Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2005, 16:27   #1   Druckbare Version zeigen
jane1987w  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
Reaktion zweier Stoffe

Hilfe! Ich habe ein großes Problem...

ich muss bis morgen 5 Aufgaben in Chemie lösen die jeweils immer was mit Reaktionen zu tun haben. Leider kann ich das nicht mehr...
Kann mir vielleicht jmd helfen?

Aufg. 2:
Kalium reagiert mit lautem Knall, wenn man es in flüssiges Brom wirft. Formuliere eine Reaktionsgleichung , kennzeichne die Elektronenübertragung.

Aufg. 3:
Aluminium un Brom reagieren unter heller Verbrennungserscheinungen.Formuliere die Reaktionsgleichung und die Elektronenübertragung. Warum sind Aluminium-Ionen dreifach geladen?

Aufg. 4:
Natrium reagiert sowohl mit Wasser als auch mit Salzsäure unter Entwicklung von Wasserstoff.Gib die jeweiligen Reaktionsgleichungen und die Elektronenübertragung an.

Aufg. 5:
Eisen rostet an feuchter Luft, es bilden sich braune Gemische aus Eisenoxiden und Eisenhydroxiden. Welche Reaktion findet statt?

Wäre echt nett, wenn einer mir helfen könnte....Muss das auch noch morgen abgeben...:-(

Danke schonmal!
Jane
jane1987w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:33   #2   Druckbare Version zeigen
Uhu911 Männlich
Mitglied
Beiträge: 331
AW: Reaktion zweier Stoffe

hallo jane,

also die Lösung wird dir hier wohl keiner auf dem Silbertablett präsentieren. Zeig doch mal was du schon hast, dann kann man da zusammenarbeiten.

Du sollst in erster Linie Reaktionsgleichungen bilden. Na dann fang doch mal an. 2 Sachen kennen wir ja schon davon: Die Edukte und den Reaktionspfeil. Fehlen nur noch die Produkte.

Hast du einen Ansatz
Uhu911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:38   #3   Druckbare Version zeigen
jane1987w  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Reaktion zweier Stoffe

naja ansätze hätte ich schon....
aber die sind bestimmt nich richtig....

bei aufg. 2:

K + Br --> KBr
Kalium hat 1e auf der äußersten Schale und brom hat 7e

dann kann Kalium sein elektron doch brom abgeben und ist damit ein elektronendonator oder?

ich bin mir halt nie sicher....
jane1987w ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.01.2005, 16:40   #4   Druckbare Version zeigen
Makri  
Mitglied
Beiträge: 471
AW: Reaktion zweier Stoffe

Zitat:
bei aufg. 2:

K + Br --> KBr
Fast.

Es ist Br2 vorhanden. Daher

2K + Br2 -> 2KBr

Zitat:
dann kann Kalium sein elektron doch brom abgeben
Und tut es auch.

Wenn du schon Ideen hast und dir nur nicht sicher bist, dann poste doch einfach selbige. Man kann ja dann immer noch korrigieren.

Geändert von Makri (11.01.2005 um 16:45 Uhr)
Makri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:44   #5   Druckbare Version zeigen
jane1987w  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Reaktion zweier Stoffe

hab ich damit jetzt die erste aufgabe gelöst??

aufg. 3:
Al + Br -->

jetzt weiß ich nich, wie ich es dort machen soll....wie bringe ich es zustande, dass ich edelgaskonfiguration erreiche und somit alle schalen voll besetzt sind?

Aluminium hat ja 3e und br 7...man brauch ja 8

oder seiht es so aus dass man 3mal br brauch....also Al Br3

Geändert von jane1987w (11.01.2005 um 16:45 Uhr)
jane1987w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:46   #6   Druckbare Version zeigen
Makri  
Mitglied
Beiträge: 471
AW: Reaktion zweier Stoffe

Du solltest nicht so sehr auf die Edelgaskonfiguration schauen als einfach darauf, welche Ladungen die Ionen der betreffenden Elemente meist haben.

Bei Al ist das in dem Fall +3. Bei Brom -1.
Makri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:50   #7   Druckbare Version zeigen
jane1987w  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Reaktion zweier Stoffe

ja und dann??

wenn ich das jetzt weiß, wie stelle ich dann die reaktionsgleichung auf?

war mein ansatz richtig?

chemie konnte ich mal gut, und nun blicke ich da leider nich merh richtig durch...:-(

Geändert von jane1987w (11.01.2005 um 16:52 Uhr)
jane1987w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:51   #8   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Reaktion zweier Stoffe

auch hier besteht Brom aus einem Doppelmolekül --> Br2
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:52   #9   Druckbare Version zeigen
jane1987w  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Reaktion zweier Stoffe

also..

AlBr2 ?
jane1987w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:58   #10   Druckbare Version zeigen
Uhu911 Männlich
Mitglied
Beiträge: 331
AW: Reaktion zweier Stoffe

Zitat:
Zitat von jane1987w
also..

AlBr2 ?
fast schau mal was maki gesagt hat:

"Bei Al ist das in dem Fall +3. Bei Brom -1."


(stand auch so in der Angabe.)


Wenn dein AlBr2 eine neutrale Verbindung wäre und Br -1 geladen, müsste Al +2 geladen sein (2x -1 vom Br "kompensieren")

Aber dein Al ist +3 . wie müsste dann dein Aluminiumbromid aussehen?

Geändert von Uhu911 (11.01.2005 um 16:59 Uhr)
Uhu911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:58   #11   Druckbare Version zeigen
jane1987w  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Reaktion zweier Stoffe

ich glaube, soweit konnte ich folgen...

nur, warum is es Br2 ?
ich dachte K gibt Br sein elektron?

--> das is schwachsinn.....nicht lesen!

Geändert von jane1987w (11.01.2005 um 17:02 Uhr)
jane1987w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 17:01   #12   Druckbare Version zeigen
jane1987w  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Reaktion zweier Stoffe

achso....

AlBr3 --> Aluminiumbromid?
jane1987w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 17:05   #13   Druckbare Version zeigen
Uhu911 Männlich
Mitglied
Beiträge: 331
AW: Reaktion zweier Stoffe

Zitat:
Zitat von jane1987w
achso....

AlBr3 --> Aluminiumbromid?
Genau.
Uhu911 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 17:06   #14   Druckbare Version zeigen
jane1987w  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Reaktion zweier Stoffe

und wieso das?

weil die aluminiumionen dreifach geladen sind?
jane1987w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 17:10   #15   Druckbare Version zeigen
Uhu911 Männlich
Mitglied
Beiträge: 331
AW: Reaktion zweier Stoffe

Zitat:
Zitat von jane1987w
und wieso das?

weil die aluminiumionen dreifach geladen sind?

hmm Jain .Weil 3 Bromid in dieser Verbindung stecken. Aber das ist ja eine Konsequenz daraus, das Al 3 fach positiv ist

Aber merk dir lieber Aluminiumbromid. Aluminiumtribromid ist ja schon fast ein Pleonasmus
Uhu911 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion zweier Ringsysteme JennyLovesWhite Organische Chemie 5 21.01.2012 14:40
Extraktion zweier Stoffe / Craig nigl Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 23.11.2010 14:20
Reaktion zweier Stoffe ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 9 28.08.2010 17:47
Konzentrationsmessung zweier Stoffe während des Siede Vorganges wigbas Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 16.07.2009 13:48
Darstellunsreaktionen zweier Stoffe DerKeks Anorganische Chemie 5 26.03.2006 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:08 Uhr.



Anzeige