Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2005, 17:24   #1   Druckbare Version zeigen
sebiwehr  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 78
Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

Hallo,

folgendes Problem:

Habe eine Lösung von Chlorwasserstoff in Ethanol.
Elektrische Leitfähigkeit = postiv --> es liegen Ionen vor!

Meine Vermutung: es entstehen Cl- Ionen, da der HCl, die Säure ist und das H abgibt. Wo geht dies aber hin? Heftet es sich an das Ethanol dran oder entsteht ein Oxoniumion (und was passiert dann mit dem Rest ) Und wie sieht das Anion dann aus? Strukturformel
sebiwehr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2005, 17:27   #2   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

Es kommt zur Dissoziation H+ u Cl-. Der Alkohol ist wirklich 100% wasserfrei?
Den so würde sich eine wässrige HCl ergeben die, wie anged., dissoziiert.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2005, 17:32   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

Es entsteht ein Oxoniumion. Allerdings nicht H3O+, sondern EtH2O+.

(Oxoniumion ist ein allgemeiner Begriff, der einen dreifach Koordinierten positiv geladenen Sauerstoff bezeichnet)


EDIT: Das Anion ist Cl-
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (12.01.2005 um 17:35 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2005, 15:20   #4   Druckbare Version zeigen
sebiwehr  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 78
AW: Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

Danke für die posts!

Bisher hatte ich unter oxoniumion immer nur H³O+ verstanden

wenn das jemand wüsste!


Greetz
sebi
sebiwehr ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.01.2005, 15:53   #5   Druckbare Version zeigen
Makri  
Mitglied
Beiträge: 471
AW: Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

H3O+ ist das Hydroniumion.
Makri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2005, 17:23   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

Zitat:
Zitat von Makri
H3O+ ist das Hydroniumion.
Diese Bezeichnung ist schon ein bisschen veraltet...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2005, 23:25   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

Im Prinzip können alle Atome, die ein freies Elektonenpaar haben, ein Proton anlagern :

2 H2SO4 -> HSO4- + H3SO4+

ist zum Beispiel das Dissozitionsgleichgewicht in Schwefelsäure. Würden wir in schwefelsauren Umgebung leben, würden wir uns um die (vermeintlich) unsinnige pH-Wert-Definition wundern.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2005, 02:12   #8   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
AW: Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

Zitat:
Zitat von C2H5OH
Es kommt zur Dissoziation H+ u Cl-. Der Alkohol ist wirklich 100% wasserfrei?
Den so würde sich eine wässrige HCl ergeben die, wie anged., dissoziiert.
es gibt keine absolut wasserfreie Lösung von HCl in EtOH, da immer auch ethylchlorid & wasser entsteht mit gewissen konsequenzen für dissoziation & leitfähigkeit.
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2005, 12:33   #9   Druckbare Version zeigen
GaNg Männlich
Mitglied
Beiträge: 312
AW: Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

H3O+ ist das Hydroxonium-Ion. Da steht dann das 'Oxonium' drin und das 'hydro' auch. Also alles vertreten und klar definiert.
GaNg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2005, 13:45   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Chlorwasserstoff in reinem Ethanol gelöst

Zitat:
Zitat von GaNg
H3O+ ist das Hydroxonium-Ion.
Wer sagt das?
Zitat:
Da steht dann das 'Oxonium' drin und das 'hydro' auch. Also alles vertreten und klar definiert.
Im Gegenteil - das ist überdefiniert (meine Meinung).
"Oxonium" ist analog zu "Ammonium" gebildet und eindeutig genug.

Sagt auch die IUPAC (mit der ich hier übereinstimme ):
http://www.iupac.org/goldbook/O04378.pdf

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Silberionenkonzentration in reinem Wasser Fischyy Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 22 26.02.2012 15:04
Leitfähigkeit von reinem Wasser Zaubermeister Physikalische Chemie 6 10.05.2011 14:34
Bromthymolblau in reinem Wasser, sonst nichts Tobbe Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 27.11.2009 14:41
Alkalisalze in reinem Toluol fjy5 Anorganische Chemie 1 09.03.2009 18:51
Dissoziationskonstante von reinem Wasser liglin Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 24.11.2007 18:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.



Anzeige