Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2005, 15:20   #1   Druckbare Version zeigen
daHarry Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 170
Polar/Unpolar

Hi,
ich kann mir nie merken wann ein stoff polar oder unpolar ist! gibt es da ne einfach zumerkende eselsbrücke? oder eine festgelegt formuliertes gesetz? wie z.B die Erlenmeyer-Regel
Danke schon mal im voraus!
daHarry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2005, 15:31   #2   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Polar/Unpolar

Wenn durch die EN-Unterschiede das Molekül quasi "ladungsverzerrt" ist, also sich die EN-Unterschiede geometrisch nicht ausgleichen (vielleicht vergleichbar mit Ladungsschwerpunkt)
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.02.2005, 15:34   #3   Druckbare Version zeigen
daHarry Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 170
AW: Polar/Unpolar

danke für die schnell antwort! aber könntest du das vielleicht an einem beispiel deutlich machen?
daHarry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2005, 15:38   #4   Druckbare Version zeigen
Makri  
Mitglied
Beiträge: 471
AW: Polar/Unpolar

Ammoniak ist Polar:
Er hat eine tetraedrische Struktur. N hat eine wesentlich höhere EN als H, daher ist der Teil des Moleküls, der durch das Lone Pair dargestellt wird formal negativer gelanden als die drei anderen Tetraederecken, die durch H-Atome dargestellt werden.
Makri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2005, 17:51   #5   Druckbare Version zeigen
Viewtiful Joe Männlich
Mitglied
Beiträge: 10
AW: Polar/Unpolar

Ein anderes beispiel wäre ein HCl Molekül. Durch die differenz bei den EN Werten erhält das elektronennegativere Atom ( in diesem Fall das Chloratom) eine negative partialladung. Das Wasserstoff eine positive.
Viewtiful Joe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
polar / unpolar? coxxx Allgemeine Chemie 29 25.04.2012 12:15
Polar/unpolar Melvin28 Allgemeine Chemie 3 16.12.2009 21:46
polar/ unpolar kina09 Organische Chemie 8 06.10.2009 22:00
polar - unpolar AeroSol Allgemeine Chemie 11 25.07.2007 22:01
polar/ unpolar ? Verzweifelte Organische Chemie 4 31.08.2006 19:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:09 Uhr.



Anzeige