Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2005, 15:11   #1   Druckbare Version zeigen
SteffenS Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
Rückgewinnung von Fluoreszein

Hallo,
wir haben für ein Referat nur etwa 25g Fluoreszein. Kann man es - nachdem man es bereits in Ethanol gelöst hat - noch einmal rückgewinnen durch Filtrieren oder Ähnliches?
Danke
SteffenS ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.01.2005, 15:25   #2   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Rückgewinnung von Fluoreszein

25 Gramm Fluoreszein reichen aus, um den gesamten Bodensee grün zu färben. Was wollt ihr denn mit soviel von dem Zeug? Um in einem Referat die Fluoreszens zu zeigen, genügen schon ein paar Milligramm. Die könnt ihr natürlich auch wiedergewinnen, einfach den Alkohol (im Abzug und ohne Hitzequelle!) abdampfen lassen.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2005, 15:43   #3   Druckbare Version zeigen
SteffenS Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
AW: Rückgewinnung von Fluoreszein


ich hab schon ein Paar mal gelesen, dass 500g für 4000m² reichen aber wenn die 25g genug sind erübrigt sich die Frage^^
Wie viel sollen wir nehmen, um ein Becherglas zu färben?
SteffenS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2005, 16:07   #4   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Rückgewinnung von Fluoreszein

Eine Spatelspitze ist vollkommen ausreichend! Wenn ihr zuviel nehmt sieht man die grüne Fluoreszens nicht mehr richtig. Dann ist alles von der orangen Grundfarbe überlagert.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2005, 16:23   #5   Druckbare Version zeigen
SteffenS Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
AW: Rückgewinnung von Fluoreszein

gut zu wissen danke
__________________
"Wenn du dich auf einen Pakt mit dem Täufel einlässt veränderst du nicht den Teufel, der Täufel verändert dich!"
SteffenS ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückgewinnung von Dicyclohexylethylamin Kutti Organische Chemie 1 24.04.2005 20:00
Rückgewinnung von Essigsäure nach Titrationen ricinus Allgemeine Chemie 18 08.03.2005 17:52
Rückgewinnung von Kupfersulfat-Pentahydrat Snogiso Anorganische Chemie 2 25.01.2005 21:28
Intravenöse Einnahme von Fluoreszein SteffenS Allgemeine Chemie 11 21.01.2005 21:52
Versetzen von Fluoreszein mit Säuren oder Basen SteffenS Allgemeine Chemie 5 16.01.2005 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.



Anzeige