Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2005, 23:04   #1   Druckbare Version zeigen
Asplenium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
NaOH Elektrolyse

Hallo,

angenommen man würde bei einer NaOH Schmelze
eine Elektrolyse durchführen.

Was passiert mit den OH Ionen bei der Anode?
Verbinden sich diese zu O2H2 ?

Ist die Dichte hiervon höher oder niedriger als von NaOH?

Wie gesagt nur angenommen. Ich habe aus anderen Beiträgen
gelesen das das mit viel Aufwand verbunden ist.

Dank im Voraus und Gruß

Asplenium
Asplenium ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.01.2005, 23:08   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: NaOH Elektrolyse

Hallo

du bekommst O2 und H2 O.

So kompliziert ist auch wieder nicht in der Durchführung. Geht ganz gut mit Eisenelektroden.

gruss
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2005, 23:23   #3   Druckbare Version zeigen
Asplenium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
AW: NaOH Elektrolyse

NaOH muss ja für die Schmelze heißer als 319°C sein,
das entstehende H20 würde doch bestimmt einfach verdampfen oder?
Asplenium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2005, 23:25   #4   Druckbare Version zeigen
Asplenium Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 74
AW: NaOH Elektrolyse

Noch ne Frage, könnte man N2 als Schutzgas nehmen, damit
man reines Na erhält?
Asplenium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2005, 23:26   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: NaOH Elektrolyse

Ja, so ist es.
EDIT : Das bezog sich auf das Verdampfen des Wassers ...
Schutzgas ist an sich nicht nötig, da das Na sich ja vornhemlich unter der Oberfläche des geschmolzenen NaOH befindet und nicht mit O2 in Berührung kommt. Wenn die Schmelze erstarrt ist das Na auch vor Luftzutritt und Feuchtigkeit geschützt. Heisses Na reagiert übrigens auch Stickstoff zum Nitrid, d.h.Stickstoff wäre nicht geeignet.

gruss

Geändert von ricinus (10.01.2005 um 23:30 Uhr)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
0.005l NaOH, pH 12. wie viel g NaOH benötigt? venja Anorganische Chemie 2 04.06.2011 13:32
Mengen-Berechnung für Ansatz NaOH 25% aus NaOH 47% Dogma Anorganische Chemie 5 18.02.2010 19:04
Seifenherstellung: Glycerinüberschuss, NaOH Überschuss und unterschiedliche Mengen von NaOH TJH Allgemeine Chemie 2 08.01.2010 15:08
Elektrolyse - Warum kann bei Elektrolyse von Natriumchlorid kein Natrium entstehen? robson Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 03.03.2007 12:31
Elektrolyse einer wässrigen NaOH Lösung ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 2 11.01.2003 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:06 Uhr.



Anzeige