Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2005, 19:40   #1   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 794
Säurestärke (Phosphorsäure/ Schwefelsäure)

Hallo,
eine Säure ist ja unter anderem dann stärker , wenn das entstehende Anion
besonders stabil ist. Die Schwefelsäure ist zumindest in der ersten Protolysestufe stärker als die Phosphorsäure. Das entstehende Anion der
Schwefelsäure verteilt die neg. Ladung auf drei Sauerstoffatome, während
die Phosphorsäure sie nur auf zwei verteilt. Inwiefern ist dadurch das Anion der Schwefelsäure stabiler? Könnt Ihr mir weiterhelfen?

Gruß Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.01.2005, 19:52   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Säurestärke (Phosphorsäure/ Schwefelsäure)

Je weiter die Ladung delokalisiert ist, umso besser...

- Die Ladungsdichte auf den beteiligten O-Atomen ist beim Hydrogensulfation geringer als beim Dihydrogenphosphat, die Anziehungskraft auf Protonen ebenso (die Rückreaktion zur Dissoziation also erschwert).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2005, 19:55   #3   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 794
AW: Säurestärke (Phosphorsäure/ Schwefelsäure)

Ist es dann so, daß das Dihydrogenphosphation saurer ist als die Phosphorsäure?

Gruß Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2005, 19:57   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Säurestärke (Phosphorsäure/ Schwefelsäure)

Nein, es kommt ja noch ein Effekt hinzu : einem bereits negativ geladenen Teilchen (dem Dihydrogenphosphation) noch ein Proton zu entreissen, so dass ein zweifach negativ geladenes Ion entsteht, ist dann wieder weniger günstig.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2005, 21:21   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Säurestärke (Phosphorsäure/ Schwefelsäure)

Zitat:
Zitat von ricinus
Nein, es kommt ja noch ein Effekt hinzu : einem bereits negativ geladenen Teilchen (dem Dihydrogenphosphation) noch ein Proton zu entreissen, so dass ein zweifach negativ geladenes Ion entsteht, ist dann wieder weniger günstig.

lg
Richtig,
und des weiteren muss man sehen, dass
beim Dihydrogenphosphat eine negative Ladung auf 2 O-Atome,
beim Hydrogenphosphat zwei negative Ladungen auf 3 O-Atome verteilt sind.
Die Ladungsdichte ist somit beim Hydrogenphosphat höher.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2005, 21:30   #6   Druckbare Version zeigen
Laika  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 794
AW: Säurestärke (Phosphorsäure/ Schwefelsäure)

Natürlich, ich Dussel!! Hab in dem Momant nicht daran gedacht, daß ja eine weitere negative Ladung entsteht.Habt Dank für Eure geduldigen Antworten.

Gruß Laika
Laika ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säurestärke Bogi 91 Organische Chemie 3 28.01.2012 23:44
Schwefelsäure in Phosphorsäure Blattsalat Allgemeine Chemie 8 13.07.2011 16:48
Säurestärke ally1 Organische Chemie 2 22.09.2010 12:06
Titration Schwefelsäure und Phosphorsäure ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 17.08.2007 08:17
Schwefelsäure , Phosphorsäure Spaxx Allgemeine Chemie 4 19.07.2005 22:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.



Anzeige