Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2005, 11:39   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage HCL trennen?

Hallo,

ich habe vor 2 Salzsäuren zu trennen. Von einer HCL kenne ich die genauen Daten von Masse bis zur Löslichkeit.

Das andere ist die Cetirizin HCL über welche sich nichts über Löslichkeit und ähnliches sagen lässt.

Ist es evtl. möglich diese über einen Schneidetrichter zu trennen, da die Moleküle vom Cetirzin schwerer sein sollten?!

Gibt es eine bekannte Methode zum Aufheben der Retardierung einer Tablette?

Bin noch ein Anfänger in Chemie, entschuldigt also bitte diese "dumme" Frage.

vielen dank für hilfe im voraus,
grüße marc
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 11:51   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: HCL trennen?

Willkommen im Forum

Deine Frage ist in der Tat etwas merkwürdig.
2 Salzsäuren trennen macht keinen Sinn.

Du meinst wahrscheinlich Hydrochloride und willst die freien Amine haben.
--> mit Base ausschütteln (das hat was mit Löslichkeiten zu tun und nicht mit der "Schwere" von Molekülen).
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 11:53   #3   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: HCL trennen?

hört sich schwer nach schizophrener HCl an.
Da muss man sehr vorsichtig und schonend rangehen, sonst dreht sie durch
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 12:45   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: HCL trennen?

Zitat:
Zitat von belsan
Willkommen im Forum

Deine Frage ist in der Tat etwas merkwürdig.
2 Salzsäuren trennen macht keinen Sinn.

Du meinst wahrscheinlich Hydrochloride und willst die freien Amine haben.
--> mit Base ausschütteln (das hat was mit Löslichkeiten zu tun und nicht mit der "Schwere" von Molekülen).
Danke für die freundliche Aufnahme

Nur das Problem daran ist, dass beide Stoffe ein Hydrochrlorid sind. Außerdem kenne ich nicht die Löslichkeiten des Cetirizin.
Nehme ich nun eine Base, würden doch beide Hydrochloride damit reagieren? Am Ende hätte ich dann eine Mix aus beiden Stoffen, nur gerade diese möchte ich trennen.

beste grüße,
marc
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 12:50   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: HCL trennen?

Hallo

es gibt natürlich nur eine Salzsäure, das ist in Wasser gelöstes HCl.
CetirizinHCl ist das Hydrochlorid des Diamins Cetirizin. Cetirizin ist ein Antihistaminikum und wenn du es in Form von Retard Tabletten hast, sollte es denke ich auch in dieser Form bleiben .

Wenn man derartige Alkaloide gewinnen will aus einer Mischung, muss man alkalisch (z.B. mit Natronlauge) machen, das deprotoniert das die Substanz und die freie Base kann dann mit einem organischen Lösemittel ausgeschüttelt werden, z.B. mit Chloroform oder Dichlormethan.

gruss
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 13:30   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: HCL trennen?

Zitat:
Zitat von ricinus
Wenn man derartige Alkaloide gewinnen will aus einer Mischung, muss man alkalisch (z.B. mit Natronlauge) machen, das deprotoniert das die Substanz und die freie Base kann dann mit einem organischen Lösemittel ausgeschüttelt werden, z.B. mit Chloroform oder Dichlormethan.
Danke für die hilfreichen Informationen erstmal soweit.

Nur mir ist noch nicht ganz klar wie die Reaktion denn unterscheiden soll welcher der beiden Hydrochloride da reagieren soll. Es handelt sich ja bei beiden um Alkaloide. Wenn beide reagieren, erhalte ich doch wieder eine "Mischung"? Leider fehlt mir einfach die Grundlage für das tiefgreifende chemische Verständnis

Danke für hilfe und grüße
marc
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 13:45   #7   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: HCL trennen?

Wenn die beiden Alkaloide sich nicht in einigen Punkten grundsätzlich unterscheiden (z. B. eines ist löslich in Chloroform, das andere nicht, eines amphoter, das andere nicht...), bleibt dir nur Chromatografie als Trennweg und das ist nicht ganz trivial.
Was ist der andere Stoff? Pseudoephedrin aus Reactine Duo? Zu dessen Isolierung bekommst du hier keine Tips, da ist das BTMG vor!

Geändert von Edgar (11.01.2005 um 13:54 Uhr)
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.01.2005, 13:55   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: HCL trennen?

BTMG? Ich möchte das Pseudoephidrin aus meinem Antiallergikum entfernen und ohne aufpushende Wirkung den Pollen-Sommer überstehen können

Geändert von starlein (11.01.2005 um 13:59 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 14:09   #9   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: HCL trennen?

Zitat:
Zitat von starlein
Hallo, ich habe vor 2 Salzsäuren zu trennen.
Warum und wofür?

Zitat:
Zitat von starlein
Das andere ist die Cetirizin HCL über welche sich nichts über Löslichkeit und ähnliches sagen lässt.
Du möchtsest somit wohl Bestandteile eines Arzneimittels auftrennen, womöglich auch noch eines verschreibungspflichtigen Arzneimittels.

Zitat:
Zitat von starlein
Gibt es eine bekannte Methode zum Aufheben der Retardierung einer Tablette?
Ja, aber bei einem Antihistaminika macht das wohl wenig Sinn. Warum ist die Tablette wohl retardiert? Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker? Selbstversuche können tödlich enden!

Nachtrag: Der von Dir genannte Versuch ist überflüssig. Es gibt auch Mono Präparate mit Cetirizin. Ich würde das mal mit meinem Allergologen absprechen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)

Geändert von Tiefflieger (11.01.2005 um 14:15 Uhr)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 14:17   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: HCL trennen?

Zitat:
Zitat von Tiefflieger
Warum und wofür?
Ich möchte meinen Kindern ab 12 wohl kaum ein Kreislaufstimulanz zuführen.

Zitat:
Zitat von Tiefflieger
Ja, aber bei einem Antihistaminika macht das wohl wenig Sinn.
Sinn hin oder her - es geht hier um chemische Grundkenntnisse die ich mehr erfahren möchte. Keiner stellt sich nun ins Labor! Es geht viel mehr um's Wissen.

Nennt mit jemand ein Verfahren bei dem die Retardierung von Tabletten aufgehoben werden kann? Sicher wäre das Lösen in H2O das einfachste, da die Retardierung ja nur eine Beschichtung ist. Nur ob das so 100% ist?

Danke für Antworten, grüße
marc
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 14:26   #11   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: HCL trennen?

Zitat:
Zitat von Tiefflieger
Es gibt auch Mono Präparate mit Cetirizin. Ich würde das mal mit meinem Allergologen absprechen.
Genau! Sogar eine ganze Menge. Hatte ich wohl die richtige Ahnung!
Pseudoephedrin ist eine kontrollierte Precursorsubstanz, Herstellung, Isolierung, Verarbeitung, Weitergabe sind genehmigungspflichtig!
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 15:39   #12   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: HCL trennen?

Zitat:
Sinn hin oder her - es geht hier um chemische Grundkenntnisse die ich mehr erfahren möchte.
Alkaloide selektiv zu isolieren ist eine Wissenschaft für sich und bedarf einiger Übung. Die Theorie ist lächerlich einfach, da sehe ich nicht das Problem, du mußt dir nur die Löslichkeiten der Verbindungen raussuchen und ein Lömi finden, in dem eins gut löslich ist und das andere nicht. Ob das praktisch klappt ist ne ganz andere Frage.

Zitat:
Ich möchte meinen Kindern ab 12 wohl kaum ein Kreislaufstimulanz zuführen.
Mhm, aber du hast keine Probleme, sie mit dem undefinierten Siff zu füttern, der bei deiner Extraktion rauskommt. Die werden sich bedanken.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:10   #13   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: HCL trennen?

Zitat:
Zitat von starlein
Ich möchte meinen Kindern ab 12 wohl kaum ein Kreislaufstimulanz zuführen.
Wenn es aber notwendig ist, um eine massive Nebenwirkung des Cetirizin auszublenden, halte ich es nach ärztlicher Verordnung für vertretbar oder möchtest Du Deine Kinder statt zur Schule ins Bett schicken?

Zitat:
Zitat von starlein
Nennt mit jemand ein Verfahren bei dem die Retardierung von Tabletten aufgehoben werden kann? Sicher wäre das Lösen in H2O das einfachste, da die Retardierung ja nur eine Beschichtung ist. Nur ob das so 100% ist?
Eine Aufhebung der Retardierung ist, wie ich bereits erwähnte, nicht sinnvoll!
Warum ist dieses Arzneimittel wohl retardiert? Die Wirkung soll lange anhalten, sonst darfst Du Deine Kinder fortlaufend mit Medikamenten (in geringen Dosen) vollstopfen. Da ist eine Retardtablette deutlich bequemer.
Ich würde wie auch bereits vorgeschlagen, zuerst einmal mit dem Allergologen absprechen, ob nicht ein Mono Präparat möglich ist. Sollten die Nebenwirkungen nicht so gravierend sein, kann man ja umstellen, ohne dass man an den Arzneimitteln herumpfuschen muss.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 16:37   #14   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: HCL trennen?

Das Cetirizin ist ein wenig sedierend, und da ist das Pseudoephedrin doch nicht fehl am Platze. Ausserdem gibt es, wie schon gesagt, Monopräparate. Es ist allemal besser, das Monopräparat zu kaufen als selbst was ohne die nötigen Grundkenntnisse und praktischen Fertigkeiten zusammenzumixen.

Nur um dir mal die Schwierigkeiten deines Vorhabens ein bisschen vor Augen zu führen : beispielsweise eine Chloroformextraktion des Cetirizins. Wie bekommst Du das Lömi wieder da raus ? Wenn Du davon Rückstände einnimmst, ist das bedeutend schädlicher als das Pseudoephedrin. Wie würdest Du das Pulver wieder richtig dosieren ? Du bräuchtest eine Waage und eine Pillenpresse, müsstest wieder den Wirkstoff mit Bindemittel und Füllstoffen vermengen .... Nichts für Laien !

Noch ein Tipp : ich habe selbst bei Heuschnupfen Cetirizin genommen.

Beim Monopräparat war keine sedierende Nebenwirkung spürbar. Uebrigens auch keine Hauptwirkung. Beim Kombipräparat keine stimulierende Wirkung und auch keine Hauptwirkung.

Also lass den Unsinn am besten und kauf dir andere Pillen.
gruss
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2005, 10:46   #15   Druckbare Version zeigen
TheoChem  
Mitglied
Beiträge: 187
AW: HCL trennen?

Hallo!
Also sind Cetirizin-Präparate generell unwirksam oder bloß bei dir ?
Herzlichen Dank im Voraus für Aufklärung.

Mit freundlichen (und erwartungsvollen ) Grüßen

TheoChem
__________________
Mein Motto: Ich möchte nicht aufgeben, bevor sich eine Aufgabe
a) als unlösbar erwiesen hat oder
b) sie ein paar Nummern zu groß für
mich ist ;-))
TheoChem ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viel mg HCL sind in 5% HCL-Lösung enthalten? katiL Allgemeine Chemie 15 16.04.2012 09:16
Titration von HCl mit einer unbekannten c. Wie viel mg HCl? Rick Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 18.11.2010 20:39
Herstellung einer 0,06M HCl aus 25%iger HCl kiwi1000 Allgemeine Chemie 19 08.12.2009 15:32
aus 37%iger HCL eine 0,3 molare HCL herstellen woerniii Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 17 13.12.2008 22:48
Titration von Morphin*HCL und Hydromorphon*HCL damdam Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 08.02.2007 21:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:32 Uhr.



Anzeige