Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2005, 23:20   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Aufgaben..Kaliumpermanganat-Verbrauch

Hallo !
ich habe eine aufgabe bekommen, die ich auf anhieb nich ganz verstehe.. sie ist unterteilt in mehrere (6) teile..:
erstmal die Aufgabe:

Zu einer Wasserprobe 100ml werden 5ml Schwefelsäure (25%) und 15ml Kaliumpermanganat-Lösung (0,002 mol/l) gegeben. die lösung wird 15min im erlenmeyerkolben zum schwachen sieden erhitzt, danach wird 15ml Oxalsäure-Lösung (0,005mol/l) zugefügt. heiße lösung wird mit kaliumpermanganat-lösung titriert..es wurden 8ml bis zur rosafärbung gebraucht.
a) berechnen Stoffmenge Kaliumpermanganat, die insgesamt zugegeben wurde.
b) berechnen zugegebene Stoffmenge Oxalsäure
c) welche stoffmenge K. wird zur oxidation von oxalsäure benötigt
d) welche stoffmenge K. wird zur oxidation von organ. Material in wasserprobe (100ml) verbraucht. wieviel würde für 1L benötigt.
e) Stoffmenge Sauerstoff, die K-verbrauch entspricht, kann mit stoffmengenverhältniss von S. und K. errechnet werden. Berechnen von Stoffmenge an S. für 1L der Probe.
f) Oxidierbarkeit der Probe entspricht Masse der Sauerstoffmenge, sie wird in mg/l angegeben. Geben sie Oxidierbarkeit der Wasserprobe an.

sooo.. für themenanfang nich so leicht find ich.. naja blick also nich ganz durch wär für antworten dankbar.. habe wenigstens was versucht:

also verhältnis is glaube ich 2/5
c2o4H2 -> 2e + 2CO² + 2H+ | *5
MnO4- + 5e + 8H+ -> Mn2+ + 4H2O | *2

a)
n= c*V
n= 0,002mol/L * 0,015L = 0,00003 mol

b)
n= 0,005mol/L * 0,015L = 0,00075 mol

viel mehr versteh ich dann auch nich.. in büchern hab ich auch nichts genau gefunden..

würd mich über hilfe freun
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2005, 17:12   #2   Druckbare Version zeigen
lceman Männlich
Mitglied
Beiträge: 141
AW: Aufgaben..Kaliumpermanganat-Verbrauch

Aufgabe a) ist für mich nicht eindeutig ... gesamte Menge vor und nach Oxalsäure oder wie du es gemacht hast nur vor der Oxalsäure ... wenn gesamt dann beide addieren
bei b) kommt 7.5mmol raus hast dich um eine stelle vertan

c)ergibt sich aus n = verhältnis * Konz.(oxal/KMnO4)+V(oxal/KMnO4)

mfg lceman
lceman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 21:41   #3   Druckbare Version zeigen
kath-schue weiblich 
Mitglied
Beiträge: 69
AW: Aufgaben..Kaliumpermanganat-Verbrauch

Hallo,
ich habe diese Aufgabe auch bekommen. Könnte mir jemand zu d,e oder f einen Tipp geben?
Lg Kath-Schue
kath-schue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 22:10   #4   Druckbare Version zeigen
kath-schue weiblich 
Mitglied
Beiträge: 69
AW: Aufgaben..Kaliumpermanganat-Verbrauch

Es wäre mega super, wenn kurz jemand antworten würde. Ich hab nämlich morgen leider schon wieder Chemie..
kath-schue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 09:59   #5   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Aufgaben..Kaliumpermanganat-Verbrauch

Hallo,

d)
du kennst die gesamte Stoffmenge KMnO4 und die Stoffmenge KMnO4, die die Oxalsäure verbraucht hat. Die Differenz wurde von der Organik der Wasserprobe verbraucht.
e)
Teilleichung für die Reduktion von O2 zu O2-
Teilgleichung für die Reduktion des MnO4- zu Mn2+
Daraus ergibt sich das Stoffmengenverhältnis.

f)
Stofmenge Sauerstoff in Masse umrechnen.
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2009, 18:57   #6   Druckbare Version zeigen
RedKempa  
Mitglied
Beiträge: 16
AW: Aufgaben..Kaliumpermanganat-Verbrauch

Also, ich hab die Aufgabe auch...
hab jeztt bei c) 2/5*4,6*10^-5 gerechnet, stimmt das?
und das Ergebnos einfach von 4,6*10^-5 abgezogen für d).
Bei e) steh ich aber ein bisschen aufm Schlauch...hab da jetzt als Stoffmengenverhältnis 4MnO42- : 5O2 raus...aber wie muss ich jetzt damit weiterrechnen? Ohne das Erbenis kann ich ja auch f) nicht lösen...
danke schonmal für Hilfe!
RedKempa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.12.2009, 12:05   #7   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Aufgaben..Kaliumpermanganat-Verbrauch

Hallo,
Zitat:
Zitat von RedKempa Beitrag anzeigen
Also, ich hab die Aufgabe auch...
hab jeztt bei c) 2/5*4,6*10^-5 gerechnet, stimmt das?
und das Ergebnos einfach von 4,6*10^-5 abgezogen für d).
...
c) nein stimmt so nicht.
du hast 0,015 l * 0,005 mol/l = 0,075 mmol Oxalsäure zugegeben, die haben (2/5)*0,075 mmol = 0,030 mmol KMnO4 verbraucht.

d)
insgesamt waren es (0,015 + 0,008) l * 0,002 mol/l = 0,046 mmol KMnO4 davon wurden 0,030 mmol durch die Oxalsäure verbraucht, bleiben 0,016 mmol KMnO4 für die Organik bei 100 ml Wasserprobe, bzw. 0,160 mmol für 1 Liter Wasserprobe.

e/f)
{\mathrm O_2+4e^-\rightarrow 2O_2^{2-}\ |\cdot 5\\MnO_4^-+8H^++5e^-\rightarrow Mn^{2+}+8H_2O\ |\cdot 4}

Daraus folgt für das Stoffmengenverhaeltnis:

{\mathrm \frac{n(O_2)}{n(KMnO_4)}=\frac{5}{4}\\n(O_2)=\frac{5}{4}n(KMnO_4)\\\text{und}\\m(O_2)=n(O_2)\cdot M(O_2)}

Einsetzen und Ausrechnen ergibt eine Stoffmenge n(O2) = 0,20 mmol für 1 Liter Wasser bzw. die Oxidierbarkeit von 6,4 mg O2/l
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
co2 verbrauch ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 13 22.02.2009 16:23
kalium permanganat verbrauch Daniel88 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 09.01.2008 14:47
Fettsäureaktivierung ATP-Verbrauch bcgeplagt Biologie & Biochemie 7 02.01.2008 18:14
Kraftstoff verbrauch michael1980 Allgemeine Chemie 5 06.07.2007 08:04
Theoretischer Verbrauch Wasserstoffperoxid Gina83_19 Analytik: Instrumentelle Verfahren 10 30.11.2005 11:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:59 Uhr.



Anzeige