Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2001, 18:28   #1   Druckbare Version zeigen
Axel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
Frage Experimente der Allchemisten

Wer kann mir Literaturhinweise oder Internetadressen nennen, in denen Experimente der Allchemisten beschrieben und erklärt werden.

Über einige Hinweise würde ich mich freuen

Axel
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2001, 19:06   #2   Druckbare Version zeigen
Blue Crystal  
Mitglied
Beiträge: 393
ein beispiel:

kupfersulfat in lösung. dort tauchst z. b. einen eisennagel rein.... und SCHWUPP : der nagel ist aus GOLD !
geht mit allen metallen, die unedler sind als kupfer, da sich dann kupfer auf dem metall abscheidet.
__________________
Das Maximalvolumen subterraner Agrarproduktivitäten steht in reziproker Relation zur mentalen Kompetenz ihres Produzenten.
Blue Crystal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2001, 19:14   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Blue Crystal
ein beispiel:

kupfersulfat in lösung. dort tauchst z. b. einen eisennagel rein.... und SCHWUPP : der nagel ist aus GOLD !
geht mit allen metallen, die unedler sind als kupfer, da sich dann kupfer auf dem metall abscheidet.
Hoffen wir mal, dass das Kupfer goldig genug aussieht....



Die Alchimisten haben alle möglichen Experimente gemacht. Man kann die Leute nicht in einen Topf werfen. Da gabs solche, die unbedingt Gold machen wollten (oder den Stein der Weisen) und Alles mit Jedem zusammen gebraten haben; Andere haben systematisch gearbeitet; wieder Andere haben ihre Kenntnisse benutzt, um Andere übers Ohr zu hauen...

Woran bist Du speziell interessiert?

Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2001, 19:34   #4   Druckbare Version zeigen
Blue Crystal  
Mitglied
Beiträge: 393
Zitat:
Hoffen wir mal, dass das Kupfer goldig genug aussieht....
Für Schüleraufgaben reichts ...
__________________
Das Maximalvolumen subterraner Agrarproduktivitäten steht in reziproker Relation zur mentalen Kompetenz ihres Produzenten.
Blue Crystal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2001, 19:35   #5   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Zitat:
kupfersulfat in lösung. dort tauchst z. b. einen eisennagel rein.... und SCHWUPP : der nagel ist aus GOLD !
duerfte besonders wirksam gewesen sein, wenn man Geld vom Landesfuersten wollte.

Fast soviel fauler Zauber wie in einem modernen DFG-Antrag ... jaja, die Zeiten haben sich nicht geaendert ...
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2001, 19:52   #6   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
Frag mal Godweal, wie weit er mit seiner Historischen phosphorgewinnung gediehen ist...
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2001, 20:36   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
@FK

Ich bin besonders daran interessiert, wie man andere übers Ohr hauen kann!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.10.2001, 20:54   #8   Druckbare Version zeigen
Axel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
Experimente der Allchemisten

Cu-sulfatlösung + undelese Metall: Dieses Experiment kannte ich auch -
es darf ruhig etwas mehr ein.
Bitte versucht es noch mal

Axel
Axel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2001, 00:01   #9   Druckbare Version zeigen
Irkingu  
Mitglied
Beiträge: 71
Zu "Godwaels" Phosphorgewinnung:
-Urin sammeln
-einige Tage gären lassen
-eindampfen
-unter reduzierenden Bedingungen destillieren und in Wasser einleiten

Ist die Phosphorgewinnung, wie sie ursprünglich von Brandt, dem Entdecker des Phosphor, durchgeführt wurde. Die Methode hatte ich zufällig beim Lernen fürs Vordiplom entdeckt.

MfG
Henning

Geändert von Irkingu (19.10.2001 um 00:05 Uhr)
Irkingu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2001, 16:01   #10   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
ach so, ich wollte natürlich den link dazu schreiben... sorry:

http://www.studenten-city.de/forum/showthread.php?postid=16979#post16979
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2001, 17:02   #11   Druckbare Version zeigen
Irkingu  
Mitglied
Beiträge: 71
OK, OK, dann hätte ich mir das ja auch sparen können...
Aber interessant, wer es seiner Meinung nach gefunden hat.

MfG
Henning
Irkingu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2001, 19:59   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Irkingu
Zu "Godwaels" Phosphorgewinnung:
-Urin sammeln
-einige Tage gären lassen
-eindampfen
-unter reduzierenden Bedingungen destillieren und in Wasser einleiten

Ist er etwa immer noch am Sammeln? Inzwischen müsste er schon ein paar Hektoliter zusammen haben.....

Mit der Gärung müsste er ansonsten schon durch sein - oder soll's ein VSOP-5-Sterne-Urin werden?

Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2001, 21:49   #13   Druckbare Version zeigen
Irkingu  
Mitglied
Beiträge: 71
Genauen Stand habe ich auch nicht, aber ich kann ihn Montag mal fragen. Als ich das letzte Mal mit ihm darüber gesprochen hab war das Zeug noch am gären... ist aber auch schon wieder einige Zeit her.

MfG
Henning
Irkingu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2002, 15:04   #14   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
Alchemistik

In meiner Schule soll es im Sommer, anlässlich des 425. Jubiläums der Schule eine Projektwoche unter dem Motto 16. Jahrhundert/Renaissance geben.

Ich und ein paar andere aus meinem Chemie-LK hatten nun die Idee, ein Alchemistik-Projekt für Schüler der Unter- und Mittelstufe zu machen.
Als mögliche Experimente hatten wir u.a. die "vergoldung" von Kupfermünzen und chemische Gärten bzw andere kristall-orientierte Experimente.
Die Phosphordarstellung nach Brandt, wäre zwar interessant, aber ich denke für die Kids nicht so geeignet. (Was ist da eigentlich bei Godweal draus geworden?)

Kennt sonst wer irgendwelche netten Experimente aus der Alchemistenzeit?

Bin für alle Anregungen dankbar!
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2002, 19:20   #15   Druckbare Version zeigen
Conan Männlich
Mitglied
Beiträge: 700
Hatten die nicht noch die Porzelanentdeckung?
__________________
Bis denn,
Conan

---------------

"Scheitern ist nicht so schlimm - schlimm ist, nichts versucht zu haben."
(Heinz Eggert)

"Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen, ein Werdender wird immer dankbar sein."
(Goethe)
Conan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Polarität in der Chemie – Experimente ncaduff Allgemeine Chemie 8 30.07.2012 01:28
Hatten die Alchemisten recht kjetil Physik 3 22.02.2010 18:19
Chemische Experimente in der Mesosphäre Orsat2006 Allgemeine Chemie 30 28.12.2008 19:08
Nicht ernst nehmen LUSTIG für Alchemisten! dreamfire Off-Topic 3 23.05.2004 16:29
Anzahl der Experimente optimieren ehemaliges Mitglied Mathematik 0 29.10.2003 12:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:01 Uhr.



Anzeige