO3 ist eine halbwegs starke säure, jedoch weit weniger stark als HCl oder H2SO4 in der ersten stufe
AgOH ist unerwarteterweise eine ziemlich starke base
unerwartet, weil Ag+ im basischen gerne als Ag2O ausfällt

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 16:27   #4   Druckbare Version zeigen
berlinhexe weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Protolyse von Salzen!

Gut, also lag ich ja quasi komplett daneben.

Das dürfte dann bedeuten, A ist neutral, B sauer oder? C basisch, D sauer und E sauer-neutral??

Arghhh... ich hoffe, ich lieg nicht ganz daneben.
__________________
Nutze jeden Tag!
Lieben ist nur i vom leben entfernt!!
berlinhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 16:28   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Protolyse von Salzen!

AgOH ist eine sehr schwache Base, es existiert in Wirklichkeit gar nicht - es gibt "nur" Ag2O. AgNO3 ist in wäßriger Lösung sehr sauer! so etwa pH2! HNO3 ist eine nicht nur halbwegs starke Säure. Vollständige Protolyse. Wie auch HCl und die erste Stufe des H2SO4.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 16:34   #6   Druckbare Version zeigen
berlinhexe weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
AW: Protolyse von Salzen!

NaOH ist doch ne starke Base, oder! Dann müsste Na3PO4 in wässriger Lösung basisch reagieren.

Ich bin mir nicht ganz sicher, was mit KClO3 wird. Entsteht hier HClO4?? Weil wenn ja, dann wäre das definitiv sauer.
__________________
Nutze jeden Tag!
Lieben ist nur i vom leben entfernt!!
berlinhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.02.2005, 16:39   #7   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Protolyse von Salzen!

Richtig. HPO42- ist nämlich ne schwache Base. Kann man in pKs-Tabellen nachkucken, wenn mans net weiß. HClO3 ist ne starke Säure. KClO3 reagiert nicht mit dem Wasser, es löst sich nur, genau so wie die anderen Salze auch.
Drum mein Vorschlag:
A) sauer
B) sauer
C) alkalisch
D) sauer
E) neutral
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 16:47   #8   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Protolyse von Salzen!

wäre AgOH eine schwache base, wäre sie nur wenig dissoziiert
das hieße, Ag und OH-ionen würden in wässriger lösung kombinieren, und falls es die substanz AgOH nicht gibt (was ja auch so ziemlich der fall ist), würden schon bei leicht erhöhten pH-werten, wie etwa 3 oder 4 das silber als Ag2O ausfallen
dem ist aber meines wissens nicht so, ergo ist die aussage, AgOH wäre eine schwache base in meinen augen nicht richtig

salpetersäure ist natürlich keine schwache säure, hat aber lediglich einen pka von -1.5
hcl liegt bei -6, h2so4 bei etwa -3 in der 1. stufe

somit sind alle säuren in wässrigen lösungen bei halbwegs vernünftigen konzentrationen fast vollständig dissoziiert, jedoch liegen die 3 ziemlich weit auseinander
daher auch meine feststellung, dass HNO3 nicht so stark ist wie HCl bzw H2SO4 in der 1. stufe

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 16:47   #9   Druckbare Version zeigen
berlinhexe weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 17
Lachen AW: Protolyse von Salzen!

super, ich danke dir!

*knuddel* *freu*
__________________
Nutze jeden Tag!
Lieben ist nur i vom leben entfernt!!
berlinhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 16:52   #10   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Protolyse von Salzen!

Zitat:
Zitat von Muzmuz
salpetersäure ist natürlich keine schwache säure, hat aber lediglich einen pka von -1.5
hcl liegt bei -6, h2so4 bei etwa -3 in der 1. stufe

somit sind alle säuren in wässrigen lösungen bei halbwegs vernünftigen konzentrationen fast vollständig dissoziiert, jedoch liegen die 3 ziemlich weit auseinander
daher auch meine feststellung, dass HNO3 nicht so stark ist wie HCl bzw H2SO4 in der 1. stufe
Hi Muzmuz,
es geht hier immer um wäßrige Lösungen. Dazu das Stichwort "nivellierender Effekt". Alle Säuren mit nem pKs von 0 oder kleiner sind vollständig dissoziiert und damit in Wasser starke Säuren: [H+]=c0. Die negativen pKs-Werte können in wäßrigen Systemen nicht bestimmt werden und damit beim Vergleich von Säuren in wäßrigen Systemen irrelevant. Aber bei weitem nicht alle Säuren sind "...in wässrigen lösungen bei halbwegs vernünftigen konzentrationen fast vollständig dissoziiert"! Denk an HF, Essigsäure oder H2S oder so.
Lieben Gruß
tino71
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 17:07   #11   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Protolyse von Salzen!

mit "allen säuren" meinte ich die drei angefühten systeme (h2so4, hcl und hno3)

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 17:10   #12   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Protolyse von Salzen!

Ok - nix für ungut!
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 17:25   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Protolyse von Salzen!

wenn ein salz eine alkalische Reaktion zeigt, so heisst das, dass es OH- Ionen in Wasser erzeugt. Also reagiert es mit dem Wasser als Base, es nimmt dem H2O also ein H+ ion.
Von den aufgelisten salzen ist das Phosphat-Ion die stärkste Base. alle anderen anionen (Sulfat, Chlorid, Nitrat, chlorat) reagieren mit Wasser nur extrem schwach (Nitrat < chlorat<sulfat) bzw. gar nicht als Base (chlorid).
Metall-Kationen und auch das Ammonium-Kation können nicht als Base reagieren, sondern die Metall_ionen bestenfalls als (Lewis-)Säure (z.B. das Ag+ Ion)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 17:39   #14   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Protolyse von Salzen!

tino: okie
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
protolyse von Salzen (Natriumdodecylsulfat) neena Anorganische Chemie 7 20.05.2012 13:06
Protolyse von Alkansäuren x3_Lea_x3 Allgemeine Chemie 4 16.05.2011 19:50
Protolyse von Patentblau V azubi7 Organische Chemie 8 03.03.2009 22:55
Protolyse von Salzen (pH- Wert bestimmen) Kiki84 Anorganische Chemie 11 03.02.2009 16:54
protolyse von zitronensäure hiiiilfe Organische Chemie 1 17.05.2007 15:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.



Anzeige