Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2005, 14:18   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Val? Mol?

Hallo,
erst mal vorweg: Es geht hier nicht um Hausaufgaben o.ä., ich brauche einfach ein bischen Nachhilfe (und zwar so schnell wie möglich). Eigentlich sollte ich wissen was das alles ist, aber ich komme damit immer leicht durcheinander und war leider krank als wir von unserem prof. oder dr. oder was auch immer er ist die genaue Definition bekommen haben...

Mol?
Val?
Molarität?
Atommasse/Molekulatgewicht?
Woher soll ich mir bitteschön logisch herleiten konnen das zB. Calciumhydrogencarbonat Ca(OH)2 (tiefgestellt) ist?
Wieviel brauch ich von Stoff XY um ...g XYZ zu erhalten? Wie errechnet man sowas?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2005, 14:41   #2   Druckbare Version zeigen
AJ Männlich
Mitglied
Beiträge: 362
AW: Val? Mol?

Zu den Definitionen lässt sich so viel sagen, was schon einige Male gesagt wurde. Wenn Du nicht genau hierbei Bescheid weißt, schau am Besten mal bei Wikipedia rein. Da solltest Du brauchbare Erläuterungen finden.

Bei den Stoffbezeichnungen ist es ähnlich wie bei Vokabeln, wobei die Wertigkeit der Elemente als eine Art Grammatik gesehen werden kann.

Zu Deinem Beispiel Calciumhydrogencarbonat:
Ca hat die Ladung 2+
HCO3 hat eine Gesamtladung von 1-
Um also eine neutrale Verbindung zu ergeben benötigt man zwei Hydrogencarbonate pro Calcium.
Bei Calciumhydroxid, was Du geschrieben hast, ist es genauso.

Das letzte, was Du gefragt hast, gehört zur Stöchiometrie. Das kannst Du auch am Besten bei Wikipedia nachsehen.

Wenn noch Fragen bleiben,...
__________________
Ich würde es wieder tun. Die Rede ist vom Studium der Chemie. Es gibt mir ein anhaltendes Verständnis der stofflichen Um- und Mitwelt, der Vielfalt in Farben und Formen und verschont mich vor geistiger Umweltverschmutzung durch Populisten.

E.A.Stadlbauer
AJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2005, 16:55   #3   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Val? Mol?

zu Mol: http://www.ptb.de/de/wegweiser/einheiten/si/mol.html

zu Val: was isn das

zu Molarität: http://flexicon.doccheck.com/Molarit%E4t

zu Atommasse: http://de.wikipedia.org/wiki/Atommasse

oder auch wahlweise im Forum (Suchen).
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2005, 17:22   #4   Druckbare Version zeigen
Bubbelflip Männlich
Mitglied
Beiträge: 82
AW: Val? Mol?

Val soll vielleicht Volumen heißen?
Bubbelflip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2005, 05:51   #5   Druckbare Version zeigen
schoboto weiblich 
Mitglied
Beiträge: 45
AW: Val? Mol?

könnte es sein, dass Val etwas mit Äquivalent zu tun hat? hab so etwas in der art in meinen uralten unterlagen gefunden.....
__________________
RA#3289
schoboto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2005, 09:42   #6   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Val? Mol?

Val entspricht dem Äquivalent.

Val/Wertigkeit = Mol

Mit anderen Worten: 1 Val H2SO4 entspricht 0,5 Mol Schwefelsäure.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (21.01.2005 um 09:53 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2005, 09:55   #7   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Val? Mol?

Val scheint offensichtlich heutzutage nicht mehr wirklich in Gebrauch zu sein.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2005, 10:01   #8   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Val? Mol?

Nicht wirklich.
Könnte mir aber vorstellen, dass irgendwelche Biochemiker oder Pharmazeuten noch damit hantieren.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2005, 10:05   #9   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Val? Mol?

Ist das nicht eigentlich sowas wie Molalität ?
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.01.2005, 10:16   #10   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Val? Mol?

Nee, Molalität ist Mol/kg während Molarität Mol/Liter ist.

Val als Konzentrationsangabe wäre die Normalität bzw.Äquivalentkonzentration = Molarität * Wertigkeit
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2005, 14:30   #11   Druckbare Version zeigen
Bubbelflip Männlich
Mitglied
Beiträge: 82
AW: Val? Mol?

Für Val kenne ich den Begriff Normalität. Also, wie im Beispiel oben, eine 1M normale Schwefelsäure entspricht 0,5 mol.
Bubbelflip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 18:14   #12   Druckbare Version zeigen
terrorgiraffe Männlich
Mitglied
Beiträge: 294
AW: Val? Mol?

ich hab auch mal eine frage zu der mol und val-geschichte:

wenn eine grenzleitfähigkeit eines 2 wertigen Ions z.b. 100 cm^2/(Ohm * val) beträgt, warum ist dies in mol dann nicht 50 cm^2(Ohm * mol)? es heißt doch, dass 1 val = Wertigkeit des Ions * mol sei
__________________
I bet you look good on the dancefloor...
terrorgiraffe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 23:49   #13   Druckbare Version zeigen
Tino Männlich
Uni-Scout
Beiträge: 370
AW: Val? Mol?

Hey,

kann Val nicht einfach auch Valenz (also Wertigkeit) heißen?

LG,

Tino
__________________
Es ist die hohe Bestimmung des Menschen, mehr zu dienen als zu herrschen. [Albert Einstein]
Tino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2007, 01:35   #14   Druckbare Version zeigen
Monosodiumgiftonat Männlich
Mitglied
Beiträge: 250
AW: Val? Mol?

Zitat:
Zitat von belsan Beitrag anzeigen
Nicht wirklich.
Könnte mir aber vorstellen, dass irgendwelche Biochemiker oder Pharmazeuten noch damit hantieren.
Richtig! Schau mal auf die Packung von Maaloxan oder Talcid oder Rennie oder ... überall steht "Säurebindungskapazität 25mVal"
__________________
lg

NaGiftonat
Monosodiumgiftonat ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn ich 1Liter Wasser habe, 1 mol NaCl und 1 mol AgCl reinschütte, wie viel Mol AgCl liegt dann ungelöst vor? Max OO1 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 07.12.2011 22:22
Berechnung mol. Reaktionsenthalpie / mol.Volumenarbeuit/mol Reaktionsenergie big fat rat Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 28.09.2007 22:38
glu-val-cys Conny85 Organische Chemie 1 03.07.2007 13:21
Synthese von Gly-Val ehemaliges Mitglied Organische Chemie 5 02.12.2003 01:27
Val/ Osmol stud.med. Physikalische Chemie 1 10.11.2002 01:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.



Anzeige