Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2005, 18:47   #16   Druckbare Version zeigen
crysel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Zitat:
Zitat von ricinus
Ein wirklich sehr penibler Lehrer (und solche soll es ja geben), würde ferner noch auf den gewissen Unterschied zwischen formell ("kategorisch") und formal ("die Form betreffend") hinweisen

lg
jetzt übertreibts mal nicht
crysel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2005, 14:24   #17   Druckbare Version zeigen
Muli Männlich
Mitglied
Beiträge: 289
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Grundsätzlich würde ich mich icht auf zuu viel stürzen...
Lieber die Themen- (und Versuchs-) palette etwas geringer halten und dafür ein wenig ausführlicher machen (ggf. mit den Hintergründen der Stoffe...) als scheinbar wahrlos irgendwelche Ionen zu suchen.

Ich denke, wenn du mit dem Sauren Regen was machst und dazu dir ein paar Versuche einfallen lässt ist das schon nicht so schlecht...

Als Literatur kannste z.B. folgendes nehmen:

Thomas, Eberhard: "Regnet es wirklich Säure? - von der Schülerfrage zur Säure-Base-Theorie", in: Naturwissenschaft im Unterricht Chemie (NiU Chemie), Nr. 6 1991

Die NiU ist dabei eine Fachzeitschrift für Didaktik... probier mal ob du die z.B. in eurer Sammlung bekommst oder ind er Uni bei euch in der nähe...

Wenn´s gar nicht geht, schreib mir mal ne Mail deswegen...
__________________
Unnütz, aber schön zu wissen: Aus dem Metall einer Boing 747 kann man theoretisch 6 Millionen Bierbüchsen herstellen.

Geändert von Muli (10.02.2005 um 14:26 Uhr)
Muli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2005, 15:48   #18   Druckbare Version zeigen
crysel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Damit haste schon recht, vor allem weil mir ja nur max. 12 Seiten zur Verfügung stehen. Aber allzu ausführlich brauch es auch nicht zu sein. Bei den Versuchen wird das sowieso relativ kurz weil die Möglichkeiten in der Schule sehr begrenzt sind (pH-Werte mit Elektroden messen und Ringprobe bei Nitrate beispielsweise oder photometrisch).

Ich würd ja gern zur Uni fahren nur hab ich absolut keine Zeit mehr dazu und solangsam sollte ich wirklich alle Materialien zusammen haben (eigentlich hab ich auch schon genug), aber wenn du da noch was hast, immer her damit

mfg crysel
crysel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2005, 15:54   #19   Druckbare Version zeigen
Muli Männlich
Mitglied
Beiträge: 289
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Jau. Ist auf dem weg...

LG Muli
Muli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2005, 19:43   #20   Druckbare Version zeigen
crysel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Danke nochmal, ist angekommen

Zur Zeit bin ich auf der Suche nach allgemeinen Seiten über Wasserverunreinigungen, leider finde ich meistens bloß was über Trinkwasser, aber so genau will ich das Kapitel gar nicht aufschlagen (1.3). Das soll evtl. ne halbe Seite werden um dann auf den "Sauren Regen" in 2. überzuleiten.
crysel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2005, 18:47   #21   Druckbare Version zeigen
crysel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

So, da bin ich mal wieder

Mittlerweile hab ich die punkte 1 und 2 fast fertiggestellt, jedoch bei den versuchen blicke ich immer noch nicht ganz durch
ich hab jetzt 4 verschiedene wasserproben: regen, teich mit fischen, einer ohne (biotop) und flusswasser.

wie genau mache ich die ringprobe?
muss ich einfach nur einen bestimmten stoff in die probe kippen? wenn ja wie genau mache ich das. thx

und sulfat-ionen nachweis mit Bariumchlorid? da bräuchte ich auch ne nette beschreibung dazu google hilft mal wieder nicht...

mfg crysel
crysel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2005, 21:41   #22   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

es soll wohl nur qualitativ sein, wenn du von Nachweisen sprichst.
Dann ist es denkbar einfach :

Ringprobe : ca 1 cm hoch Probe in RG füllen, dazu ebensoviel gesättigte Eisen(II)sulfatlösung. Dann aus einer Pipette vorsichtig und langsam konz. Schwefelsäure ins Glas fliessen lassen (am Glas entlang). Dadurch wird die Lösung mit Schwefelsäure unterschichtet. An der Grenzfläche bildet sich in Gegenwart von Nitrat ein brauner Ring.

Sulfationen : einige ml Probe im RG mit einem Tropfen konz. HCl versetzen um Carbonate zu zerstören. Danach ein paar Tropfen BaCl2 Lösung. In Gegenwart von Sulfat fällt weisses Bariumsulfat aus.

hilft das ?

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2005, 00:01   #23   Druckbare Version zeigen
crysel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

ja vielen dank ich hab zwar genau das heute auch noch in einem buch gefunden, aber das verstärkt den versuch natürlich nochmal, wenn du es genauso machen würdest
crysel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2009, 18:54   #24   Druckbare Version zeigen
sarah_0609  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

könntest du mir zufällig auch helfen?ich bin am verzweifeln?(sr bin neu hier und seh noch nicht so recht durch)
sarah_0609 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2009, 19:01   #25   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Zitat:
Zitat von sarah_0609 Beitrag anzeigen
könntest du mir zufällig auch helfen?
Ich will's gerne versuchen, wenn du mir sagst, wobei ich helfen soll
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.02.2009, 19:09   #26   Druckbare Version zeigen
sarah_0609  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

ich habe verschiedene chemiekalien zu hause:
NH4(einmal flüßig und einmal als pulver)
NO2
NO3
(zwei verscheidene pulver)
PO4(einmal durchsichtig und einmal dunkelblau flüssig)
und Mg/Ca
wie kann ich herausbekommen, wie viel man in 100ml rein machen muss?
wie gebe ich denn dann das erg.an?
danke für deine bemühungen
sarah_0609 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2009, 20:09   #27   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Das sind allesamt keine richtigen, vollständigen chemischen Formeln, so dass ich nur mutmassen kann, was du da hast...

NH4OH (Ammoniakwasser, das wird das flüssige sein) und
ein Ammoniumsalz, vielleicht NH4Cl (Ammoniumchlorid).

Dann Natrium- oder Kaliumnitrat und die entsprechenden Nitrite,
das wären NaNO3 oder KNO3 und NaNO2 oder KNO2

Weiter dann Phosphate oder Phosphorsäure, wie lauten die ganzen Formeln ? Ein dunkelblau flüssiges Phosphat kenne ich nicht, die meisten Phosphate sind farblos.

Dann schreibst du etwas von Mg und Ca - das wären elementares Magnesium und elementares Calcium. Das müssten dann graue Metallspäne oder -pulver sind, Magnesium auch vielleicht in Bandform (?).
Bist du sicher, dass es nicht eher Magnesium- und Calciumverbindungen sind ?

So, nun zu meiner letzten Gegenfrage : du willst diese Chemikalien in 100 ml (Wasser ?) tun und weisst nicht, wieviel du nehmen sollst - das hängt ganz davon ab, was du mit den Lösungen vorhast ? Warum willst du das in Wasser tun ?

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2009, 11:33   #28   Druckbare Version zeigen
sarah_0609  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

na da hab ich mir ja ein tolles fach ausgesucht für meine facharbeit
ich hab(wie du merkst,null ahnung von chemie)ich hab das so aufgeschrieben,wie es auf den flaschen stand mit den chemiekalien.....
wahrscheinlich sind 100ml zu viel.
ich möchte mit den chemiekalien unser biotop untersuchen sprich natriumgehalt,phosphatgehalt...
meine frage war bzw ist:woher weis ich wievile natrium.....rein muss?
bzw was sagt mir dann die gefärbte farbe?gibt es da ne übersichtstabelle?(die ich leider nach 2 h internet immernoch nicht gefunden hab)?
vielen,vielen dank
sarah_0609 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2009, 13:03   #29   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Du könntest im Aquaristik-Fachgeschäft Schnelltests für diese Parameter kaufen. Da sind dann auch Farbergleichstafeln dabei,
Warum möchtest du den Natrium gehalt testen? Der ist zu Klassiefiezierung deines Gewässers nicht wirklich aussagekräftig. Du könntest da nur, zusammen mit dem Choridgehalt eine Aussage darüber treffen, ob du Einfluss von Wasser, das von der Straße abäuft hast, oder nicht (Streusalz).
Du könntest diese Schnelltests mit den gängien Analysen vergleichen. Da wäre der pH-Wert, Gesamthärte, Ammonium-, Nitrit- und Nitratgehalt interessant.
Aber noch ein paar Fragen:
Woher hast du die Chemikalien? Was genau steht da drauf (genaue Bezeichnung)? Welche Fragestellung steht hinter deiner Facharbeit? Du schreibst, du hättest keine Ahnung von Chemie, warum schreibst du dann da deine Facharbeit? Welche chemischen Grundagen hast du? Du willst ja schließlich deine Ergebnisse irgendwie beurteilen.
LG Tanja
  Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2009, 16:23   #30   Druckbare Version zeigen
sarah_0609  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Facharbeit Chemie - Wasseranalyse

Ich meinte Nitratsorry!
Ja das wegen der Teststreifen weiß ich schon,diese sind nur sehr teuer.Dies würde ich nur machen, wenn ich wirklich nicht mehr weiter komme.
Die Chemiekalien sind aus der Schule.was genau drauf steht habe ich schon weiteroben einmal erwähnt. angeblich kann man damit verschiedenes nachweißen.
nein ein wenig Ahnung hab ich schon von chemie.
Das ist eben das Fach wo ich mich verbessern mag und deswegn muss ich da jetzt durch
Sag mal weist du wo man so ne ergebnistabellen herbekommt,wo die jeweiligen Färbungen draufstehen mit den werten?
Bsp wie es beim pH wert im Tafelwerk steht?
Dank dir
lg sarah
sarah_0609 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie Facharbeit barbie_soccer Allgemeine Chemie 3 21.07.2010 19:01
Facharbeit Chemie andi-lkch Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 17.09.2009 15:44
Facharbeit Chemie Lisa19101990 Allgemeine Chemie 9 20.12.2008 23:36
Facharbeit in Chemie Stephan85 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 13 18.01.2005 21:35
Facharbeit Chemie dermarco Allgemeine Chemie 15 15.01.2005 13:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:26 Uhr.



Anzeige