Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2005, 20:59   #1   Druckbare Version zeigen
Dilettant  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 51
Sedimente-v.d.W.-Kräfte

Warum haben v.d.W Kräfte nur bei kleinen Partikeln Einfluß auf den Zusammenhalt (und damit z.B. auf das "Schüttgutverhalten"), warum überwiegen bei größeren Teilchen andere Kräfte wie die Gravitationskraft? Kann man dies quantitativ beschreiben?
Dilettant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2005, 21:03   #2   Druckbare Version zeigen
Dilettant  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 51
AW: Sedimente-v.d.W.-Kräfte

Es geht anschaulich gesprochen darum, warum z.B. Staubpartikel bis zu einer gewissen Korngröße in der Baggerschaufel "hängenbleiben". Es will mir nicht recht gelingen, diese alltäglichen Beobachtungen sauber zu begründen.
Dilettant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2005, 23:28   #3   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
AW: Sedimente-v.d.W.-Kräfte

Guck dir doch einfach mal zB an einer Kugel an, wie sich das Oberflächen/Volumenverhältnis ändert wenn son Körper immer kleiner wird. vdW-Kräfte sind oberflächen-, Gravitationskräfte volumenproportional.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2005, 01:25   #4   Druckbare Version zeigen
Dilettant  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 51
AW: Sedimente-v.d.W.-Kräfte

Zitat:
Zitat von upsidedown
Guck dir doch einfach mal zB an einer Kugel an, wie sich das Oberflächen/Volumenverhältnis ändert wenn son Körper immer kleiner wird. vdW-Kräfte sind oberflächen-, Gravitationskräfte volumenproportional.
Auf eine solche Antwort hatte ich gehofft, denn in der Regel werden die v.d.W.-Kräfte nur zu recht unscharfen qualitativen Erklärungen benutzt (und teilweise mißbraucht). Daß die Kräfte einfach proportional zur Oberfläche sind, erklärt die Sache natürlich.
Dilettant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2005, 09:44   #5   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
AW: Sedimente-v.d.W.-Kräfte

Braucht man sich nur mal die Formel hernehmen, mit der die vdW-Kräfte üblicherweise berechnet werden, dann sieht man das auch sehr schön

Btw, uppi und Krümelkunde?
__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.02.2005, 06:05   #6   Druckbare Version zeigen
Dilettant  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 51
AW: Sedimente-v.d.W.-Kräfte

Zitat:
Zitat von kat1
Braucht man sich nur mal die Formel hernehmen, mit der die vdW-Kräfte üblicherweise berechnet werden, dann sieht man das auch sehr schön ;
In meinem schulichen Chemiekurs, der mich nachhaltig geschädigt hat, wurden die v.d.W.-Kräfte zur Erklärung aller Möglichen und Unmöglichen Dinge mißbraucht, um nur Elektronegativität und Redoxpotential zu nennen. Das Ganze war meist recht nebulös, aber da ich damals noch gläubig war, nahmen die v.d.W. Kräfte für mich einen geradezu sakralen Charakter an. Auf den Gedanken, sie durch eine profane Formel zu beschreiben, wäre ich nie gekommen.
Dilettant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2005, 12:17   #7   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
AW: Sedimente-v.d.W.-Kräfte

__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kräfte BigBaus Physik 1 17.02.2008 19:50
Kräfte Effi Physik 10 03.01.2006 13:09
Kräfte Shirly Physik 9 16.11.2004 19:32
Kräfte Vic Tim Physik 1 08.01.2003 16:25
Kräfte stud.med. Physik 5 21.12.2002 19:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.



Anzeige