Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.02.2005, 14:26   #1   Druckbare Version zeigen
Tim Müller Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
Achtung weißer Phosphor

Hallo @all,
ich schreibe gerade meine Facharbeit natürlich im Fach Chemie!
Und meine Frage ist, kann mit jemand mit einer Facharbeit über "kaltes chemisches Licht im Dienste der Kriminalistik" weiterhelfen?
Wär super, auch wenn erstmal nur Einzelinfos da wären..

2. Frage, ich muss nen Versuch vorführen, dafür brauche ich weißen Phosphor (auch für zu Hause für den Versuch).. wo bekomme ich diesen her?
Danke im Vorraus, Tim.
__________________
Chemie ist da wo's knallt und stinkt, Physik ist da wo's nicht gelingt :)
Tim Müller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2005, 15:53   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Achtung

Das wird dir als Privatperson nicht möglich sein. Für zuhause ist das auch nichts!


Worauf das Thema deiner FA hinausläuft: http://www.experimentalchemie.de/versuch-042.htm

Geändert von buba (06.02.2005 um 15:58 Uhr)
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2005, 16:51   #3   Druckbare Version zeigen
Tim Müller Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: weißer Phosphor

Jo, danke dafür, ich hab so ziemlich den gleichen Versuch schon aus dem PdN Chis geholt.. aber da und auch bei deinem ist eine Sache an der Gleichung die ich nicht verstehe, wofür steht das h*v (blau) ? und was bedeutet, dass Lambda =424 nm ist? Heißt das, dass das blaue Leutch was entsteht diese Wellenlänge hat?? Wenn ja, wie kann man sowas ausrechnen (Facharbeit--> Lehrer will alles wissen) =)
__________________
Chemie ist da wo's knallt und stinkt, Physik ist da wo's nicht gelingt :)
Tim Müller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2005, 17:05   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: weißer Phosphor

Zitat:
.. aber da und auch bei deinem ist eine Sache an der Gleichung die ich nicht verstehe, wofür steht das h*v (blau) ? und was bedeutet, dass Lambda =424 nm ist? Heißt das, dass das blaue Leutch was entsteht diese Wellenlänge hat?? Wenn ja, wie kann man sowas ausrechnen (Facharbeit--> Lehrer will alles wissen)
"h*n" steht für ""Licht", das l gibt die Wellenlänge an, kann man bestimmt irgendwie berechnen, ist aber sicherlich nicht so einfach...
Zitat:
2. Frage, ich muss nen Versuch vorführen, dafür brauche ich weißen Phosphor (auch für zu Hause für den Versuch).. wo bekomme ich diesen her?
Weißer Phosphor sollte in jeder Schule vorhanden sein, dort kannst Du einen entsprechenden Phosphornachweis unter Aufsicht Deines Lehrers bestimmt durchführen. Aufgrund der Gefährlichkeit wirst Du sicherlich keinen Phosphor mit nach Hause bekommen.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2005, 17:07   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
{h\nu} steht für die Energie elektromagnetischer Strahlung ("Licht"). {\nu = \frac{c}{\lambda}}, {\lambda} ist die Wellenlänge; der sichtbare Bereich geht von etwa 400-800 nm.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2005, 19:52   #6   Druckbare Version zeigen
Tim Müller Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: weißer Phosphor

Danke dafür!
Aber nochwas, wenn ich jetzt klates Licht definieren soll, kann ich dann sagen, dass Phosphor= klates Licht ist ?
__________________
Chemie ist da wo's knallt und stinkt, Physik ist da wo's nicht gelingt :)
Tim Müller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2005, 20:28   #7   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: weißer Phosphor

Zitat:
Aber nochwas, wenn ich jetzt klates Licht definieren soll, kann ich dann sagen, dass Phosphor= klates Licht ist ?
Nein, nicht der Phosphor ist das kalte Licht! Vielleicht solltest Du Dich etwas mehr in das Thema einlesen, die Frage mit der Du Dich befassen solltest ist, bei welcherReaktion eigentlich das Licht emittiert wird.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 13:31   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: weißer Phosphor

Zitat:
Zitat von zarathustra
Weißer Phosphor sollte in jeder Schule vorhanden sein, dort kannst Du einen entsprechenden Phosphornachweis unter Aufsicht Deines Lehrers bestimmt durchführen. Aufgrund der Gefährlichkeit wirst Du sicherlich keinen Phosphor mit nach Hause bekommen.
Versuche mit weißem Phosphor sind für Schüler laut Richtlinien der Kultusministerkonferenz untersagt. Egal ob Lehrer dabei oder nicht. Ist zwar verantwortungsvollen Schülern gegenüber vielleicht nicht nötig, aber so will es die Bürokratie.

Amino
  Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2005, 15:50   #9   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: weißer Phosphor

Zitat:
Versuche mit weißem Phosphor sind für Schüler laut Richtlinien der Kultusministerkonferenz untersagt. Egal ob Lehrer dabei oder nicht. Ist zwar verantwortungsvollen Schülern gegenüber vielleicht nicht nötig, aber so will es die Bürokratie.
Zwischen dem, was erlaubt ist und dem was in den Schulen gemacht wird, liegen oft Welten.
Davon abgesehen könnte auch einfach der Lehrer entsprechend kleine Phosphorstückchen schneiden und in den Siedekolben geben, wäre dann kein Schülerversuch mehr...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2005, 22:01   #10   Druckbare Version zeigen
Tim Müller Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: weißer Phosphor

ich muss den Versuch eh selbst machen -->Facharbeit..
__________________
Chemie ist da wo's knallt und stinkt, Physik ist da wo's nicht gelingt :)
Tim Müller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2005, 22:30   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: weißer Phosphor

Muss es ausgerechnet weisser P sein ? Es gibt viele Reaktionen, bei denen Energie in Form von Licht frei wird, und meist ungefährlicher in der Durchführung...Vl solltest Du dich auch mal über die Begriffe Phosphoreszenz und Lumineszenz informieren ...

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.02.2005, 12:40   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: weißer Phosphor

Zitat:
Zitat von zarathustra
Zwischen dem, was erlaubt ist und dem was in den Schulen gemacht wird, liegen oft Welten.
Ich weiß, nützt dem Lehrer aber nichts, wenn wirklich mal was passiert. Ich finde diese Regelungen ja auch bescheuert. Habe letztes Jahr für meine Facharbeit auch mit Kohlenmonoxid experimentiert, lebe noch, war auch nie irgendwie gefährlich, heute weiß ich, hätte ich alles nicht machen dürfen...

Amino
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2005, 21:41   #13   Druckbare Version zeigen
Tim Müller Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 31
AW: weißer Phosphor

also ich hab den Versuch mit Phosphor nun gemacht.. Was soll daran gefährlich sein? Man muss nur aufpassen dass er nicht wegbrennt, aber selbst wenn.. whatever.. brennt er halt, is doch egal, kann der Tisch ab, chemisches Feuerwerke sind viel gefählicher, n Mitschüler von mir hat seit heute Verrbrennungen 2. Grades..
__________________
Chemie ist da wo's knallt und stinkt, Physik ist da wo's nicht gelingt :)
Tim Müller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2005, 22:07   #14   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: weißer Phosphor

Zitat:
Zitat von Tim Müller
Was soll daran gefährlich sein?
Hast du ne Ahnung wie giftig weisser P ist Hast Du Lust langsam an schmerzhaften und unheilbaren Knochennekrosen zu krepieren ?


Nicht die Verbrennung, die an sich schon heftig genug ist und reizendes P4O10 freisetzt ist das, was Phosphor so gefährlich macht. Obwohl Stoffe, die sich an der Luft selbst entzünden können einem schon zu denken geben sollten. Ein viel grösseres Problem ist die Toxizität des Phosphors. Selbst das Sperrwasser, in dem er aufbewahrt wird, ist eigentlich Sondermüll...

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2005, 02:09   #15   Druckbare Version zeigen
kammerjäger Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.775
AW: weißer Phosphor

und warum ist das dann in der Cola drin, wenns so extrem giftig ist? Wenn ich das P4O10 in Wasser gebe, dann dürfte es doch nicht mehr so gefährlich sein.
__________________
Im Leben geht es hoch und runter, aber immer gerade aus.
kammerjäger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Natrium/weißer Phosphor resseddes Anorganische Chemie 7 23.09.2010 11:21
weißer phosphor bubbels Anorganische Chemie 27 28.05.2010 21:05
Weißer Phosphor im Körper jana Biologie & Biochemie 1 08.08.2006 22:34
weißer Phosphor illegal? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 2 25.02.2005 09:22
weißer Phosphor Laika Allgemeine Chemie 17 09.09.2004 20:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.



Anzeige